Benutzer: 45.290
Themen: 29.758
Beiträge: 932.188
Benutzer online: 8
Gäste online: 196
Gesamt online: 204
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
12.11.2018, 14:50   #21
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 640
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 640
Beiträge: 640
Zitat:
Zitat von Udo81
Wie geht ihr damit um bzw. wie kommt man um günstigsten zu Teamfitnesskarten?
Super, dass du ein Update geschrieben hast. Lese immer gerne über dein Team und das wird wirklich immer stärker.

Zu deiner Frage, ich schiebe ab und an ein SB oder gegen das TdW auf Anfänger mit einem miesen Team ein, bei dem mein eigentliches Team auf der Bank sitzt. Da mache ich schnell ein Tor und lasse dann laufen. Verträge verbrauche ich nicht, denn wenn ein Spieler aus dem Team keine mehr hat, wird er durch irgendeinen anderen ersetzt. Das ist halt ein wenig zeitaufwendig.
12.11.2018, 19:36   #22
dreams11s Avatar
dreams11
Beiträge: 533
dreams11s Avatar
dreams11
Beiträge: 533
Beiträge: 533
team fitness mache ich auch meistens 2 spiele mit den Hauptteam und danach 1 Spiel mit den Fitness team in SB.
Falls ich Zeitnot habe, dann kommen eben die TF Karte nach 2 Spielen.

Ich hatte diese WL zwei Spiele nach einander in der Verlängerung.. Während des zweiten Spiels haben doch tatsächlich 2 Spieler (Chielini und Hamsik) schon einen Krampf bekommen, wobei zweiterer sogar noch das erste Spiel nur ~60min gespielt hat. Schlussendlich sind die Spieler dann aber auch nur in einer Aktion nicht verfügbar, was zum Glück bei mir nicht entscheidend war Zufrieden
13.11.2018, 10:02   #23
GLUBBERER81s Avatar
GLUBBERER81
Beiträge: 203
GLUBBERER81s Avatar
GLUBBERER81
Beiträge: 203
Beiträge: 203
Hallo Udo,

schöner Beitrag.
Glückwunsch zu Messi und deinem sehr starken Team!
Da wird man ja/natürlich neidisch. Verletzt Zwinkern

Das Thema Fitness(karten) ...
Ca nach jedem 3. Spiel haue Ich ein Teamfitness (+30) drauf.
Manchmal aber auch einzeln die Spieler-Fitnesskarten (+60).
Die meisten stoße Ich ab, denn verkaufen geht nicht, die wirst nicht los.

Wünsche Dir viel Erfolg & Spaß! Daumen hoch

Gruß
Glubberer
15.11.2018, 15:02   #24
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Beiträge: 191
Fitness-Karten:
Danke für Eure Rückmeldungen bezüglich der Fitnesskarten. Ich möchte das hier noch einmal genauer erläutern, worum es mir geht:

Unter der Woche in den Division Rivals und den Squad-Battles stellt sich das Problem ohnehin nicht. Da spiele ich abwechselnd mit zwei Teams und wechsle maximal zwei Mal pro Spiel. Sollte ein dritter Wechsel unbedingt notwendig sein, helfe ich mir im schlimmsten Fall mit einer Spielerfitnesskarte aus (die stapeln sich eh im Verein).

Am Wochenende – sofern ich Weekend-League spiele – bleibt mir aber nicht die Zeit um auch noch Spiele mit dem Fitness-Team einzustreuen (es ist anstrengend genug die WL irgendwie zu bewältigen). Dort möchte ich aber mit dem besten Team spielen und falls notwendig, drei passende SUB’s bringen. Spiele ich mit dem Team aber ein zweites Spiel ist die zweite HZ schon schwierig zu bewältigen und in einer Verlängerung bin ich ohnehin stehend K.O.. Geht bereits das erste Spiel in die Verlängerung, geht im zweiten Spiel ab Minute 60 nichts mehr. Um aber in jedem Spiel eine Teamfitnesskarte anzuwenden, fehlt mir die Rentabilität. Die Kosten für Fitnesskarten sind höher als die Münzen, die es als Belohnung gibt – der Break-Even kommt erst mit einem Goldrang (den ich noch nie erreicht habe).

Abgesehen davon, dass ich die Fitness ohnehin Sch… finde, fehlt mir das Verständnis, warum Spieler mit einem Fitness-Wert von 93 (sind immerhin 93%) schon derartig beeinträchtigt sind, dass man sie nicht durchspielen lassen kann. Aber das führt hier ohnehin zu weit und daran können wir auch nichts ändern. Die Frage ist, wie wir mit diesem Problem am besten Umgehen.

Division-Rivals

Die habe ich in dieser Woche viel mehr gespielt, als geplant. Da ich die Wochenaufgaben lösen wollte bzw. will habe ich mir aus meinem Verein zwei Buli-Teams gebastelt und bin völlig ohne Erwartung in die Rivals gegangen. Die Zielsetzung lautete die zwei Tauschspieler zu holen und bei gutem Verlauf auch noch Tah EL mitnehmen – wobei von vornherein klar war, dass ich die SBC zu Tah RTF nicht mache.

Völlig überraschend feierte ich mit den 79er-Buli Teams aus 8 Spielen gleich 6 Siege und 1 Remis, was auch den Skillwert in die Höhe trieb und mich wieder zurück in Division 6 aufsteigen ließ. Da waren auch erstmals Spiele dabei, die ich gewonnen habe, obwohl ich sie nie gewinnen hätte dürfen:




Der Ausflug war leider nur von kurzer Dauer, denn mit 4 Niederlagen aus 4 Spielen (1 davon, weil die Internetleitung abkackte – ich war dann 20h offline – die anderen drei Niederlagen waren hochverdient) folgte die umgehende Rückkehr in Divison 7.Dort lief es wieder gut und als nach 3 Siegen der neuerliche Aufstieg bevorstand, begann die Situation zu kippen. Die Stangenschüsse und Glanzparaden der gegnerischen Torhüter sind seither zurück und ich konnte gestern Abend aus fünf Spielen gerade mal 2 Remis und 3 Niederlagen holen. Ausgerechnet beim Stand von 9 Siegen – und 10 werden für Tah benötigt. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.



Ich nehme es gelassen hin – wenn der 10. Sieg heute Abend gelingt, ist es schön, wenn nicht dann eben nicht. Spielen will ich ihn eh nicht, geht mir eher darum einen EL-Spieler im Verein zu haben, falls er irgendwann bei einer SBC gebraucht wird. Da können „geschenkte“ Spieler nicht schade. Die zwei Tauschspieler sind ohnehin längst im Verein.

Vorbereitung Weekend-League
Die Qualifikation für das kommende Wochenende ist gegeben. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich an den Start gehe, da die Motivation derzeit im Keller ist und das WE bis auch Sonntag ausgebucht ist. Da ich aber die nächsten beiden Wochenenden ohnehin keine Zeit habe, kann ich mir gut vorstellen, dass ich dennoch einlöse und dann am Sonntag Silber 3 anvisiere.
Allerdings hab ich mich gestern Abend dazu entschlossen mich von zwei prominenten Teammitgliedern zu trennen:




Mit Griezmann kam ich eigentlich nie wirklich zurecht. Linksfuß mit 3Stern-Weakfoot scheint nicht die ideale Kombination für mich zu sein. Es ist mit schwer gefallen, da er ursprünglich zu meinen absoluten Wunschspielern gehörte, aber wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Außerdem konnte ich ihn (noch) mit marginalen Gewinn verkaufen. Teurer wie jetzt, wird er wohl nicht mehr.

Ähnliches gilt für Rakitic – bei ihm tat ich mich noch schwerer, da er schon mehr als 150 Spiele auf dem Buckel hat. Doch hier im Thread ist klar nachzulesen, dass da Verhältnis zu Rakitic immer ein Ambivalentes war. Ursprünglich als 10 geholt, konnte er diese Rolle nicht wirklich zufrieden ausfüllen, weshalb ich ihn auf die 6 zurückversetzt habe. Dort lieferte er solide Leistungen ab, rückte durch die Systemumstellung dann aber auf die 8 vor. Hier wurden auch die Probleme im Abschluss wieder sichtbar und letztendlich hat sich der Reiz des Neuen durchgesetzt – aber auch hier was die Voraussetzung Rakitic mit (marginalem) Gewinn zu verkaufen.
Diese Positionen mussten nun natürlich nachbesetzt werden – und die Entscheidung ist auf folgende zwei Personen gefallen:

Pablo Sarabia IF



Von ihm erwarte ich mir keine Wunderdinge. Vor allem in der Defensive könnte es Probleme geben. Das müssen Casemiro und Vidal einfach kompensieren. Mit Chemisty-Style Maestro erhoffe ich mir aber, dass er im Aufbauspiel eine Waffe ist, der die drei Offensiven gut in Szene setzt und als Linksfuß im RZM und danke Chemisty-Style sehr passablen Long-Shot-Werten könnte er auch an der Strafraumgrenze für das ein oder andere Tor gut sein. Klappt es nicht, dann ist beim Preis von 25.000 Coins nicht viel verloren. Das sollte bei passender Gelegenheit schon wieder reinzuholen sein. Nächste Woche soll dann auf alle Fälle Partey IF kommen – entweder um Vidal zu ersetzen oder eben die Position von Pablo Sarabia einzunehmen.

Ben Yedder IF



Er war nach dem Abgang von Griezmann eigentlich die logische Wahl – da er das genaue Gegenteil verkörpert: Rechtsfuß, 5-Sterne-Weak-Foot – aber halt auch ein Zwerg. Normalerweise müsste es mit ihm vorne besser klappen. Da ich ihm aber als ZOM gekauft habe, überlege ich auch, ihn auf der 10 zu testen und Messi als rechte Spitze spielen zu lassen (womit ich dort wieder einen Linksfuß hätte – aber zumindest mit 4-Sterne-Weak-Foot). Hier wird noch etwas getestet werden und auch der Chemistry-Style davon abhängig gemacht werden.

So das war es erstmal! Wünsche Euch allen ein erfolgreiches Wochenende.
15.11.2018, 15:19   #25
GLUBBERER81s Avatar
GLUBBERER81
Beiträge: 203
GLUBBERER81s Avatar
GLUBBERER81
Beiträge: 203
Beiträge: 203
Hallo Udo,

bzgl den Fitnesskarten fehlt mir auch das Verständnis.
Schaden/Krass, dass dies Fitness so stark/schnell nachlässt.

Mit Ben Yedder wirst Du deine Spielfreude haben (denke Ich).
Ich hatte Sie mit Ihm.

Tah SBC werde Ich wohl nicht mehr schaffen.
Ich werden schauen, dass Ich heute noch die FUT-TauschSpieler Challenge schaffe (10 Siege mit 2 Tore Vorsprung).

Ich habe ab Mittelfeld allgemein gerne Spieler mit einen schwachen Fuß von mind 4 Sterne.

Gruß
Glubberer
20.11.2018, 15:37   #26
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Beiträge: 191
Ich hoffe, dass Euer Wochenende etwas entspannter war, als meines. Hinter mir liegt nämlich ein nervenaufreibendes und anstrengendes Wochenende, welches gestern Abend in die Verlängerung ging.

Ich ging relativ zuversichtlich in die Weekend-League, da die Rivals unter der Woche mit einem deutlich schwächeren Team doch recht erfolgsversprechend waren. Da ich aber wusste, dass mir nur die Nacht und Freitag auf Samstag, der Sonntagnachmittag und - je nach Laune meiner Frau – eventuell der Sonntagabend zur Verfügung standen, setzte ich mir die Latte die tief: Silber 3 sollte es werden – mit den 1.000 Punkten im Rücken, sollte die Qualifikation für die Weekend-League am zweiten Adventwochenende kein Problem werden – und vorher wird jetzt definitiv pausiert und anderen Dingen im Leben der Vorrang gegeben.

In die Weekend-League gestartet bin ich mit folgender Formation:



Das Auftaktspiel ging mit einem 0:3 schon mal kräftig in die Hosen. Allerdings machte ich mir keine großen Sorgen, da diese Niederlage neidlos anzuerkennen war. Da hat der klar bessere Spieler gewonnen. Das zweite Spiel verlief dann deutlich spannender. Ich lag relativ schnell mit 1:3 zurück, kämpfte mich dann aber an ein 3:3 heran und konnte mich in der Verlängerung dann schließlich mit 5:4 durchsetzen. Das Spiel ging ordentlich an die Substanz und in Anbetracht der späten Uhrzeit – ich konnte erst um 23 Uhr beginnen, wäre es wohl besser gewesen ins Bett zu gehen.



Aufgrund des Zeitdruckes spielte ich aber weiter und wollte unbedingt noch einen zweiten Sieg an diesem ersten Abend holen. Es folgten ein 0:6, ein 0:5, ein weiteres 0:3 und ein 1:1 n.V. bei dem ich das Elfmeterschießen verlor. Ehrlicherweise hätte es dazu aber nicht kommen dürfen. Ich würde auch in diesem Spiel regelrecht an die Wand gespielt. Die Bilanz von 1-5 war dann aber doch sehr ernüchternd.

Damit habe ich mir für Sonntag selbst den Druck erhöht und in Anbetracht des Druckes und der freundlichen Genehmigung meiner Familie ;-) entschied ich eine Sonderschicht zwischen den zwei Slalomdurchgängen einzuschieben. Es lief auch hier nicht rund und es setzte zwei weitere Niederlagen. Das erste Spiel ging mit 0:1, zweite Spiel mit 2:3 verloren. Ich war dann ziemliche in Rage, da ich meinem Empfinden nach in beiden Spielen dominant war. Hatte jeweils über 60% Ballbesitz, im ersten Spiel 12:2 Torschüsse im zweiten dann 16:5 und zusätzlich 6 Stangenschüsse. Es sollte an diesem Wochenende offensichtlich nicht sein.

Meine Laune wurde danach noch schlechter, weil nach diesen beiden Spielen die Server down waren und keine weiteren Spiele mehr möglich waren. Allerdings war vor dem zweiten Slalomdurchgang noch etwas Zeit und ich sah mir zwei meiner Spiele an. Die Erkenntnis daraus war, dass die zwei IV’s bei mir zu weit auseinander stehen und es für den Gegner viel zu oft die Möglichkeit gibt, den Ball einfach zwischen meinen beiden IV’s durchzuspielen und dann mit High-Pace-Stürmern auf meinen Kasten zu rennen. Die Verteidigung tiefer zu stellen (derzeit auf 5) war keine Option, denn ich hatte früher schon mal mit Tiefe 3 gespielt, wo es noch deutlich schlechter lief (Long-Shots und bei Fehlern ist die Distanz zum Tor zu kurz, auch das Aufbauspiel leidet darunter). Allerdings korrigierte ich von Breite 5 auf Breite 3 um im Zentrum deutlich kompakter zu stehen. Zudem entschied ich mich auch dafür mich von der engen Raute wieder zu verabschieden und wollte zur breiten Raute wechseln. Da ich Ben Yedder IF aber als ZOM gekauft habe und ich keinen Positionswechsler bei der Hand hatte, wollte ich ein weiteres Experiment wagen (war bei einer Bilanz von 1-7 ja ohnehin schon egal). Deswegen baute ich das Team auf folgende Formation um:



Nach dem Slalom war mein Gemüt dank des Sieges von Marcel Hirscher auch wieder etwas aufgehellt und ich übersiedelte mit der Playstation – wie geplant – wieder einen Stock höher ins Gästezimmer, welches seit Sonntagmorgen wieder frei war. Das schlechte Karma schien sich fortzusetzen, denn nachdem die Server endlich wieder liefen, sollte es mir nicht gelingen eine funktionierende Internetleitung zusammenzubringen. Nachdem auch das endlich geglückt, konnte die von Anfang an geplante – nun aber deutlich verkürzte - Sonntagnachmittag-Session beginnen.

Das 4-5-1 funktionierte dabei erstaunlich gut und es folgte ein 3:1, 2:0 und 4:2 Erfolg, womit die Bilanz auf 4-7 verbessert wurde und auch gleich deutlich freundlicher aussah. Damit war ich wieder guter Dinge und doch überzeugt, dass sich das gesetzte Minimalziel mit Silber 3 ausgehen würde. Zwei Siege am Abend zu holen, schien dann doch realistisch.

Somit konnte ich das Länderspiel zwischen Nordirland und Österreich doch einigermaßen entspannt genießen (wobei die Leistung des ÖFB-Teams nicht unbedingt berauschend war). Dank des Last-Minute-Sieges, der eine realistische Chance auf ein mögliches EM-Quali-Play-Off eröffnet war mein seelisches Gleichgewicht endgültig wiederhergestellt und ich dachte mir. „Jetzt noch schnell die zwei Siege holen und dann ist das Wochenende gerettet (spricht überhaupt nicht für Suchtverhalten Zwinkern ).“
Dass die zwei Siege dann aber so schnell eingespielt werden konnten, war dann selbst für mich überraschend:





Somit hatte ich von 1-7 auf 6-7 gestellt und heimlich dachte ich schon, dass ich mir der Umstellung auf 4-5-1 endlich das für mich passende System gefunden hätte. Doch mittlerweile hätte ich wissen sollen, dass in FIFA nichts so ist, wie es scheint und man nach jedem Rätsel, dass man gelöst hat mindestens zwei weitere Probleme auftauchen. Es folgte ein 0:7 und zwei 2:4 Niederlagen.




Ich erinnerte mich dabei an eine Idee, die ich bereits vor dem Kauf von Griezmann hatte. In dieser hätte ich in einem 4-3-3 mit Messi im Mittelfeld und Fornals IF am rechten Flügel begonnen und diese beiden In-Game getauscht. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem 4-5-1 adaptierte ich die Idee auf ein 4-3-3 (4) mit Messi als ZOM. Diese Einstellung gab es als „sehr defensive“ Taktik zum Probieren, die Grundformation blieb im 4-5-1, wobei ich Vidal die Positionskarte zum ZM gab und ihn statt Ben Yedder IF im Mittelfeld aufbot um im 4-3-3 nicht zu offensiv zu werden.



Die Ergebnisse habe ich nicht mehr dokumentiert, es ist nur noch ersichtlich, dass ich etwas mehrl als eine Stunde später bei 8-11 stand und dann um 0:22 Uhr den Abend mit einer Bilanz von 10-14 beendete. Es folgte also ein Auf- und Ab mit Siegen und Niederlagen, die bei mir auch keine besonderen Emotionen hervorgerufen haben. Einerseits empfand ich die jeweiligen Ergebnisse als gerecht, andererseits war das Ziel, welches zwölf Stunden davor noch außer Reichweite schien ja doch erreicht worden.



Das Vorhaben einen spielfreien Montag einzulegen scheiterte ob dieser Bilanz und der Verlängerung der Weekend-League. Wer zehn Siege bei noch sechs ausstehenden Spielen im Gepäck hat, will den wichtigen 11. Sieg auch noch holen (und spekuliert insgeheim noch damit um Gold 3 mitspielen zu können.) Also ging es Montagabend nochmal an die Konsole und es sollte ein nervenaufreibender Abend werden. Ganze dreimal in Serie schoss mich ein gewisser Gabriel Jesus (ich kann diesen Typen schon seit FIFA 18 nicht leiden – der trifft immer gegen mich und umgekehrt komme ich mit ihm nicht zurecht) vom Platz. Ein 0:3, 1:3 und 1:4 ließen die Träume von Gold 2 schnell zerplatzen. Da ich dazwischen mit dem Fitnessteam bei den SquadBattles aber einen souveränen 4:1-Sieg auf Weltklasse gegen das Präsentationsteam eingefahren hatte, wusste ich, dass ich mich an diesem Abend nicht sonderlich blöd anstellen würde, sondern es mit Gegner zu tun hatte, die einfach besser waren als ich. Gold 3 war nie realistisch, ab er nun auch endgültig verloren und es blieben mir drei Spiele um doch noch Silber 3 abzuholen.

Ich redete mir ein, dass bei sechs Spielen doch zumindest ein schlagbarer Gegner dabei sein müsste und die Wahrscheinlichkeit auf Silber 3 dementsprechend hoch sein müsste. Aus psychologischen Gründen verpasste ich dem Team eine Fitnesskarte (gefühlt läuft es dann besser, als wenn ich ein Zwischenspiel mit dem B-Team spiele) und ging in das nächste Spiel. Es war ziemlich schnell erkennbar, dass das die Chance war auf die ich gewartet hatte. Ich dominierte das Spiel und ging dann kurz vor der Pause auch verdient in Führung. Diese sorgte aber nicht für die nötige Ruhe, sondern vielmehr begann ich zu verkrampfen, weil ich befürchtete meine Chance zu vergeigen. Es kam auch so wie es kommen musste – Gabriel Jesus (nochmal: ICH HASSE IHN) glich in der 87. Minute auf und das Spiel ging in die Verlängerung und in weiterer Folge auch noch ins Elfmeterschießen, welches verloren ging.

Mit dem Mut der Verzweiflung wurde neuerlich eine Fitnesskarte draufgepackt und das Vorletzte Spiel dieser Weekend-League angegangen. Wohlwissend, dass es im Falle einer Niederlage ein Entscheidungsspiel gäbe und ich prinzipiell dazu neige in solchen Situationen zu versagen. Deshalb war mir klar, dass ich dieses Spiel gewinnen musste (womit ich es in meinem Kopf selbst zu einem Entscheidungsspiel gemacht habe ;-)). Ich ging schnell mit 2:0 in Führung und war darauf bedacht, das Ergebnis sicher nach Hause zu spielen. Nach dem Anschlusstreffer begann ich wieder etwas zu schwimmen und ich ahnte schon, dass das Spiel so enden würde, wie jenes zuvor. Allerdings gelang mir aus einem Konter das 3:1 und kurz vor Schluss auch noch das 4:1, womit der verdiente Lohn doch noch eingefahren war.



Mit dieser Genugtuung im Gepäck entschied ich mich dafür, das letzte – bedeutungslose Spiel auch noch zu absolvieren und mit dem B-Team anzutreten. Mein Gegenüber hatte wohl eine ähnliche Situation, denn ich traf auf einen Gegner mit einem absolut komischen Team – Gesamtstärke 83 und Chemie 62. Es war ein höchst skurrilles Spiel, welches mich im Falle des Falles wohl auf die Palme gebracht hätte. Da es aber egal war, kostete es mich nur ein müdes Lächeln. Nach 90 Minuten stand diese Partie 3:3, ich kassierte in der Verlängerung das 3:4 um das Spiel anschließend mit einem 7:4 n.V. zu gewinnen.




Ein kurioses Spiel, bei dem es nur noch um die Goldene Ananas ging, das aber doch statistischen Wert hat. Meine bisher beste Weekend-League war die erste mit 11 Siegen. Somit ist die Abgelaufene mit 12 Siegen meine bisher erfolgreichste, wenngleich der Weg dorthin mir sicher das eine oder andere Lebensjahr gekostet hat.

Die Qualifikation für nächste Woche wäre zwar geschafft, die Option wird aber nicht gezogen. Die letzten 4 Wochenenden war FIFA derartig im Zentrum des Geschehens, dass die Lebensqualität darunter litt. Jetzt wird erst einmal pausiert und frühestens wieder am 7.12. die Weekend-League gespielt.

Da dank Silber 1 die Qualifikation schon gegeben ist, besteht auch kein Druck in den Rivals. Meine Top-NIF’s stehen daher alle auf der Transferliste (teilweise völlig überteuert, da ich nicht mit Verlust verkaufe). Nicht weil ich unbedingt verkaufen will, aber in den nächsten Wochen bin ich auf diese Spieler nicht angewiesen. Sollte ich sie verlustfrei bzw. mit Gewinn verkaufen können, wird in diesen drei Wochen sicher der ein oder andere Moment dabei sein, wo ich den Spieler deutlich günstiger holen kann. Gehen die Spieler nicht weg, ist es auch kein Problem. Dann bleiben sie eben im Team.

Was ich in der Zwischenzeit machen werde, weiß ich noch nicht. Ich hoffe mich wieder motivieren zu können um etwas zu traden und etwas Kleingeld zu lukrieren. Vielleicht findet ja auch die eine oder andere Ikone den Weg in mein Team (ich hatte so eine bisher noch nie), oder ich kann mir im Jänner eine TOTY-Karte leisten. Wäre beides etwas Besonderes.

Wenn ich im FUT-Modus bleibe, kann ich mir vorstellen etwas Einzelspieler-Saison zu spielen, ein paar Squad-Battles zu bestreiten und gegen Ende der Vorbereitung auf die Weekend League zum zweiten Advent den Wiederaufstieg in Division 6 anzupeilen. Allerdings kann ich mir auch vorstellen mich komplett auf das Traden zu verlegen und stattdessen mal „The Journey“ zu spielen und/oder ein paar Spiele im Karrieremodus zu absolvieren.

So das Ganze wurde dann doch etwas ausführlicher als gedacht, aber ich hoffe die tiefen Einblicke in meine Gefühlswelt während der letzten Weekend-League haben euch nicht gelangweilt, sondern amüsiert.

Liebe Grüße
Udo
20.11.2018, 16:11   #27
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 640
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 640
Beiträge: 640
Zitat:
Zitat von Udo81
Ich hoffe, dass Euer Wochenende etwas entspannter war, als meines. Hinter mir liegt nämlich ein nervenaufreibendes und anstrengendes Wochenende, welches gestern Abend in die Verlängerung ging.
Wie immer ein spannender Bericht deines FUT Vorankommens mit einer Besonderheit. Von dem Wort "lukrieren" hatte ich noch nie gehört. Dank Google weiß ich jetzt, dass es sich dabei nicht um eine Wissenslücke handelte sondern einen sprachlichen Unterschied zwischen D und Ö.
27.11.2018, 10:33   #28
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Beiträge: 191
Wieder mal Zeit ein kurzes Update zu geben, auch wenn es nicht viel zu berichten gibt – da ich letzte Woche richtig faul war. Ich habe am Dienstag ein paar lustige Friendlies gegen anbo gespielt und am Mittwoch gerade 4 Rivals-Partien gespielt um Rank 1 in Division 7 abzusichern. Hinzu kamen 2 Squad-Battle-Partien auf Weltklasse mit denen ich Silber 3 und damit den Tauschspieler geholt habe und das war es auch schon. Am Wochenende war ich nicht zu Hause und gestern hatte ich keine Lust auf FIFA. Derzeit bin ich mir nicht einmal sicher, ob ich mich diese Woche dazu aufraffe die Wochenaufgaben zu erfüllen und die drei fehlenden Tauschspieler zu holen. Wobei zwei noch nötig werden um mir das Jumbo-Seltene-Spieler abzuholen.

Black-Friday
Die Faulheit hat es mir auch leicht gemacht den BF-Verlockungen zu widerstehen. Ich habe weder eingekauft, noch habe ich SBC’s erledigt. Ich habe stattdessen einfach so ziemlich alles auf die Transferliste gesetzt, was noch in meinem Verein war. Vor allem die TOTW-SBC, die Buli-SBC und die Upgrade-SBC’s waren geeignet um ohne großen Aufwand etwas Kohle zu machen. Ich habe übers Wochenende meinen Kontostand von 700.000 Coins auf 1,4 Mio erhöht – also verdoppelt. Für den geringen Aufwand, den ich hatte bin ich damit sehr zufrieden.

Pause
Wie schon erwähnt, tut mir die geplante Pause momentan sehr gut und daher werde ich auch am kommenden WE definitiv keine Weekend-League spielen. Jetzt wird mal abgewartet bis der neue Patch kommt, dann werde ich sehen, wie dieser meinem Spiel entgegenkommt und danach entscheiden wie meine weiteren Pläne ausschauen. Fest steht bisher nur, dass die Weekend-League am 7./8./9.12. mitgenommen wird und ich mich noch einmal für FUTMAS aufmagazinieren werde. Wobei ich jeden Spieler nur in einfacher Ausführung holen werde und diesen im Verein parke. So kann ich zwar nicht das ganz große Geld machen, bin aber flexibler, wenn sich die Anforderungen ändern, weil ich nicht verkaufte Spieler einfach zurück in den Verein schieben kann.

LG
Udo
03.12.2018, 16:42   #29
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Beiträge: 191
Wieder einmal Montag und es gibt spieltechnisch nicht viel zu berichten. Den Controller hatte ich zuletzt am Freitagnachmittag in der Hand und ich habe dieses Wochenende komplett pausiert. Allerdings habe ich unter der Woche von Montag bis Freitag die Squad-Battles gespielt - diese 20 Partien haben immerhin für Gold 1 gereicht. In den Division-Rivals habe ich genau soviel gespielt, dass ich zwei der drei Wochenaufgaben erfüllen konnte und die 13 Tauschspieler gegen das Jumbo-Spieler-Pack (oder so ähnlich) eintauschen konnte. Aus diesem kam dann Casemiro rausspaziert - da ich einen solchen bereits im Verein habe und der mit Shadow ausgestattet ist, fand der neue den Weg auf die Transferliste und brachte immer 33.000 Coins ein.

Die kommende Woche wird wieder intensiver, da ich am nächsten WE mich definitiv wieder einmal an der Weekend-League versuchen werde. Druck gibt es dabei keinen, denn es wird vermutlich die letzte Weekend-League in diesem Jahr sein.

Experiment zum Umgehen von Teamfitnesskarten
Da ich mit meinem Teamfitnesskarten allerdings geizig bin und diese - wenn überhaupt - nur in der Weekend-League einsetze, versuche ich mich gerade an einem Experiment. Dieses ist auch dem neuesten Patch geschuldet, da die Spieler nicht nur unter dem Spiel deutlich schneller müde werden, sondern auch pro Spiel mehr Fitnesspunkte verlieren (dies wird zu einem weiteren Anstieg der Preise bei den Teamfitnesskarten führen). Mein Ziel ist es, so wenig TF-Karten wie möglich zu brauchen - bestenfalls sogar ganz ohne die auszukommen und meine im Verein befindlichen Karten, so zu guten Coins bringen zu können. Ob dies gelingt, kann ich derzeit noch nicht sage, ich will Euch aber an meinem Plan teilhaben lassen.

Ich spiele derzeit die enge Raute und will folgendermaßen rotieren:

LV, RV, ZDM wird nach jedem Spiel ausgetauscht
IV's gibt es eine Dreierrotation (jeder IV spielt 2 Spiele und sitzt dann 1 auf der Tribüne)
ZM's funktioniert nach dem gleiche Prinzip
ZOM (Messi) und 1 Stürmer (Suarez) sind gesetzt, der zweite Stürmer (Ben Yedder IF) wird rotiert, sobald seine Fitness unter 90 ist.

Damit sind die Tribünenplätze bzw. die "Reserve" mit den Rotationspielern besetzt - einzig der Stürmer muss auf die Ersatzbank- und mir bleibt weiterhin die Möglichkeit dreimal pro Spiel zu wechseln. Hier ist in engen Spielen zumeist Coutinho der Ersatz für Messi. Zusätzlich kommen meist im MF Hamsik und Fernandinho im Laufe des Spiels. Hin und wieder wird bei Rückstand auch ein schneller Flügelspieler im Sturm eingewechselt. Die Fix gesetzten Spieler werden mit Spielerfitnesskarten bedient, von denen mehr als genug im Verein herumliegen und die man ohnehin nicht los wird.

Um diesen Plan umzusetzen waren einige Neuzugänge notwendig. Diese möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Als ersten dürfen wir einen Rückkehrer begrüßen:

Ivan Rakitic bekommt als einer der drei 8er eine neue Chance im Team. Mit 22.500 Coins ist er deutlich günstiger gewesen, als wir bei seinem Abgang für ihn erhalten haben.

Ein gänzlicher Neuling, der ebenfalls auf der 8 agiert, ist Luka Modric der für 71.000 Coins zu Dinamo Elbanien wechselte.

Der teuerste Neuzugang ist der Rotationsspieler in der Innenverteidigung. Mit Nacho Fernandez RTF ist hier aber ein Spieler geholt worden, der sich im Laufe der Saison wohl noch deutlich verbessern wird. Insofern sind die 110.000 Coins mit Sicherheit gut investiert.

Für Batshuayi IF ist um 20.000 Coins ein Spieler geholt worden, der sich als Backup für Ben Yeddr IF beweisen kann.

Der günstigste aller Neuzugänge ist Carvajal, welcher sich künftig mit Sergio Roberto auf der Position des RV abwechseln soll. Für ihn wurden 6.200 Coins ausgegeben.

Der letzte Neuzugang ist vorerst nur als SUB vorgesehen und auch ein kleines Risiko-Trading-Investment. Promes OTW fand für 51.000 Coins den Weg in den Verein. Er ist vor allem dann gefragt, wenn der Gegner lange Pressing spielt und mich hinten reindrückt. Dann ist er in der Schlussphase ein hervorragender Konterstürmer - der mit seiner Geschwindigkeit und der dazugehörigen Frische dann bei langen Bällen eine echte Waffe ist. Prinzipiell ist er aber eher als Tradingobjekt zu betrachten.

Damit sieht mein Kader momentan folgendermaßen aus:

TW: Neto IF
RV: Sergio Roberto, Carvajal
IV: Godin IF, Umtiti, Nacho Fernandez RTF
LV: Filipe Luis, Hernandez
ZDM: Casemiro, Vidal
ZM: Modric, Rakitic, Partey IF
ZOM: Messi
ST: Suarez, Ben Yedder IF, Batshuayi IF

Ersatz: Coutinho, Promes OTW, Pablo Fornals IF, Hamsik, Fernandinho, Thiago Silva




Soweit einmal der Plan für kommende Woche. Werde auch auf dem Laufenden halten, wie das Ganze funktioniert.

Liebe Grüße

Udo
06.12.2018, 11:11   #30
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Udo81s Avatar
Udo81
Beiträge: 191
Beiträge: 191
Bevor es in die Weekend-League geht, will ich Euch noch ein kleines Update geben:

Der Plan mit der engen Raute hat nicht lange gehalten – genau genommen vier Spiele. Diese endeten mit 0:5, 1:3; 2:3 und 1:7. Danach habe ich die Reißleine gezogen und bin auf ein System gewechselt, um das ich seit FIFA 18 eigentlichen einen großen Bogen mache.: 4-3-3.

Um Lionel Messi auf der 10 bringen zu können, ohne ihm dafür einen Positionswechsel zu verpassen, ist die Wahl auf 4-3-3 (4) gefallen. Die Umstellung forderte auch zwei Opfer: Ben Yedder IF und Arturo Vidal sind nicht mehr im Team. Stattdessen feiert Iago Aspas ein Comeback und Lukas Vazquez kommt neu ins Team. Allerdings liebäugle ich damit, auf dieser Position bei der Weekend-League einen Gareth Bale auszuprobieren.

Mit dieser Umstellung lief es dann deutlich besser. Es folgten ein 2:0-Sieg und ein höchst unverdiente 1:2 Niederlage. Tags darauf sollte es noch besser laufen. Mit einem 3:1, einem 2:0 und einem 4:2 – Sieg rauschte mein Ranking nach oben und die Rückkehr in Division 6 schien greifbar.

Doch man darf in FIFA niemals denken, dass man den Dreh heraus hat, denn der gestrige Abend war wieder ernüchternd. Für die Tagesaufgabe einen Sieg gegen die KI einzufahren, brauchte ich ganze drei Spiele. Nach einem 1:1 gegen Slavia Prag (Ultimativ) und einer 3:4-Niederlage gegen Club Brügge (Legende), sollte es mit einem 4:1-Erfolg gegen LA Galaxy (Ultimativ) dann aber den ersten Sieg dieser Saison auf Ultimativ klappen.

Das Spiel des Abends sollte aber das FIFA4Life-Turnierspiel gegen buenni91 werden. Dafür hab ich sogar extra die besten 11 des Abends und nicht eine der zwei DR-Teams auflaufen lassen. Das Ziel war nämlich klar definiert: Erstmals in diesem Bewerb eine Runde überstehen. Das Spiel sah dann einen verdienten Sieger, wenngleich sich dieser in die Verlängerung mühen musste. Mit etwas mehr Glück, hätte ich das Spiel zwar gewinnen können – es hätte mit etwas weniger Glück aber auch eine richtige Schlappe werden können. Insofern ist buenni91 neidlos zu gratulieren. Wer das Spiel gerne sehen möchte, kann dies gerne hier tun:



Nach zwei weiteren Squad-Battles – um die Tageaufgaben zu erfüllen – wollte ich noch schnell den Aufstieg in die höhere Division fixieren um in der kommenden Woche die besseren Belohnungen zu bekommen. Das Projekt scheiterte allerdings kolossal. Mit 1:4, 0:3, 2:3 und 1:2 wurde ich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt – wobei ich hinzufügen möchte, dass vor allem im ersten und auch in den letzten beiden Partien die Zufallsvariablen nicht auf meiner Seite waren. Mein Skillwert ist also wieder da, wo er die meiste Zeit ist - zwischen 625 und 680 – genau genommen auf 647.

Heute Abend ist Pause angesagt, morgen startet dann die Weekend-League für die ich mich registriert habe. Mal sehen, wie es mir dort nach zwei Wochen Pause ergeht. In dieser werde zumindest zu Beginn mit 1,75 Mannschaften spielen. Die Außenverteidiger und Flügelspieler werden nach jedem Spiel getauscht. Ebenso werden sich Casemiro und Partey IF, sowie Modric und Rakitic im Mittelfeld abwechseln. In der IV gibt es mit Godin IF, NAcho RTF und Umtiti eine Dreierrotation. Suarez, Messi und Neto IF werden alle Spiele bestreiten.


Antwort
Home > FIFA 19 Ultimate Team > Squad Building & Showcase [Udo81] - Dinamo Elbanien
- Saison 3
[Udo81] - Dinamo Elbanien - Saison 3
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO