Benutzer: 46.017
Themen: 30.070
Beiträge: 964.754
Benutzer online: 1
Gäste online: 90
Gesamt online: 91
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
19.11.2019, 19:06  

Beitrag #181

Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Beiträge: 942
Zitat:
Zitat von anbo
Nein, zeigt es nicht und es wird auch die üblichen pauschalen Urteile nicht wahr. Es ist bei vielen Sportspielen, die jährlich erscheinen schon immer ein Zeitfaktor gewesen. Es besteht einfach das Problem, dass diese Spiele zu wenig getestet werden können.

Es sieht daher bei anderen Spielen genauso aus; siehe auch hier:
NBA 2K20 Patch Notes 1.08 – Update vom 12. November

Das bedeutet nicht, dass EA trotzdem unfähig sein könnte, aber die Anzahl der Updates kann dafür als Beweis nicht herhalten.
es gibt 20 Fifa Teile, da sollte nun genug Erfahrung dahinter sein, das man einfach mal ein Spiel erwarten darf, ohne das man gleich am Anfang 100 updates raus bringen muss.
19.11.2019, 19:21  

Beitrag #182

anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.318
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.318
Beiträge: 1.318
Zitat:
Zitat von Sven_81
es gibt 20 Fifa Teile, da sollte nun genug Erfahrung dahinter sein, das man einfach mal ein Spiel erwarten darf, ohne das man gleich am Anfang 100 updates raus bringen muss.
Und wieso schaffen das andere Firmen auch nicht, obwohl es diese Serien schon ewig gibt? Tut mir leid, aber dein Argument zieht einfach nicht.

Es geht nicht darum, dass EA toll ist und alles richtig macht, aber andere machen es eben auch nicht besser. Ich mag es einfach nicht, wenn hier ständig so getan wird, als wären bei EA nur Vollidioten am Werk. Ein bisschen mehr Differenzierung kann man schon erwarten.
19.11.2019, 19:50  

Beitrag #183

JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von anbo
Und wieso schaffen das andere Firmen auch nicht, obwohl es diese Serien schon ewig gibt? Tut mir leid, aber dein Argument zieht einfach nicht.

Es geht nicht darum, dass EA toll ist und alles richtig macht, aber andere machen es eben auch nicht besser. Ich mag es einfach nicht, wenn hier ständig so getan wird, als wären bei EA nur Vollidioten am Werk. Ein bisschen mehr Differenzierung kann man schon erwarten.
Für einen jährlichen Vollpreistitel, der nur marginale Änderungen zum Vorgänger aufweist, erwarte ich persönlich auch weniger Fehler. Ich denke auch die Community wäre nicht so streng im Umgang mit den Fehlern, wenn eine andere Strategie der Kommunikation betrieben würde. Warum teilt uns EA nicht mit, woran gearbeitet wird? Warum gibt es keine Diskussion mit EA im Bezug auf DDA/ADA? Warum keine Diskussion bei der Serverproblematik? Und hier machen es andere Firmen wesentlich besser. EA beschäftigt die Community Manager scheinbar nur, um jede kritische Diskussion im Keim zu ersticken. Wer zu offensichtlichen Problemen keine Stellungnahme abgibt, der braucht sich über den Shitstorm nicht zu wundern.

Ich denke auch nicht, daß bei EA nur Vollidioten sitzen. Mir geht es nur tierisch auf die Nüsse, daß die Community von oben herab betrachtet und behandelt wird.
19.11.2019, 22:42  

Beitrag #184

xkomas Avatar
xkoma
Beiträge: 430
xkomas Avatar
xkoma
Beiträge: 430
Beiträge: 430
Wer sich negativ in irgendeinen offiziellen Forum von irgendwelchen großen entwicklerstudios äußert wird genauso daraus verbannt wie bei EA.
Blizzard z.b macht es immer wieder vor.
Hat schlicht was mit Marketing zu tun.

Einige scheinen hier auch nicht zu erstehen wie schwer es ist dinge zu testen.
Auch ihr kann man wieder Blizzard als Beispiel nehmen. Alle paar Monate kommt in wow ein neuer raid raus - dort kann JEDER diesen testen - und durchschnittsgilden und bessere machen dies auch alle. Und dennoch - kam es noch nie vor - das ein raid frei von Bugs war oder so gestaltet war das er problemlos spielbar war. Dazu kommt das die Bosse dort noch nie alle auf einem gescheiten Schwierigkeitlevel waren.

Und das in einem Spiel in dem jeder Kampf gleich abläuft mit timern - jetzt stell dir mal ein dynamisches Spiel wie fifa vor - 22 Spieler auf dem Feld - von denen 20 KI sind.

Nur mal ein kleiner denkansatz - da wie gesagt einige hier wohl denken testen geht mit 10personen in 10minuten (überspitzt gesagt)
20.11.2019, 00:55  

Beitrag #185

JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von xkoma
Wer sich negativ in irgendeinen offiziellen Forum
von irgendwelchen großen entwicklerstudios äußert wird genauso daraus
verbannt wie bei EA.
Blizzard z.b macht es immer wieder vor.

Hat schlicht was mit Marketing zu tun.
I.d.R. macht der Ton die Musik. Mit Blizzard habe ich keine Erfahrungen, und kann dazu nichts sagen, aber es gibt auch Entwicklerstudios die Selbstkritik üben, die mit ihrer Community kommunizieren und kritische Diskussionen nicht im Keim ersticken.

Zitat:
Zitat von xkoma

Einige scheinen hier auch nicht zu erstehen wie schwer es ist dinge zu testen...jetzt stell dir mal ein dynamisches Spiel wie fifa vor - 22 Spieler auf dem Feld - von denen 20 KI sind.

Nur mal ein kleiner denkansatz - da wie gesagt einige hier wohl denken
testen geht mit 10personen in 10minuten (überspitzt gesagt)
Ich glaube da hast Du einen schweren Denkfehler. Ist doch geil für einen Entwickler, wenn 20 von 22 Spielern von der KI gesteuert werden. Rund 90% der Vorgänge auf dem Spielfeld werden von meinen Algorithmen gesteuert. Als Entwickler ist sowas ein Traum. Der User kann fast nichts kaputt machen. Fast alle Vorgänge sind predictable. Cool
Wenn EA ein paar Kids und YouTuber zum testen einlädt, dann ist es nichts anderes, als ein Marketing-Event. EA kann auf die Daten von Millionen gespielter Matches zurückgreifen und auswerten. Die Entwickler sind nicht auf ein paar menschliche Tester angewiesen, um vorherzusagen, wie sich die Änderung eines Parameters auf das Gameplay auswirkt.

Ich bin kein Mensch der eine absolut fehlerfreie Software erwartet, und kenne die Probleme in der Softwareentwicklung sehr gut. Was uns aber mit FIFA20 vorgesetzt wurde ist meiner Meinung nach eine Unverschämtheit und funktioniert nur, wenn ich auf dem Markt keine Mitbewerber habe und meine Kundschaft sehr fehlertolerant ist.
20.11.2019, 04:07  

Beitrag #186

xkomas Avatar
xkoma
Beiträge: 430
xkomas Avatar
xkoma
Beiträge: 430
Beiträge: 430
Zitat:
Zitat von JWF
I.d.R. macht der Ton die Musik. Mit Blizzard habe ich keine Erfahrungen, und kann dazu nichts sagen, aber es gibt auch Entwicklerstudios die Selbstkritik üben, die mit ihrer Community kommunizieren und kritische Diskussionen nicht im Keim ersticken.
Das mit dem Ton stimmt natürlich, nur würde ich mir von einem großen Unternehmen auch nicht haltlose an den Kopf werfen lassen, dass ich meine Kunden betrüge, denn Betrug wäre ein Straftat - das ist dann keine Kritik mehr sondern - um es mal zu übertereiben - Rufmord. Kann da schon nachvollziehen wenn solche Leute eben aus deren Foren "entfernt" werden.

Da hier ja immer wieder gesagt wird, dass EA ja mehrfach gesagt haben soll, dass es "Momentum" oder wie man es auch nennen möchte, ebenfalls in Online Partien existieren soll, würde es wohl auch keinen Sinn machen, sachlich geführte Diskussionen aus deren Foren zu verbannen, oder?

Ich kann da nur von mir sprechen, aber wenn mich jmd einer Staftat bezichtigt, dann lade ich ihn auch nicht in meinen Vorgarten zu einem plausch ein Zwinkern

Zitat:
Zitat von JWF
Ich glaube da hast Du einen schweren Denkfehler. Ist doch geil für einen
Entwickler, wenn 20 von 22 Spielern von der KI gesteuert werden. Rund
90% der Vorgänge auf dem Spielfeld werden von meinen Algorithmen
gesteuert. Als Entwickler ist sowas ein Traum. Der User kann fast nichts
kaputt machen. Fast alle Vorgänge sind predictable. Cool
Wenn EA ein paar Kids und YouTuber zum testen einlädt, dann ist es
nichts anderes, als ein Marketing-Event. EA kann auf die Daten von
Millionen gespielter Matches zurückgreifen und auswerten. Die Entwickler
sind nicht auf ein paar menschliche Tester angewiesen, um
vorherzusagen, wie sich die Änderung eines Parameters auf das Gameplay
auswirkt.

Ich bin kein Mensch der eine absolut fehlerfreie Software erwartet, und
kenne die Probleme in der Softwareentwicklung sehr gut. Was uns aber mit
FIFA20 vorgesetzt wurde ist meiner Meinung nach eine Unverschämtheit
und funktioniert nur, wenn ich auf dem Markt keine Mitbewerber habe und
meine Kundschaft sehr fehlertolerant ist.
Genau das können sie eben nicht. Da sich nach außen vllt nicht viel ändert von Fifa zu Fifa. Aber dennnoch ist es im Code etwas anderes. Von letztem zu diesem Jahr z.B hat sich die "Meta" ja nicht ohne Grund verschoben. Sondern wegen diversen Änderungen.

Und natürlich ist es schwerer ein dynmaischen Spiel zu balancen, als etwas was zu Sekunde/Minute XY immer genau das selbe Ergebnis ausspuckt.

EA bräuchte unmengen an Zeit inklusive einer Alpha/Beta Phase, um ein Produkt wie es heutzutage von 80-90% der Community gewünscht wird, auf den Markt zu bringen. Natürlich wäre das schön, allerdings brauchst du dann alleine schon ein paar Monate mehr Vorlaufzeit.

Das diverse "Tests" welche es in Fifa gab Marketing sind ist ja wohl klar. Das hat aber auch nichts mit einer Beta Phase oder ähnlichem zu tun sondern ist wie schon von dir gesagt Marketing.
Solange es keine Beta Phase gibt, wird es IMMER diverse Patches in kurzer Zeit benötigen, und selbst dann, wie bereits in meinem vorherigen Post geschrieben, ist ein balancing immernoch nicht perfekt möglich, da selbst in einer öffentlichen Beta Phase lange nicht die Menge der Nutzer sind wie in einem releasten Spiel. Dennoch wäre das ein Fortschritt.
20.11.2019, 10:12  

Beitrag #187

Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Beiträge: 942
echt? Es gibt Leute die nehmen EA in Schutz Lachen. Der vergleich zwischen FIFA und WoW ist Quatsch, da Fifa und WoW jeweils andere Spielmechanik sind.
20.11.2019, 12:12  

Beitrag #188

MoThiss Avatar
MoThis
Beiträge: 1.470
MoThiss Avatar
MoThis
Beiträge: 1.470
Beiträge: 1.470
Zitat:
Zitat von Sven_81
echt? Es gibt Leute die nehmen EA in Schutz Lachen. Der vergleich zwischen FIFA und WoW ist Quatsch, da Fifa und WoW jeweils andere Spielmechanik sind.
Ja. Und es gibt Leute, denen kann man sagen was man will, denn irgendwann kommt immer eine Behauptung, die mit "das ist Fakt" unterlegt ist.

Allerdings müssen wir hier den investigativen Kern erst noch herausschälen. So lange sagen wir "halt! Stop! Jetzt rede ich!" wenn wir dran sind. Im Zweifel ernähren wir uns auch bis Weihnachten von Erdbeerkäse und Leberworscht um durch die gesteigerte Vitamin-Zufuhr den investigativen Kern besser herausschälen zu können.

Wichtig ist, dass wir uns eine Woche nach Weihnachten alle gegenseitig "Novi God" sagen können.

Ich hoffe ich konnte mich deinem argumentativen Niveau in dieser Debatte passend annähern.
20.11.2019, 12:31  

Beitrag #189

Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 942
Beiträge: 942
Zitat:
Zitat von MoThis
Ja. Und es gibt Leute, denen kann man sagen was man will, denn irgendwann kommt immer eine Behauptung, die mit "das ist Fakt" unterlegt ist.

Allerdings müssen wir hier den investigativen Kern erst noch herausschälen. So lange sagen wir "halt! Stop! Jetzt rede ich!" wenn wir dran sind. Im Zweifel ernähren wir uns auch bis Weihnachten von Erdbeerkäse und Leberworscht um durch die gesteigerte Vitamin-Zufuhr den investigativen Kern besser herausschälen zu können.

Wichtig ist, dass wir uns eine Woche nach Weihnachten alle gegenseitig "Novi God" sagen können.

Ich hoffe ich konnte mich deinem argumentativen Niveau in dieser Debatte passend annähern.
Jeder hat seine Meinung, Die er sagen sollte. Aber mit einem billigen Vergleich, zwischen Fifa und WoW braucht keiner kommen, weil beide Spiele überhaupt nicht miteinander vergleichbar sind. Ich sage sich nicht das Blizzard perfekt ist, aber man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
20.11.2019, 12:55  

Beitrag #190

MoThiss Avatar
MoThis
Beiträge: 1.470
MoThiss Avatar
MoThis
Beiträge: 1.470
Beiträge: 1.470
Zitat:
Zitat von Sven_81
Jeder hat seine Meinung, Die er sagen sollte. Aber mit einem billigen Vergleich, zwischen Fifa und WoW braucht keiner kommen, weil beide Spiele überhaupt nicht miteinander vergleichbar sind. Ich sage sich nicht das Blizzard perfekt ist, aber man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
Es wurden auch nicht direkt die Spiele, sondern die Vorgänge verglichen. Da es sich bei beiden Unternehmen um die gleiche Branche handelt kann man das in der Tat vergleichen.
Antwort
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Allgemeine Informationen
(Updates, Gameplay, Events)
Allgemeine Informationen (Updates, Gameplay, Events)