Benutzer: 46.287
Themen: 30.208
Beiträge: 977.880
Benutzer online: 4
Gäste online: 89
Gesamt online: 93
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
04.01.2007, 12:14  

Beitrag #101

Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Beiträge: 0
Wenn du ein solches Verhältnis zu deinen Freunden hast solltest du das lieber lassen. Mach normal was mit deinen Freunden und zum Praktikumsplatz musst du selbst hin. Wenn du nicht spätestens jetzt anfängst wirst du dich dein ganzes Leben nicht mehr ändern.
04.01.2007, 12:22  

Beitrag #102

Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Beiträge: 3
Tach zusammen!
Ich hab ein anderes Problem.
Montag fängt ja wieder die Schule an.
Mir ist schon die ganze Woche schlecht deswegen.
Mir macht kaum etwas Spaß.
Ich glaube,ich nehme die Schule zu ernst.
Ein Streber bin ich keineswegs,aber hab Angst vor Misserfolgen.
Ich wünschte,ich könnte das ganze einfach lockerer sehen und die restlichen 4 Tage noch genießen,aber irgendwie schaffe ich das nicht.
Und jeden Sonntag ist mir den ganzen Tag schlecht weil ja dann wieder Montag kommt.
So besteht das Wochenende eigentlich nur aus Freitag Nachmittag und Samstag.
Der Sonntag ist bei mir zu echt nichts zu gebrauchen.
Würde mich über Tipps freuen,wie ich das ändern kann.
04.01.2007, 12:33  

Beitrag #103

Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Beiträge: 0
Ich glaub da kannst du nichts dran ändern, weil es mir oft ähnlich geht. Und sonntags sind immer alle schlecht drauf. Das hat sowieso was mit der Pubertät zu tun. Irgendwann sieht man das anders. Aber im Alter von 12-16 und manchmal darüber hinaus hat man Stimmungsschwankungen und manchmal ist einem halt schlecht. Man weiß nicht was man tun soll und man weiß gleichzeitig dass die Schule wieder kommt und man Zeit verschwendet. Und wenn man dann noch was lernen muss oder was anderes tun MUSS wird man extrem lustlos. Dafür dürfte es nicht wirklich keine Lösung geben. Auch wenn man sonntags was unternimmt das einem normalerweise Riesenspaß machen würde hat man diese Gedanken immer im Hinterkopf. Das kenne ich von mir selbst und ich spreche aus Erfahrung.

Das Einzige was du machen kannst ist es die du Schule nicht soooo ernst zu nehmen. Wenn du mal sitzen bleibst oder nicht mehr in die Schule gehen würdest macht das gar nichts. Das hat alles was mit Geld zu tun. Und man kann auch ohne Schule an Geld kommen. Wenn es nicht läuft kann man mit 40 noch in einem Schnellkurs nen Beruf erlernen. Wenn man mal 70 Jahre alt ist und auf sein Leben zurückblickt ist die Schule bestimmt nicht eine primäre Erinnerung.
04.01.2007, 12:44  

Beitrag #104

Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Beiträge: 3
Das Problem ist ja,dass ich eigentlich ganz gut bin.
Aber dann gibt es auch Fächer wo ich mir den ***** aufreißen kann und es will und will nicht klappen wie z.B:in Mathe.
Das frustriert einen ziemlich,z.B:wenn ich für Mathe sehr viel gelernt hab und dann trotzdem ne schlechte Note habe und dann jemand der ne gute Note hat sagt,er hätte gar nicht für die Arbeit lernen müssen.
Weil ich ja eigentlich recht gut bin,würde es ja keinen Sinn machen nach der 10 schon aufzuhören.
Aber ich bin echt froh wenn ich mit der Schule fertig bin.
Meinetwegen hab ich dann nur noch 1/3 der Ferien wenn ich arbeite,aber mir ist nicht andauernd schlecht.
Ich hab das so satt.
04.01.2007, 12:56  

Beitrag #105

Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Beiträge: 0
Wir sind grad dabei die letzten Dinge zuhause zu renovieren um einen Stock höher zu ziehen. Da hab ich gearbeitet und mir wurde nicht schlecht oder so. Das war einfach NORMAL. Es war wie Sport. In der Schule ist es wegen den Noten einfach zum Kotzen. Du wirst immer bewertet.
04.01.2007, 13:09  

Beitrag #106

Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Salims Avatar
Salim
Beiträge: 3
Beiträge: 3
Bei uns gibt es seit diesem Schuljahr sogar Noten für's Betragen,also das Verhalten im Unterricht und so.Panik
Neulich Chemie-Test geschrieben.
Die erste Aufgabe war so umständlich und schlecht formuliert,dass ich gar nicht verstanden habe,was wir da machen sollten.
Beim Chemie-Test davor war das auch so.
Der Chemie Lehrer macht die Formulierungen immer so umständlich,das man nie weiß,worum es geht.
Für den ersten Chemie Test hab ich sehr viel gelernt,aber dann unter anderem wegen diesen umständlichen Formulierungen viele Punkte liegen gelassen.
Und dann wirft mir der Lehrer noch vor,ich hätte nicht gelernt.
Das ist so ein Schubladendenken.
Für ihn bedeutet eine nicht so gute Note gleich,dass man nicht gelernt hat.
Beim letzten Chemie-Test,den wir noch nicht wiederhaben,(aber am Montag wiederkriegenPanik) hab ich wohl auch wieder ne schlechte Note,obwohl ich auch für den viel gelernt hab.
Mündlich bin ich gut in Chemie,aber wegen den Tests wird die Chemie Note trotzdem schlecht.
Irgendwann frag ich mich echt,wofür ich immer so viel lerne.
Oft geht es eh schief.
In manchen Fächern hab ich immer ne 1 und in den anderen kann ich machen was ich will und es geht immer schief und dann kriege ich noch solche Bemerkungen wie von dem Chemie Lehrer damals.
04.01.2007, 13:25  

Beitrag #107

Iknas Avatar
Ikna
Beiträge: 1
Iknas Avatar
Ikna
Beiträge: 1
Beiträge: 1
Geht mir genauso.
Oft frage ich mich,ob ich nicht auch dieselbe (schlechte) Note hätte,wenn ich nichts getan hätte.
Da vergeht einem echt die Lust an der Schule.
05.01.2007, 12:19  

Beitrag #108

Aikiduts Avatar
Aikidut
Beiträge: 74
Aikiduts Avatar
Aikidut
Beiträge: 74
Beiträge: 74
Ich hab's mittlerweile auch aufgegeben.
In den Fächern,die mir Spaß machen,strenge ich mich an,in den anderen nicht,denn da hab ich eh keine Chance,wie die Vergangenheit gezeigt hat.
06.01.2007, 10:22  

Beitrag #109

Gebbers Avatar
Gebber
Beiträge: 189
Gebbers Avatar
Gebber
Beiträge: 189
Beiträge: 189
Leider nimmt die Gewalt an Schulen ständig zu.
Ich bin Lehrer an einer Schule in Magdeburg und unterrichte Geschichte und Deutsch.
Die Schüler haben keinerlei Respekt mehr vor uns.
In den Pausen werden oft Schüler von ihren Mitschülern zusammengeschlagen.
Leider kommt sowas oft nicht zum Vorschein, da sich die Opfer aus Angst vor weiterer Gewalt nicht trauen, den Vorfall zu melden.
Ich würde lieber einen freundlicheren und lockereren Unterricht machen, dass ist aber leider nicht möglich.
Wir greifen mittlerweile hart durch, denn bei freundlichen Tönen machen die Jugendlichen was sie wollen.
08.01.2007, 07:22  

Beitrag #110

Kakas Avatar
Kaka
Beiträge: 3.325
Kakas Avatar
Kaka
Beiträge: 3.325
Beiträge: 3.325
So,heute geht die Schule wieder los.
So ganz wohl ist mir dabei nicht.
Wir kriegen in dieser Woche noch 3 Arbeiten und einen Test wieder.
Das beste Gefühl hab ich dabei aber nicht.Panik
Antwort
Home > Weitere Themen > Off-Topic Der Schule-Hilfe Thread Der Schule-Hilfe Thread