Benutzer: 46.247
Themen: 30.191
Beiträge: 975.763
Benutzer online: 2
Gäste online: 77
Gesamt online: 79
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
22.04.2020, 18:01  

Beitrag #3301

Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 670
Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 670
Beiträge: 670
Zitat:
Zitat von Klausdieter
Richtig, die Ergebnisse waren auch ähnlich. Und das dürfte ja nicht sein.

Mit dem "teureren" Team erspiele ich auch mehr Torchancen, die führen aber deutlich seltener zu Toren :-/
Die Statistiken auf Futbin sprechen halt gegen deine These.

Vergleiche den nif Griezman

https://www.futbin.com/20/player/896/antoine-griezmann

mit dem fb Griezman

https://www.futbin.com/20/player/479...oine-griezmann

Signifikant mehr Tore. Die Unterschiede sind halt nicht so groß, wie du dir das vermutlich wünschst, aber sie sind da. Da die Assistquote sich aber kaum ändert, dürfte der Unterschied maßgeblich durch den Weakfoot entstehen.

Ob einem die 0,2 Durschnittstore mehr jetzt 1,4 Mille wert sind, muss man halt selber wissen.
22.04.2020, 18:08  

Beitrag #3302

the_true_henrys Avatar
the_true_henry
Beiträge: 65
the_true_henrys Avatar
the_true_henry
Beiträge: 65
Beiträge: 65
Ich glaube gar nicht, dass das groß irgendwas mit dem Team zu tun hat. Ich glaube eher, dass Spieler benachteiligt werden, die am Controller gut sind. Wenn man viel mehr Ballbesitz hat, sich ständig Chancen herausspielt etc., dann merkt das die KI bzw. das System ja. Und immer dann habe ich das Gefühl, dass irgendwann so ein Switch umgelegt wird, bei dem gar nichts mehr funktioniert. Wenn überhaupt ist also meine Theorie die, dass die am Controller guten Spieler unabhängig vom Team benachteiligt werden, damit die schlechteren FUT-Spieler nicht die Lust verlieren und evtl. irgendwann mit Echtgeld in Packs investieren, weil sie denken, dass ihr Team einfach zu schlecht ist.

Gleichzeitig bin ich überzeugt davon, dass die Teamstärke auch eine Rolle spielt, und zwar immer dann, wenn zwei Spieler aufeinander treffen, die am Controller ungefähr gleich gut sind. In einem solchen Fall gewinnt meiner Meinung nach immer der, der die bessere Mannschaft hat. Das gilt umso mehr, je größer die Unterschiede zwischen den Teams sind.

Ich finde eigentlich immer noch, dass dahingehend der Vergleich zum normalen Online-Spiel sehr erhellend ist. Hier treffen immer zwei ungefähr gleich gute Teams aufeinander und hier kann man kein Echtgeld investieren. Genau deshalb gewinnt da meistens der, der am Controller besser ist, ganz einfach. Anders kann ich mir halt wirklich nicht erklären, warum ich beim normalen Online-Spiel so viel besser bin als bei FUT. Ich habe noch nicht herausgefunden, warum der Unterschied zwischen FUT und normal Online so riesig ist. Klar, es gibt Indizien, wie dass bei FUT vielleicht eher die Freaks abhängen und bei normal Online die Sonntagsspieler. Aber das allein ist für mich keine hinreichende Erklärung. Vor allem deshalb nicht, weil sich die Spieler beim normalen Online-Spiel ganz anders spielen lassen. Hatte ja schon mal den Vergleich zwischen den Comans geschildert. Der gleiche Coman, der bei den Online-Saisons problemlos an einem Tempo 85 Verteidiger vorbeiläuft, kann bei FUT oft nichtmal an einem Tempo 80 Verteidiger vorbeilaufen, selbst wenn die Fitness komplett oben ist.

Außerdem passieren bei normal Online viel weniger Kuriositäten und die Schiedsrichter sind da deutlich besser als bei FUT.
22.04.2020, 18:30  

Beitrag #3303

BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
Beiträge: 1.663
Mit dem normalen Onlinemodus wird quasi kein Geld verdient, außer bei der Quali für die VBL Meisterschaft im 85er Modus, daher wird der Modus von den meisten guten Spielern nicht genutzt, um ihre Zeit dort nicht "umsonst" zu verschwenden.
22.04.2020, 19:51  

Beitrag #3304

bear82s Avatar
bear82
Beiträge: 21
bear82s Avatar
bear82
Beiträge: 21
Beiträge: 21
Also was soll ich sagen.
Ich Spiele Squad Battle gegen ein 64/58 Team auf Weltklasse 2:0, und im nächsten Spiel auf der selben Schwierigkeitsstufe führe ich wieder 2:0 ,kassiere plötzlich für Lappalien 2 Rote Karten hintereinander (die ich wie so oft nicht einmal beeinflussen konnte) und verliere noch 2:5.
Ich bin wirklich kein guter Fifa Spieler und spiele eh nur gegen 60er Teams auf so hohem Level- Aber will mir da wirklich jemand noch erzählen das wäre ganz normales Gameplay und es greift nicht ein "Momentum" oder was auch immer?
Ich habe ja nichts gegen eine Mechanik wie Momentum oder ähnliches...aber man sollte wenigstens dazu stehen wenn man die Spieler verarscht!

Das nächste was ich mal sagen möchte ist nicht unbedingt eine Beschwerde aber folgendes;
Nun soll Fifa ja eine realistische Fußballsimulation sein, nur frage ich mich in welchen echten Fußballpartien können Spieler denn ständig auf rekordtempo rennen 90 min. lang,dabei scheinbar weder ermüden, noch einen Ball verschießen - und dazu diese Rugbyverteidigung-in einer echten Partie würde es Karten hageln weil sie laufend deine Stürmer umchecken.
Also manchmal denke ich mir rein vom Gameplay war "this is Football 2002 " realistischer als "FIFA 20"
22.04.2020, 19:58  

Beitrag #3305

zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
Beiträge: 886
Zitat:
Zitat von bear82
Also was soll ich sagen.
Ich Spiele Squad Battle gegen ein 64/58 Team auf Weltklasse 2:0, und im nächsten Spiel auf der selben Schwierigkeitsstufe führe ich wieder 2:0 ,kassiere plötzlich für Lappalien 2 Rote Karten hintereinander (die ich wie so oft nicht einmal beeinflussen konnte) und verliere noch 2:5.
Ich bin wirklich kein guter Fifa Spieler und spiele eh nur gegen 60er Teams auf so hohem Level- Aber will mir da wirklich jemand noch erzählen das wäre ganz normales Gameplay und es greift nicht ein "Momentum" oder was auch immer?
Ich habe ja nichts gegen eine Mechanik wie Momentum oder ähnliches...aber man sollte wenigstens dazu stehen wenn man die Spieler verarscht!
Weltklasse gegen 60er Teams sollte eig eher 2-stellig werden.

Dementsprechend kann man davon ausgehen, dass du schon ein unterdurchschnittlicher Spieler bist (nicht wertend gemeint). Wenn du dann auch noch durch 2 rote Karten Spieler verlierst, ist es doch nur logisch das es da eher in Richtung Niederlage bei dir geht.

Falls es um die roten Karten an sich geht, kann da niemand ohne Video der Szenen was zu sagen, ob die so stimmen oder ob die echt übertrieben sind.
22.04.2020, 20:24  

Beitrag #3306

bear82s Avatar
bear82
Beiträge: 21
bear82s Avatar
bear82
Beiträge: 21
Beiträge: 21
kann schon sein aber ich möchte ja eher gemütlich zocken und mich nicht so reinhängen müssen.
Mein Pc ist auch relativ schwach aber das darf eigentlich nicht den Ausschlag geben.
22.04.2020, 21:21  

Beitrag #3307

Abrahams Avatar
Abraham
Beiträge: 351
Abrahams Avatar
Abraham
Beiträge: 351
Beiträge: 351
Zitat:
Zitat von Kartoffelfuerst

Für das meiste im Spiel gibt es halt logische Erklärungen. Abwehrspieler getunnelt, passiert, am Abpraller vorbei? Eine 100%ige Chance gibt es nicht. Dass man das Gefühl hat die eigenen Spieler sind stärker und fangen jeden Ball ab? Auch da beobachte ich immer mehr dass das gegen Spieler passiert die eventuell stärker auf mich wirken, weil sie ständig Tricks machen, aber dann riskante Pässe spielen.
Ich kann dir zwar in vielen Punkten deiner Beiträge zustimmen, aber ich möchte nochmal deine Aussage "Abwehrspieler getunnnelt, passiert..." zur Diskussion bringen.

Fifa steuert spätestens seit Einführung der WL sehr stark in Richtung Esports. Competive Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass ein guter Spieler in der Regel den schwächeren Spieler schlägt. Einen minimalen Glücksfaktor kann es immer mal geben, aber in Fifa ist der eindeutig zu hoch. Der beschriebene Tunnler ist einer von diesen Situationen, die für oder gegen dich ausgewürfelt werden. Das darf besonders dann nicht passieren, wenn ein aktiv gesteuerter Spieler den Angreifer bedrängt und gleichzeitig den Passweg zustellt. Der Spieler am Controller macht in dieser Situation alles richtig und wird vom Spiel bestraft. Der Gegner, der unter Druck gerät, spielt einen schlechten Pass und wird vom Spiel belohnt. Das darf in einem competiven Spiel nicht passieren.
22.04.2020, 21:26  

Beitrag #3308

Kartoffelfuersts Avatar
Kartoffelfuerst
Beiträge: 600
Kartoffelfuersts Avatar
Kartoffelfuerst
Beiträge: 600
Beiträge: 600
Zitat:
Zitat von Abraham
Ich kann dir zwar in vielen Punkten deiner Beiträge zustimmen, aber ich möchte nochmal deine Aussage "Abwehrspieler getunnnelt, passiert..." zur Diskussion bringen.

Fifa steuert spätestens seit Einführung der WL sehr stark in Richtung Esports. Competive Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass ein guter Spieler in der Regel den schwächeren Spieler schlägt. Einen minimalen Glücksfaktor kann es immer mal geben, aber in Fifa ist der eindeutig zu hoch. Der beschriebene Tunnler ist einer von diesen Situationen, die für oder gegen dich ausgewürfelt werden. Das darf besonders dann nicht passieren, wenn ein aktiv gesteuerter Spieler den Angreifer bedrängt und gleichzeitig den Passweg zustellt. Der Spieler am Controller macht in dieser Situation alles richtig und wird vom Spiel bestraft. Der Gegner, der unter Druck gerät, spielt einen schlechten Pass und wird vom Spiel belohnt. Das darf in einem competiven Spiel nicht passieren.
Warum nicht? Es soll doch Fußball abbilden? Wenn ein Abwehrspieler in dem Moment gerade einen Schritt macht und deswegen getunnelt wird ist es eben eine Abbildung der Realität. Könnte ich als Spieler all das erfassen, dann könnte ich es verhindern.
22.04.2020, 21:46  

Beitrag #3309

BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
Beiträge: 1.663
Weil es einem als Competive Spiel verkauft wird, dementsprechend sollte das Handeln von demjenigen am Controller entscheidend sein und nicht von einer (zu hohen) Varianz abhängig sein.

Das wäre ja als ob bspw.bei einem Shooter bei jedem dritten Versuch zufällig ein Vogel die Kugel anfängt.
22.04.2020, 23:15  

Beitrag #3310

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.227
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.227
Beiträge: 3.227
Zitat:
Zitat von Kartoffelfuerst
Warum nicht? Es soll doch Fußball abbilden? Wenn ein Abwehrspieler in dem Moment gerade einen Schritt macht und deswegen getunnelt wird ist es eben eine Abbildung der Realität. Könnte ich als Spieler all das erfassen, dann könnte ich es verhindern.
Fifa hat aber die Besonderheit, dass du eben nur einen von 11 Spielern komplett steuern kannst. Bedeutet, dass 10 andere Spieler von der KI gesteuert werden und die eben Entscheidungen trifft oder nicht trifft, die du nicht beeinflussen kannst. Wenn (und genau das ist das Problem).

Nach meinem Verständnis müssten bessere Spieler auch tendenziell bessere Entscheidungen treffen (ansonsten wären ein Großteil der Werte auf den Karten nämlich nur Zahlen die 0.0 Auswirkung auf den Spieler oder das Spiel haben). Und genau da sehe ich immer gegen die gleichen 0815 Teams mit Gründungsdatum 2020 das exakte Gegenteil.

Spieler mit Defensivbewusstsein 50 (irgendwelche Winger) laufen eigenständig perfekt Räume hinten zu, fangen Pässe ab usw. ganz besonders dann, wenn ich früh 2-0 führe.

Von den anderen Werten wie Geschwindigkeit und Physis brauchen wir erst gar nicht anfangen.

Nein ein Dembelé oder Mertens dürfen in 999 von 1000 Fällen einen Aufprall auf Van Dijk bei dem beide mit vollem Tempo grade aufeinander zu rennen (und ineinander rein) nicht überstehen ohne dabei auf die Fresse zu fliegen.

Ich hab es ja schon mal gesagt. Es geht nicht um Einzelsituationen sondern immer um die Aneinanderkettung von 4 oder noch mehr Situationen am Stück bei denen nicht nur jede 50/50 Situation zu meinen Ungunsten läuft sondern auch Situationen in denen ich eindeutig die bessere Ausgangsposition habe (oder eben auch für mich anders herum).

Die Abpraller...will mir hier einer erzählen, dass das Game die nicht so berechnet, dass die viel zu oft exakt am einzigen Punkt landen wo das Gegentor garantiert ist (nämlich exakt vor dem einzigen Stürmer weit und breit der nur noch einschieben muss). Bei 1 gegen 5 Situationen wie am Faden gezogen perfekt in der optimalen Abschlussituation für den Gegner (oder einen selbst)?

Oder diese ganzen Grätschen die die eigenen Verteidiger dann immer so zum Gegner bringen, als wäre es ein Pass eines gegnerischen Spielers (der dazu noch perfekt gespielt ist).

Einige der Situationen in denen das Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit kippt kann man auch benennen.

Gegner hat ein deutlich schlechteres Team
Gegner ist haushoch unterlegen
Eigene Führung (je eher desto schlimmer in den Meisten Fällen das 2-0)
Rote Karte für den Gegner (je eher desto schlimmer)

Am schlimmsten dann wenn mehrere der genannten Dinge zusammen kommen.

Heute Abend genau so ein Spiel gehabt:

15 Min Ingame 2-0 geführt.

Gegner hatte keine Chance (eigentlich) aber ein 3. Tor konnte ich erstmal nicht machen. 7 riesen Chancen.

45. Min erster Torschuss, Pfosten, Abpraller perfekt zurück, Tor leer und 2-1

46. Min (HZ 2) nach Anstoß durchrennen, 3x den Ball durch den Verteidiger laufen, Schuss Rebound 2-2.

Dann auf einmal löst sich die Bremse und es steht wieder 4-2 für mich

Dann wieder das gleiche Spiel 4-3, 4-4

Am Ende gewinne ich 5-4 bei 16-4 Schüssen aufs Tor und 2x Pfosten.

Ist einfach kein Zufall nicht in der Häufigkeit und eben immer nur in bestimmten Konstellationen.
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-20-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-20-Frust