Benutzer: 46.361
Themen: 30.223
Beiträge: 981.650
Benutzer online: 6
Gäste online: 101
Gesamt online: 107
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
23.02.2021, 09:28  

Beitrag #1501

nigotts Avatar
nigott
Beiträge: 277
nigotts Avatar
nigott
Beiträge: 277
Beiträge: 277
Deine Frage ist total schwer. Ich bin auch immer wieder müde und will aufhören. Ich spiele und teste aber immer wieder gerne unterschiedliche Spieler, da ist dann doch immer wieder neue Motivation da. Zumal es ja auch immer wieder neue (in meinen Augen viel zu viele) Spieler zu erspielen oder per SBC gibt.

Ich habe erst einmal zwei WLs in Folge mit dem nahezu identischen Team gespielt. Ich spiele jede WL mit einem neu zusammengewürflten Haufen. Einmal hatte ich ein halbes Hollandteam (als Klaiber und Robben rauskamen). Und da ich absoluter Bergkamp Fan bin und Seedorf auch cool finde, musste ich einfach mit denen spielen.

Ich schlage jedes mal die Hände über den Kopf, wenn ich die Standard-Meta-Teams sehe und frage mich was die Leute dazu antreibt. Würde ich nur mit den gleichen Spielern spielen, wäre ich schon längst raus

------- Glaube ich -------- :-D
23.02.2021, 09:30  

Beitrag #1502

Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 6.538
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 6.538
Beiträge: 6.538
Die Frage kann ich leicht beantworten. Mir macht das Spiel nach wie vor Spaß. Klar ärgert man sich hier und da. Die WL spiele ich nicht. Den Ärger und vor Allem die Zeitverschwendung erspare ich mir. Wenn ihr euch mal wirklich bei einem Spiel aufregen wollt, spielt mal Mario Kart. Halleluja... Da könnte ich manchmal töten. Dagegen ist FIFA ja regelrecht entspannend.
23.02.2021, 09:32  

Beitrag #1503

Pipo92s Avatar
Pipo92
Beiträge: 1.257
Pipo92s Avatar
Pipo92
Beiträge: 1.257
Beiträge: 1.257
Zitat:
Zitat von Bonnonia
mal ganz ehrlich: Was treibt euch noch dazu jeden tag zu zocken? Ich bin echt müde geworden. Hab 1 Mio noch, grundsätzlich ein Topteam und war gestern wieder drauf und dran mit den Coins Packs zu ziehen oder 2 x die Icon SBC zu machen usw. Ich habe vor zwei Monaten schon mal 600K verzogen.

Also, was treibt euch an? Was gibt es in den kommenden Wochen für Ziele?
Das einzige tatsächlich.....der Wert meines Teams.
Ich habe zwar kein echtes Geld reingesteckt, aber so wirklich Lust auf das Spiel habe ich nicht, finde es nur zu schade CR7, VVD, Lewa TOTY und wie sie alle heißen einfach rumliegen zu lassen Keine Ahnung

Aber die kann ich weder verkaufen noch veschenken und meinen Verein kann ich auch an niemanden weitergeben, der gerne mal sowas zocken würde.

Ich habe auch keine Motivation was auszutauschen und neue Spieler zu testen, wenn ich weiß, dass jeder Stürmer, den ich mir holen könnte ein Downgrade zu dem ist, was sich so oder so im Verein befindet.
23.02.2021, 09:36  

Beitrag #1504

imunkys Avatar
imunky
Beiträge: 1.057
imunkys Avatar
imunky
Beiträge: 1.057
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Bonnonia
mal ganz ehrlich: Was treibt euch noch dazu jeden tag zu zocken? Ich bin echt müde geworden. Hab 1 Mio noch, grundsätzlich ein Topteam und war gestern wieder drauf und dran mit den Coins Packs zu ziehen oder 2 x die Icon SBC zu machen usw. Ich habe vor zwei Monaten schon mal 600K verzogen.

Also, was treibt euch an? Was gibt es in den kommenden Wochen für Ziele?
Ich bin an einem Punkt wie du. Ich werde mich die Tage jetzt noch durch die swaps quälen aber ich habe kein DR-Spiel auf der Uhr diese Woche und keine WL.

Mein Team ist für meine Verfügbaren Mittel für mich persönlich auch top und um ein signifikantes upgrade zu machen brauche ich 3 oder 4 millionen coins.

Diese Lücke die zwischen eine guten Mannschaft und einer Top-Mannschaft klafft demotiviert mich halt in Grund und Boden gerade.

Dazu kommen die Promos und wie sie jetzt gehandhabt werden... man zieht eh kaum Promo-Karten und jetzt teilen die Clowns bei EA die auch noch immer auf auf 2 Wochen anstatt ne Woche lang das gesamte Team zu droppen und damit die Chance zumindest zu verdoppeln.

Dann hast du in jeder Promo 20 Karten die einfach uninteressant sind, wenn du seit September FIFA 21 spielst und die 3 oder 4 die Interessant sind kosten 2 millionen Coins... siehe Camavinga oder Fati. Es fühlt sich einfach so sinnlos an.

Rewards sind generft, die Packs die man aus SBCs bekommt sind generft... alles ist generft. Dann werde ich gezwungen in Objectives mit nem CSL Team zu spielen. Warum? Das macht doch niemandem auf der Welt ernsthaft Spaß.

Oder ich muss masterpiece spielen für 200 matches mit nem Team, auf das ich einfach keine Lust habe, anstatt so Karten wie Fofana einfach auf natürlichem Wege freispielen zu können indem ich wegen mir in Rivals über x Zeit 60 Vorlagen mache oder so. Und dann ist es auchnoch eine 86er Karte im Februar.

Genau so z.B. jetzt der Hermann. Was soll das? Bellarabi kam im Dezember und der ist fast genau so gut. Wofür soll ich jetzt noch ne Karte basteln, die eh nicht ins Team kommt. Oder der andere aus dem Showdown. Warum soll ich für 300k ne Karte basteln, wenn ich für 10k nen Mendy bekomme, der einfach besser spielt.

Ich muss dir sagen mich treibt momentan echt nichts an. Ich kann mir mit meinem Coins nichts leisten, was mich mal wieder begeistern würde für das Spiel und bis es soweit wäre, müsste ich nen Monat traden. Packs erspielen zum Aufsparen ist für mich auch gestorben, nachdem ich dieses FIFA bisher nur eine einzige Spezialkarte gezogen habe und die war 20k wert.

Es ist einfach ein Trauerspiel und man merkt finde ich deutlicher denn je, dass die ausprobieren, wie wenig das Minimum ist, damit die Leute irgendwie am Ball bleiben.

Mich haben die damit auch verloren. Ich zock jetzt noch die swaps frei, auch wenn ich hierzu sagen muss, dass ich das wirklich nur mache um die 3 25x Packs zu bekommen und es fühlt sich einfach an als müsste ich zur Arbeit gehen, nicht wie zocken.

FIFA 21 war für mich tatsächlich erstmal das letzte FIFA, bis die all diese Missstände angehen. Höhere Dropraten, mehr Spezialkarten in Packs zum ziehen während Promos, SBCs auf die man das ganze Spiel über hinarbeiten kann, SBCs die nichtmehr für nen 86er Team ein Prime gemischte Spieler Dreckspack zurückgeben, ein Team of the Week ersatz, der es rechtfertigt sich durch ne WL zu quälen und und und.

Aber bis dahin spiele ich dieses Spiel jetzt noch über die Webapp, trade hier und da mal und nehme den Controller zum TOTS wieder in die Hand. Es kotzt mich einfach nurnoch an, wie wenig wertschätzung einem von denen entgegengebracht wird.

Viele von uns spielen FUT seit Jahren inzwischen und man bekommt einfach jeder Jahr weniger und weniger chancen was cooles zu ziehen und es wird auch jedes Jahr deutlicher, dass da nurnoch Ökonomen am Werk sind. Da hat doch keiner Mehr ne Idee, was Spieler wollen und was Spaß machen würde. Aber hauptsache unendlich Autoblocks, damit auch der kleine Kevin aus der 4d ne chance hat und sich das nächste FIFA auch wieder kauft. Es nervt einfach nurnoch.
23.02.2021, 09:47  

Beitrag #1505

Bonnonias Avatar
Bonnonia
Beiträge: 2.585
Bonnonias Avatar
Bonnonia
Beiträge: 2.585
Beiträge: 2.585
Zitat:
Zitat von imunky
Ich bin an einem Punkt wie du. Ich werde mich die Tage jetzt noch durch die swaps quälen aber ich habe kein DR-Spiel auf der Uhr diese Woche und keine WL.

Mein Team ist für meine Verfügbaren Mittel für mich persönlich auch top und um ein signifikantes upgrade zu machen brauche ich 3 oder 4 millionen coins.

Diese Lücke die zwischen eine guten Mannschaft und einer Top-Mannschaft klafft demotiviert mich halt in Grund und Boden gerade.

Dazu kommen die Promos und wie sie jetzt gehandhabt werden... man zieht eh kaum Promo-Karten und jetzt teilen die Clowns bei EA die auch noch immer auf auf 2 Wochen anstatt ne Woche lang das gesamte Team zu droppen und damit die Chance zumindest zu verdoppeln.

Dann hast du in jeder Promo 20 Karten die einfach uninteressant sind, wenn du seit September FIFA 21 spielst und die 3 oder 4 die Interessant sind kosten 2 millionen Coins... siehe Camavinga oder Fati. Es fühlt sich einfach so sinnlos an.

Rewards sind generft, die Packs die man aus SBCs bekommt sind generft... alles ist generft. Dann werde ich gezwungen in Objectives mit nem CSL Team zu spielen. Warum? Das macht doch niemandem auf der Welt ernsthaft Spaß.

Oder ich muss masterpiece spielen für 200 matches mit nem Team, auf das ich einfach keine Lust habe, anstatt so Karten wie Fofana einfach auf natürlichem Wege freispielen zu können indem ich wegen mir in Rivals über x Zeit 60 Vorlagen mache oder so. Und dann ist es auchnoch eine 86er Karte im Februar.

Genau so z.B. jetzt der Hermann. Was soll das? Bellarabi kam im Dezember und der ist fast genau so gut. Wofür soll ich jetzt noch ne Karte basteln, die eh nicht ins Team kommt. Oder der andere aus dem Showdown. Warum soll ich für 300k ne Karte basteln, wenn ich für 10k nen Mendy bekomme, der einfach besser spielt.

Ich muss dir sagen mich treibt momentan echt nichts an. Ich kann mir mit meinem Coins nichts leisten, was mich mal wieder begeistern würde für das Spiel und bis es soweit wäre, müsste ich nen Monat traden. Packs erspielen zum Aufsparen ist für mich auch gestorben, nachdem ich dieses FIFA bisher nur eine einzige Spezialkarte gezogen habe und die war 20k wert.

Es ist einfach ein Trauerspiel und man merkt finde ich deutlicher denn je, dass die ausprobieren, wie wenig das Minimum ist, damit die Leute irgendwie am Ball bleiben.

Mich haben die damit auch verloren. Ich zock jetzt noch die swaps frei, auch wenn ich hierzu sagen muss, dass ich das wirklich nur mache um die 3 25x Packs zu bekommen und es fühlt sich einfach an als müsste ich zur Arbeit gehen, nicht wie zocken.

FIFA 21 war für mich tatsächlich erstmal das letzte FIFA, bis die all diese Missstände angehen. Höhere Dropraten, mehr Spezialkarten in Packs zum ziehen während Promos, SBCs auf die man das ganze Spiel über hinarbeiten kann, SBCs die nichtmehr für nen 86er Team ein Prime gemischte Spieler Dreckspack zurückgeben, ein Team of the Week ersatz, der es rechtfertigt sich durch ne WL zu quälen und und und.

Aber bis dahin spiele ich dieses Spiel jetzt noch über die Webapp, trade hier und da mal und nehme den Controller zum TOTS wieder in die Hand. Es kotzt mich einfach nurnoch an, wie wenig wertschätzung einem von denen entgegengebracht wird.

Viele von uns spielen FUT seit Jahren inzwischen und man bekommt einfach jeder Jahr weniger und weniger chancen was cooles zu ziehen und es wird auch jedes Jahr deutlicher, dass da nurnoch Ökonomen am Werk sind. Da hat doch keiner Mehr ne Idee, was Spieler wollen und was Spaß machen würde. Aber hauptsache unendlich Autoblocks, damit auch der kleine Kevin aus der 4d ne chance hat und sich das nächste FIFA auch wieder kauft. Es nervt einfach nurnoch.
super geschrieben, danke.

Sehe ich komplett genauso. Wenn ich kein Homeoffice hätte, würde ich fast gar nicht mehr zocken. Ich bräuchte auch 3-4 Mio um mir andere Spieler leisten zu können. Ich hab aber auch gar keine Lust mehr zu traden, 100 Spieler zu kaufen um diese mit 1K Gewinn wieder zu verscherbeln. Ich hab gestern den ganzen tag gezockt um 2 Swaps zu bekommen, um ein Pack zu erhalten, wo der beste ein 85er ist. Hab am WE das erste mal WL gezockt nach 6 Wochen, Silber 1 geholt und das zusätzlich Pick, jawollo ein 81er erhalten. Warum soll ich Reinier ergrinden? Spielt der überhaupt in Dortmund? Hab doch Lew PotM der nicht spielt, weil ich Rooney habe usw.

Schade was EA mit diesem Spiel macht
23.02.2021, 10:03  

Beitrag #1506

Elbdraches Avatar
Elbdrache
Beiträge: 301
Elbdraches Avatar
Elbdrache
Beiträge: 301
Beiträge: 301
Hm, was mich antreibt? Also ich hab gerade erst so richtig das Traden für mich entdeckt... Ja, ich weiß, eigentlich schon fast zu spät, um wirklich was zu reißen, aber egal. Ansonsten spiele ich ja auch nur SB oder DR, halt um die Aufgaben zu machen. WL spiele ich so gut wie nie, zum Einen weil mir dafür die Zeit fehlt und zum anderen weil ich dafür einfach auch zu schlecht bin. Für mich war Div 5 dieses Jahr schon ein Highlight.

Ich habe aktuell noch so ein gewisses Grund Team im Kopf, was sich sicherlich zum TOTS noch einmal verändern wird, aber wie bei jedem Teil ist bei mir meist danach die Luft raus. Dazu kommt, dass ich eigentlich auf ne PS5 warte, deswegen eben auch aktuell keine anderen Spiele mehr für die PS4 kaufe. Fifa wird da sicherlich das letzte gewesen sein.
23.02.2021, 10:07  

Beitrag #1507

Dirkstir13s Avatar
Dirkstir13
Beiträge: 294
Dirkstir13s Avatar
Dirkstir13
Beiträge: 294
Beiträge: 294
Zitat:
Zitat von Bonnonia
mal ganz ehrlich: Was treibt euch noch dazu jeden tag zu zocken? Ich bin echt müde geworden. Hab 1 Mio noch, grundsätzlich ein Topteam und war gestern wieder drauf und dran mit den Coins Packs zu ziehen oder 2 x die Icon SBC zu machen usw. Ich habe vor zwei Monaten schon mal 600K verzogen.

Also, was treibt euch an? Was gibt es in den kommenden Wochen für Ziele?
Die Sucht. Facepalm
Ganz ehrlich - kaum etwas (am PC) triggert mein Belohnungszentrum wie ein hart erkämpfter Sieg in diesem schönen Game. Leider überwiegen eigentlich die Nebenwirkungen (der Stress, der Ärger, der Zeitaufwand), aber so ist es eben bei einer ordentlichen, ausgewachsenen Sucht: egal, weitermachen!
23.02.2021, 10:20  

Beitrag #1508

FC Dribbelbumss Avatar
FC Dribbelbums
Beiträge: 794
FC Dribbelbumss Avatar
FC Dribbelbums
Beiträge: 794
Beiträge: 794
Mich persönlich treiben vor allem die Icons an. Das ist für mich der Hauptgrund, warum ich FUT spiele. Ich bin ein Fußball-Nostalgiker. Mein FUT-Traum ist es, irgendwann mit 11 Icons zu spielen, zu denen ich in meiner Kindheit und Jugend aufgeschaut habe.

Das ultimative Endziel, das ich wohl nie erreichen werde, ist es, einen R9 Moments zusammen mit einem Henry Moments zu spielen. Das sind die beiden Spieler, die meine Beziehung zum Fußball als erste und am nachhaltigsten geprägt haben.

Aber grundsätzlich macht mir bei FIFA das ganze Drumherum großen Spaß. Ich fand immer und finde PES auch heute noch grafisch besser und vom Gameplay her deutlich anspruchsvoller und realistischer. Aber ich bin zu FIFA gewechselt, weil einfach die ganze Aufmachung mega geil ist - etwas, das bei PES komplett fehlt. Sorry das so sagen zu müssen, aber optisch außerhalb des Gameplays hat PES immer schon wie billiger Asia-Ramsch gewirkt.

Leider bin ich ein kleines Werbe- und Bunte Bildchen-Opfer. Das gebe ich zu. Ich lasse mich stark von visuellen Reizen beeindrucken. Und so scheiße EA und FUT in vielerlei Hinsicht sind, so sehr muss man sagen, dass die einfach ne Weltklasse Produktdesign-Abteilung haben. Und auch genau wissen, wie man sinnvolle Belohnungssysteme aufbaut. Es bringt einfach Glückshormone in mir auf, wenn ich Packs öffne, einen Walkout kriege, cool designte neue Karten sehe oder am besten selbst bekomme, mir irgendwas erspielt habe usw.

Auch das Trading macht mir mehr und mehr Spaß und ich fuchse mich da nach und nach rein.

Kurzum, je mehr ich mich abseits des Gameplays mit FIFA befasse, desto weniger rege ich mich über die Eingriffe auf und desto mehr Spaß habe ich an dem Spiel. Mich treibt der Gedanke nicht eines ultimativen Teams an, sondern der eines ultimativen Vereins. Ich will so viele coole Karten wie möglich sammeln und damit coole Teams basteln. In dem Sinne ist FUT schon auch mit klassischen Sammler-Hobbies vergleichbar. Früher Pokémon-Karten, Ü-Eier, Panini-Sticker. So, wie man das gesammelt hat, sammle ich heute FUT-Karten. Lachen
23.02.2021, 10:20  

Beitrag #1509

Caspososs Avatar
Casposos
Beiträge: 132
Caspososs Avatar
Casposos
Beiträge: 132
Beiträge: 132
Zitat:
Zitat von Elbdrache
Hm, was mich antreibt? Also ich hab gerade erst so richtig das Traden für mich entdeckt... Ja, ich weiß, eigentlich schon fast zu spät, um wirklich was zu reißen, aber egal. Ansonsten spiele ich ja auch nur SB oder DR, halt um die Aufgaben zu machen. WL spiele ich so gut wie nie, zum Einen weil mir dafür die Zeit fehlt und zum anderen weil ich dafür einfach auch zu schlecht bin. Für mich war Div 5 dieses Jahr schon ein Highlight.
Also zu schlecht für die WL gibt es nicht Lachen
Ich spiele selbst Div 5/6 und hole in der WL 14 Siege. Zeit ist natürlich ein Problem, gibt ja immerhin genug Wichtigeres.

Zum Thema
Die Sammelleidenschaft und wohl der Zwang Facepalm Aufgaben abzuschließen...
Und die erspielten Spieler dann auch zu spielen...zumindest bist der nächste erspielt ist Keine Ahnung
23.02.2021, 10:24  

Beitrag #1510

imunkys Avatar
imunky
Beiträge: 1.057
imunkys Avatar
imunky
Beiträge: 1.057
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von FC Dribbelbums
Mich persönlich treiben vor allem die Icons an. Das ist für mich der Hauptgrund, warum ich FUT spiele. Ich bin ein Fußball-Nostalgiker. Mein FUT-Traum ist es, irgendwann mit 11 Icons zu spielen, zu denen ich in meiner Kindheit und Jugend aufgeschaut habe.

Das ultimative Endziel, das ich wohl nie erreichen werde, ist ein R9 Moment zusammen mit einem Henry Moments. Das sind die beiden Spieler, die meine Beziehung zum Fußball als erste und am nachhaltigsten geprägt haben.

Aber grundsätzlich macht mir bei FIFA das ganze Drumherum großen Spaß. Ich fand immer und finde PES auch heute noch grafisch besser und vom Gameplay her deutlich anspruchsvoller und realistischer. Aber ich bin zu FIFA gewechselt, weil einfach die ganze Aufmachung mega geil ist - etwas, das bei PES komplett fehlt. Sorry das so sagen zu müssen, aber optisch außerhalb des Gameplays hat PES immer schon wie billiger Asia-Ramsch gewirkt.

Leider bin ich ein kleines Werbe- und Bunte Bildchen-Opfer. Das gebe ich zu. Ich lasse mich stark von visuellen Reizen beeindrucken. Und so scheiße EA und FUT in vielerlei Hinsicht sind, so sehr muss man sagen, dass die einfach ne Weltklasse Produktdesign-Abteilung haben. Und auch genau wissen, wie man sinnvolle Belohnungssysteme aufbaut. Es bringt einfach Glückshormone in mir auf, wenn ich Packs öffne, einen Walkout kriege, cool designte neue Karten sehe oder am besten selbst bekomme, mir irgendwas erspielt habe usw.

Auch das Trading macht mir mehr und mehr Spaß und ich fuchse mich da nach und nach rein.

Kurzum, je mehr ich mich abseits des Gameplays mit FIFA befasse, desto weniger rege ich mich über die Eingriffe auf und desto mehr Spaß habe ich an dem Spiel. Mich treibt der Gedanke nicht eines ultimativen Teams an, sondern der eines ultimativen Vereins. Ich will so viele coole Karten wie möglich sammeln und damit coole Teams basteln. In dem Sinne ist FUT schon auch mit klassischen Sammler-Hobbies vergleichbar. Früher Pokémon-Karten, Ü-Eier, Panini-Sticker. So, wie man das gesammelt hat, samml ich heute FUT-Karten. Lachen
Das stimmt. Der Sammelaspekt den du da ansprichst der triggert mich auch extrem. Deshalb setze ich mich dann auch hin und quäle mich durch ne 7 stunden session um nen Fofana freizuspielen obwohl ich den nicht brauche. Aber so gut wie nie erlebe ich während des Prozesses sowas wie Spaß. Es ist eher diese enorme Erleichterung, wenn ich damit fertig bin. Ich gehe dann auch regelmäßig zu meiner Frau rüber und sage sowas wie "es ist endlich vorbei".

Aber ich finde dieses Phänomen auch interessant was du ansprichst, weil ich das bei mir auch erlebe. Es macht halt mehr Spaß sich mit dem drumherum und den Menüs zu befassen, als das Spiel selber zu spielen. Das ist doch irgendwie absurd oder? Irgendwo sind die doch falsch abgebogen, wenn man sich einfach freut ne Karte freizuschalten oder zu bekommen, aber irgendwie garnicht so sehr, die Karte dann ingame zu benutzen.
Home > FIFA 21 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Fragethread - Stelle deine
Fragen zu FUT 21
Fragethread - Stelle deine Fragen zu FUT 21