Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Off-Topic Foren > Off-Topic Forum > Hardware & Software Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Wie findet man guten RAM? im Hardware & Software Forum, Teil der Off-Topic Forum Kategorie

: Ich wollte mal allgemein fragen, wie man guten RAM findet. DDR3 ist glaub ich das beste, aber da gibts auch ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.12.2011, 00:32   #1
HSV
HSV Experte
 
Benutzerbild von HSV
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Hamburg City
Beiträge: 483
Standard Wie findet man guten RAM?

Ich wollte mal allgemein fragen, wie man guten RAM findet. DDR3 ist glaub ich das beste, aber da gibts auch noch lauter Unterteilungen: 1066,1333,1600,1866,2133 usw.
Ist das mit der höchsten Zahl am besten d.h. schnellsten? Bei Mainboards findet man oft so Angaben wie:
Unterstützte Speichermodule: DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-1866
oder:
Unterstützte Speichermodule: DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-1866, DDR3-2133

Und wie ist das mit den Prozessoren? Gibts da auch ne bestimmte Unterstützung für bestimmten Ramtyp also DDR3 und dann die Unterteilungen mit 1600,1866 usw. Ist ein Prozessor also allgemein für einen bestimmten Ramtyp (mit ner bestimmten Nr. zb 1600) optimiert oder so?

Und welche Hersteller sind für RAM zu empfehlen? (Corsair, Kingston, A-Data,G.Skill?)

Sind einige Fragen, aber beim RAM kann man denke ich auch viel falsch machen, deswegen lieber zu viel Fragen als zu wenig.^^
HSV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 00:41   #2
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: Wie findet man guten RAM?

Höhere Zahl heißt das er schneller ist, da höher getaktet, wobei die unterschiede letztlich nur maginal sind, von den Werten vlt nicht unbedingt, aber vom Effekt den man spührt, da man da meist keinen großen Unterschied feststellt. Daher reicht bei DDR3 eigentlich problemlos der 1333, davon abgesehen finden erst langsam im normalen Preissegment Mainboards den Weg die auch 1600 oder gar höher unterstützen, wobei das nicht direkt eine Frage den Mainboards ist, sondern eine Frage des verbauten Chipsatzes.
Bei den CPUs gibt es nicht direkt was zu berücksichtigen, weil die sind jeweils für ihren bestimmten Sockel gemacht, welcher wiederrum von ganz alleine nur auf bestimmten Boards mit bestimmten Chipsätzen sitzen können. CPU seitig spielt eher die Frage eine Rolle, wie viel Channel werden unterstützt beim ansteuern der RAM Riegel. Denn bei Dual Channel kann die CPU als Bsp auf 2 RAM Riegel gleichzeitig zugreifen, wenn sie korrekt gesteckt sind, was aber meist an der Farbe der RAM Steckplätze ersichtlich ist oder an dessen Beschriftung.
Was man beim RAM selbst noch beachten sollte, ist dessen Spannung. Also bei DDR3 sollte man eigentlich keinen RAM kaufen der eine Spannung hat die höher wie 1,5V ist, also 1,6V als Bsp haben. Niedrigere mit 1,35V hingegen kann man meist holen, wobei man wenn man ganz sicher gehen will, vorher bei den Spezifikationen des Mainboards nachschauen sollte, ob die sog. Low Voltage Riegel wirklich unterstützt werden einwandfrei.
Das sollte glaubig so das wichtigste dazu erstmal sein
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 00:53   #3
HSV
HSV Experte
 
Benutzerbild von HSV
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Hamburg City
Beiträge: 483
Standard AW: Wie findet man guten RAM?

Danke für die Infos.

Bei Dual/Quad Channel hab ich gehört dass die leistung wieder weniger wird wenn man mehr als 2 bzw. 4 Riegel drinn hat. Stimmt das? Logisch ist doch eigentlich dass wenn zb. Dual Channel unterstützt wird die CPU dann davon profitiert wenn auch 2 RAM Riegel drinn sind und bei mehr als 2 es halt keinen weiteren Vorteil bringt was das gleichzeitige Zugreifen angeht.

Ist es bei den Herstellern dann wurscht von wem man RAM kauft, wenn man auf die anderen Faktoren achtet, sind die Hersteller also ungefähr alle gleich gut? (z.B. die Hersteller ausm ersten Post)

Ist die Taktung was anderes als die Zugriffszeit oder ist dasselbe? Die Zugriffszeit misst man doch irgendwie in ms, ns oder so. Ist die Zugriffszeit sozugaen "normiert" bei allen DDR3-1333 RAMs Riegeln zb?

Geändert von HSV (01.12.2011 um 00:59 Uhr).
HSV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 20:47   #4
Stammspieler
 
Registriert seit: 20.07.2006
Ort: Dortmund, Ruhrgebiet
Beiträge: 1.025
Leopard eine Nachricht über ICQ schicken
User des Monats März 08 
User des Monats April 08 
Standard AW: Wie findet man guten RAM?

Corsair und Kingston sind glaube ich ganz gute Marken, die anderen beiden kenne ich nicht. Es kommt denke ich auch darauf an, was du hauptsächlich am PC machst und wofür du den RAM brauchst. Ich würde jedenfalls keinen RAM kaufen, der 300-400 Euro kostet, selbst wenn der noch nen wenig besser sein sollte.
Leopard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 20:54   #5
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: Wie findet man guten RAM?

Das die Leistung wieder weniger wird, ist der absolute Schwachsinn, was auch logisch ist, wenn man selbst nachdenkt.
Denn wenn man als Bsp. Dual Channel hat, was heutzutage im normalen Preisbereich standard ist, dann ist der Unterschied zwischen 1 und 2 Riegeln schon kräftig, zumindest wenn man die korrekt steckt, das jeder einen eigenen Channel nutzt. Aber ob man 2 oder 3 drin hat ist dann für die Leistung egal, weil dadurch letztlich über den einen Channel bloß mehr Speicher ansprechbar ist. Gleiches gilt natürlich für den Quad Channel.
Was ich oben noch nicht erwähnte, das ein korrektes stecken nicht unbedingt ausreichen muss, da das BIOS auch korrekt eingestellt sein muss, denn das erkennt es nicht immer automatisch, jedoch sieht man es beim booten direkt am Text beim RAM initilisieren oder an der angezeigten Speicherbreite. Single Channel ist als bsp. bei DDR3 64Bit, wenn der RAM im Dual Channel läuft dementsprechend 128Bit usw.

In puncto Hersteller ist es nahezu egal in der Theorie, zu welchem man greift, wie lange man nicht gerade einen NoName hersteller nehmt. Denn die meisten Hersteller nutzen keine eigenen RAM Chips, sondern die von anderen Herstellern, der Unterschied liegt meist bloß in möglichen Kühlkörpern, über dessen Sinn man sich streiten kann, wenn man nicht gerade Overclocking auch beim RAM betreibt und ggf. bei den Timings noch. Wobei es bei den Timings ähnlich wie beim Takt standardkombinationen gibt, da die Timingangaben ja auch 3 verschiedenen Werten bestehen und diese auch mit an den Takt zum Teil gebunden sind, wobei Variationen im gewissen Rahmen sind dennoch möglich. Und die Timings sind letztlich die Zugriffszeiten in ms, bei ns ist man noch lang nicht angelangt.

Aber wie eingangs erwähnt merkt man den Unterschied zwischen DDR3-1333 und DDR3-1600 als Bsp. nicht, man kann ihn zwar messen aber spühren nicht wirklich. Einige Freaks sind zwar der festen Meinungen das dies der Fall ist, aber das ist eigentlich Nonsense. Das hat auch ein Test in der c't Anfang diesen Jahres oder Ende letzten Jahres gezeigt, wo die genau das mal gemessen haben, wie groß die Unterschiede wirklich sind.

Und um zum Schluss nochmal auf die hersteller zurück zu kommen, es ist wie du dir inzwischen denkst egal von wem, denn viel wichtiger ist dabei drauf zu schauen, das die Chips die selben sind, also von den Spezifikationen, denn haste verschiedene verbaut, zB ein 1333 und ein 1600 läuft auch der 1600 auf 1333. Und wenn es ganz dumm läuft kann es gar Probleme geben, gerade wenn man Riegel verwendet mit Kühlkörpern, welche dann meist aus der high Performance Seire oder OC Serie des Hersteller stammen. Denn bei diesen kann man nicht nachlesen was exakt für RAM Chips verbaut sind und ob diese nicht ggf. sogar noch etwas modifiziert wurden. Daher gilt bei Verwendung solcher Riegel, das man diese wenn möglich absolut nicht mischen sollte, auch wenn die neuen Riegel selbe Spezifikationen haben.
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Wie findet man guten RAM?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es einen guten Gameplay-Patch? Vidurr FIFA 10 Forum 4 01.03.2010 21:32


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de