Benutzer: 46.171
Themen: 30.165
Beiträge: 972.514
Benutzer online: 13
Gäste online: 149
Gesamt online: 162
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
15.10.2019, 13:24  

Beitrag #531

Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 6.181
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 6.181
Beiträge: 6.181
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Es wäre beinahe egal, was EA tut. Wenn irgendwann (natürlich nur rein theoretisch) Vernunft bei der Userschaft einkehren würde und niemand mehr Points kaufen würde, würde sich sehr schnell sehr viel ändern

Jeder Pointkauf ist ein klares und lautes JA zu dem, was EA Jahr für Jahr verbricht.
Grundsätzlich finde ich es nicht verwerflich, dass man in dieses Spiel mehr Geld als den Anschaffungspreis pumpen kann. Wenn es im Gegenzug ein fertiges Produkt geben würde dass einem nicht regelmäßig den Eindruck vermittelt einem Geld aus der Tasche ziehen zu wollen. Ich befürchte dass die Einnahmen zu einem großen Teil in Lizenzen und in die Taschen diverser Leute wandern, dass für Fachkräfte nicht mehr ausreichend Geld vorhanden ist. Das wird irgendwann dazu führen, dass das Kartenhaus in sich zusammenbricht.
15.10.2019, 13:47  

Beitrag #532

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.056
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.056
Beiträge: 3.056
Zitat:
Zitat von Darkain1987
Dieses Spiel ist einfach der größte Rotz den es je Gab, ich habe schon bei 19 Gedacht das es Schmutz ist, aber 20 Toppt das um längen.
Wo angeblich die Cpu Defender Genervt werden sollten, die Kopfbälle ja ach so schwer sein sollten.
Wo Keeper Bälle nicht mehr sinnlos wegfausten, sondern fangen, oder sie nicht mehr direkt vor den Gegenger abprallen lassen...bei all den muss ich sagen LÄCHERLICH!!!

Wiedereinmal Verarscht Ea die leute reihenweise und alle springen drauf an wie läufige Hunde, ja ich auch obwohl ich mit Fifa 19 gebrochen habe weil es eklatant auf die Gesundheit ging.
Fühlte sich die Demo und das Draft von Gameplay noch extrem gut an, merke ich bei den Rivals Games nicht einen minimalen Unterschied zu Fifa 19, es ist als hätten sie eine Demo für 20 Entwickelt und dann doch wieder 19 Verkauft.
Ein Milliarden Konzern kriegt es nicht hin, vernünftige Server zu stellen, oder will es einfach nicht, weil - ihnen nunmal die Leute scheissegal sind, anders kann ich mir das nicht erklären, ein weiteres indiz dafür ist das Aktuelle Video von Tim Ladka der mal ein Paar interne Infos raushaut bezüglich Events von EA.

Komme ich jetzg aber mal zum Gameplay, zu allererst bei den was ich hier jetzt schreibe, es sind KEINE Ausnahme erscheinungen, es ist der Regelfall und Passiert in 9 von 10 Games!!
Fange ich mit meiner CPU an....öhm ja kurz form nicht vorhanden.
Der Ball kann vor meinem Spieler ruhend liegen, wärend sich dieser spieler den Ball anschaut oder gar erschrocken wegrennt, der Kontrast dazu ist ohne das mein gegner die spieler anwählt laufen 2 in der Nähe befindliche Spieler zum Ball und holen den.
Meine Verteidier schaffen es einfach nicht den Ball zu holen vom Gegener, ersteinmal halten sie Prinzipiell einen sicherheitsabstand von ca 5 Metern, während die Verteidiger des Gegeners Quasi auf meinen Füßen stehen (immer, egal was ich einstelle) so das ich nichtmal zeit habe den Ball anzunehmen da ist er schon weg, ohne das der Verteidiger angewählt wurde.
Ich habe zuletzt 5 Spiele geopfert und mir Notizen überall diese Dinge gemacht, ich habe an den Reglern und den Anweisungen gespielt und meine K.i laufen lassen, das Ergebnis ist immer genau dasselbe bild, es ändert absolut Null, es wird neben den Spieler hergetrabt, keine Initiative irgendwas zu machen, meine IV sprinten in oben erwähnten Sicherheitsabstand zurück bis sie quasi im eigenen Tor ist oder sich zerteilt wie Moses einst das Meer.

Meine AV rücken nach vorne obwohl ich die Einstellung habe hinten bleiben.
Pässe werden mehr denn je in die Falsche richtung geschickt, du willst in die Spitze Passen und er passt nach oben auf den AV...ja ok mal eben gefühlt 180grad Unterschied. Kopfballpräzision ist quasi nicht vorhanden, du gewinnst im MF ein Kopfball duell und der landet dennoch immer perfekter beim Gegener als jeder Pass.

Ich selber Traue mich nicht mehr in 1gg1 situationen weil der Gegner mir den Ball wegnimmt wie ein Magnet, auffallend ist nur das jeder von denen Präzise wie es nur geht auf mich zurennt, egal ob ich Moves benutze die ich vorher nie gemacht habe oder dergleichen, und keiner benutzt diese witzlose Jockelhaltung, im Pace sind die IV sowieso alle Götter, mein Moura wird von laporte in 2 Sekunden Vernascht, während mein Miltao von Lewandowski angehangen wird...nochmal, es ist in 90% der Spiele so!
Auffallend ist auch das mein Aguero z.b nach jeden Schuss, einen Schwächeanfall hat und erstmal 5 schritte zurückstolpert oder hinfällt, habe ich bei Gegnern übrigens noch nie gesehen.

Im Endeffekt ist es einfach so, dir wird die Illusion einer Kontrolle geschaffe , Pässe werden so gespielt wie es der Cpu passt, Abschlüsse ebenfalls und auch das Defending ist ein witz, ebenso diese Taktischen Anweisungen die rein garnichts bewirken.
Du siehst regelmäßig zu was eine CPU in der Lage ist, sowohl beim Gegner als auch z.b bei Offline Spielen auf Weltklasse etc. Wieso also, wird bei manchen leuten die Cpu so tot und nutzlos gemacht? Warum werden manche bevorzugt und andere garnicht?

Entschuldigt den langen Text, aber mir brannte einiges auf der Seele.
Im Kern bin ich bei dir.

Die KI verhält sich einfach nicht Konstant und das ist für mich die Grundvorraussetzung von Spielbarkeit. Es ist auch nicht so, dass von 10 Spielen eines dann mal anders läuft (eine Tolleranz mit der ich leben könnte) sondern es läuft einen Abend durchgehend gut (bei mir gestern z.B.). Und den anderen Abend wieder komplett gar nicht.

Meine teure 1. Mannschaft spielt Rotz, aber die Swap Online Aufgaben gehen nacheinander mit Ligue 1, Premier League und La Liga einfach durch, obwohl ich da einfach 11 Spieler die ich hatte bunt gemixt in eine Mannschaft gehauen hab. Bei der Wunschelf hab ich auf alles geachtet, Werte, Workrates, Chemstyles...bei den anderen nichts, aber die machten was sie sollten gestern.

Und wenn ich nachher dann wieder zocke dreht es sich vermutlich wieder um 180 Grad.

Das die KI geschwächt wurde, merke ich oft nicht. Im Gegenteil. Die Springen von selbst in jeden Ball und deine eigene Abwehr steht einfach rum und folgt keiner Drehung. Ich hab auch alle möglichen Defensiveinstellungen durch aber das Gefühl, dass Sie eben nicht immer greifen.

Am Schlimmsten ist für mich das 1-1 gegen den Keeper oder wenn nur im Umkreis von 5 Metern ein Verteidiger steht. Ich treffe nicht mal 30 Prozent Ich kann mir Chance um Chance rausspielen, es geht nichts rein. Entweder es wird AI geblockt oder gehalten. Der Rest landet am Pfosten und ein kleiner Teil geht dann irgendwie rein.
15.10.2019, 14:02  

Beitrag #533

Aphoriss Avatar
Aphoris
Beiträge: 118
Aphoriss Avatar
Aphoris
Beiträge: 118
Beiträge: 118
Fifa 18 hab ich komplett ausgelassen weil mir €A nur noch auf den Sack ging.
Ein guter Freund hatte mich dann überredet doch wieder einzusteigen.

Wie immer macht es am Anfang richtig Spaß bis man wirklich Zeit in den UT-Modus steckt.
Da ich heute mal Krank zu Hause bleiben konnte und eh keiner Zeit hat, dachte ich mir, das ich mal ein wenig Zeit in Fifa stecke.

Nach nur sechs Stunden kann ich den Rotz nicht mehr sehen.
Ich habe ein nicht so starkes Bundesliga Team und spiele bei den Division Rivals so im Bereich der Liga 8 aber ich sehe ständig die gleichen Teams. Messi, Ronaldo, Rashford, Aubameyang und so weiter und so fort....

Ich spiele anscheinend gegen Teams aus Osteuropa (wenn ich nach den Namen gehe) und das sind alles krasse Mega Skiller und können perfekt Verteidigen.

In allen anderen Teilen bei Fifa konnte ich mich zumindest so in Liga 2 oder 3 vorkämpfen und auch kleinere Erfolge in der WL feiern aber das was da aktuell abgeht....

Ich habe noch nie zweistellig verloren aber das kommt aktuell immer häufiger vor so das ich mir öfters mal gedacht habe abzubrechen aber dann hätten die gleich doppelt gewonnen.
Wenn ich doch mal gewinne dann sind das immer ziemlich enge Dinger wo ich auch mega Glück habe.

Meine Stürmer lassen sich von kleinen Spielern wegdrücken.
Der Ball wird mir so geklaut das meine Spieler auf den Boden liegen oder über den Platz rollen.

Pässe abfangen funktioniert nicht, selbst wenn der Ball ganz langsam an meinen Spieler vorbei rollt.

Meine Abwehrspieler sind absolut unorganisiert.
Befreiungsschläge vom Gegner sind perfekte Vorlagen für seine Stürmer.

Was mich aber am meisten nervt: pace, pace pace........! FacepalmFacepalmFacepalm
15.10.2019, 14:33  

Beitrag #534

Darkain1987s Avatar
Darkain1987
Beiträge: 45
Darkain1987s Avatar
Darkain1987
Beiträge: 45
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von flintwest
Im Kern bin ich bei dir.

Die KI verhält sich einfach nicht Konstant und das ist für mich die Grundvorraussetzung von Spielbarkeit. Es ist auch nicht so, dass von 10 Spielen eines dann mal anders läuft (eine Tolleranz mit der ich leben könnte) sondern es läuft einen Abend durchgehend gut (bei mir gestern z.B.). Und den anderen Abend wieder komplett gar nicht.

Meine teure 1. Mannschaft spielt Rotz, aber die Swap Online Aufgaben gehen nacheinander mit Ligue 1, Premier League und La Liga einfach durch, obwohl ich da einfach 11 Spieler die ich hatte bunt gemixt in eine Mannschaft gehauen hab. Bei der Wunschelf hab ich auf alles geachtet, Werte, Workrates, Chemstyles...bei den anderen nichts, aber die machten was sie sollten gestern.

Und wenn ich nachher dann wieder zocke dreht es sich vermutlich wieder um 180 Grad.

Das die KI geschwächt wurde, merke ich oft nicht. Im Gegenteil. Die Springen von selbst in jeden Ball und deine eigene Abwehr steht einfach rum und folgt keiner Drehung. Ich hab auch alle möglichen Defensiveinstellungen durch aber das Gefühl, dass Sie eben nicht immer greifen.

Am Schlimmsten ist für mich das 1-1 gegen den Keeper oder wenn nur im Umkreis von 5 Metern ein Verteidiger steht. Ich treffe nicht mal 30 Prozent Ich kann mir Chance um Chance rausspielen, es geht nichts rein. Entweder es wird AI geblockt oder gehalten. Der Rest landet am Pfosten und ein kleiner Teil geht dann irgendwie rein.
So sieht es aus, Keeper sind im 1gegen1 eine wahre macht gefühlt, wenn du auch noch n minimalem Delay drin hast brauchst es garnicht versuchen.

Ich möchte mich selber absolut nicht rausnehmen bzw. Frei von schuld sprechen, aber ich weiss was ich kann und wie Fussball funktioniert, ich weiss welche Räume ich besetzen muss, aber das alles nützt nichts, wenn der gegner einen Pass spielt der Ball 2 Millimeter an deinen Mann vorbeigeht und er partou nicht den Fuss raussetzt, drückst du Kreis oder x um anzunehmen haut er den Ball in die Karpaten, es ist also gefühlt so als müsstest du alle 11 mann gleichzeitig spielen mit rieseigen Handicap.

Warum also können 90 Pace nicht gleich 90 Pace sein? Warum hat ein sissoko 89 Physiks, wenn ein Keita den wegpushen kann als wäre er ein Fähnchen in Wind? Dasselbe macht Coman mit meinen Sanchez, und kann dann sogar noch n Tor schiessen, während meine Stürmer dann n Luftloch schlagen oder hinfallen..
Übrigens, habt ihr das auch, wenn ich von aussen in den 16er reinpasse, der Ball nur knapp 1Meter hinter den Stürmer ist..er erstmal in diese Jockihaltung geht und in einen Wahnsinnsradius um den Ball herumtanzt? Anstatt sich umzudrehen, einen schritt zu machen und den zu nehmen?

Und ich verstehe auch das einige das hier für überzogen oder Verschwörungstheorie halten, aber nein...das ist Fakt so wie ich es hier schreibe passiert es immer und immer wieder, als wäre es immer eine CPU mit Weltklasse Einstellung gegen eine CPu mit Amateur Einstellung + mich.
15.10.2019, 14:51  

Beitrag #535

44Moria44s Avatar
44Moria44
Beiträge: 153
44Moria44s Avatar
44Moria44
Beiträge: 153
Beiträge: 153
Welche Freude... Im 4. Update wurden die Torhüter gestärkt.
Jetzt kann man echt einpacken. Sehr genervt

Hab mich heute durch die LaLiga und Buli Swaps gequält. Der gegnerische TW war immer eine Macht. Mir graut es noch vor den den anderen 3 Ligen...

Aber am allermeisten hat mich das Passspiel aufgeregt. Wie ein Vorposter schon geschrieben hat, ist Sauberes Passspiel ist mit einfachen normalen Spielern nicht möglich. Am meisten ärgert es mich, dass im 16er grundsätzlich der Spieler angespielt wird der gedeckt ist! Da kann man mit R1 den Spieler herrufen wie man will oder krampfhaft auf einem anderen zeigen, es ändert nichts. Oder: man spielt gleich einen gefühlten Rückpass zum eigenen Torhüter, der zu einer perfekten Vorlage für den Gegner wird.

Generell glaube ich, das Tore schießen mit dem neuen Patch noch schwieriger würde...
Mal schauen, wie es heute ist...
15.10.2019, 15:06  

Beitrag #536

triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.208
triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.208
Beiträge: 5.208
Oh. Da hab ich aber wohl Glück gehabt. Ich habe heute Vormittag alle restlichen Swap Spieler bis auf den aus der CSL Challenge erspielt. Als ich das Spiel beendet hatte, kam die Titel Update Nachricht..
15.10.2019, 15:10  

Beitrag #537

FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
Beiträge: 775
Falls es wem hilft: je mehr Spiele ihr macht, desto mehr gewöhnt ihr euch an das Spiel. Vor 2 Wochen habe ich auch über all die Dinge geschimpft wie ein Rohrspatz.Mittlerweile klappt die Verteidigung, das Kombinationsspiel und die Zuordnung der Spieler.

Ich würde gern erklären, wieso das jetzt so ist, aber kann es nicht. Vielleicht ist es, weil sich mit steigender Anzahl der Spiele herauskristallisiert, wo die Schwächen (und Stärken) der jeweiligen Spielerkarten sind und man auf dieser Grundlage das Team anpasst.

Haltet nicht zu lange an Spielern fest, die es nicht wert sind und sucht die Spieler, die wirklich das können, was ihr von denen erwartet. Karten werden nicht gut, weil man es sich von ihnen wünscht. Wenn ihr über die Pässe jammert, schaut Eure Karte. Wenn Ihr über die Defensive mäkelt, schaut Euch eure Karte an - da liegt fast immer die Antwort

Dass bei Rangaufstiegsspielen (DIV/WL/SB) zu Euren Ungunsten manipuliert wird: mein GOTT, das wisst Ihr alle doch schon lange. Damit müssen wir alle leben
15.10.2019, 15:42  

Beitrag #538

JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
JWFs Avatar
JWF
Beiträge: 45
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von Hanseat231277
Grundsätzlich finde ich es nicht verwerflich, dass man in dieses Spiel mehr Geld als den Anschaffungspreis pumpen kann. Wenn es im Gegenzug ein fertiges Produkt geben würde dass einem nicht regelmäßig den Eindruck vermittelt einem Geld aus der Tasche ziehen zu wollen.
Ich finde es auch nicht verwerflich, wenn Benutzer mehr Geld ausgeben wollen, aber es wird sich leider nichts ändern, wenn es nicht zum einem FP-Boykott kommt. Seitens EA hat man sich im derzeitigen Vertriebsmodell verbissen und fühlt sich durch die Gewinne bestätigt nichts zu ändern.

Mir geht es nicht in den Kopf, warum man sich seitens EA nicht für ein flexibleres Modell entscheidet. Die Kaufbereitschaft und auch der Wille mehr Geld in ein Spiel zu investieren, ändert sich nicht, wenn sich das Modell ändert. Warum wird dem Erstkäufer nicht einfach das Grundspiel zum Vollpreis verkauft, und den Besitzern des Grundspiels Jahr für Jahr ein Saisonupdate. Die verschiedenen Modi wie z.B. Volta könnten als Add-On verkauft werden. Die Änderungen am Gamplay könnten somit auch unabhängig von der aktuellen Saison entwickelt werden und erst freigegeben, wenn diese auch ordentlich getestet sind. EA legt sich hier meiner Meinung nach selbst die Daumenschrauben an und verhindert damit eine für alle Seiten gute und vernünftige Weiterentwicklung. Es gibt so viele Bereiche in FIFA die nur minimal oder auch gar nicht ausgeschöpft werden, um Geld in die Kassen von EA zu spülen, und auch aus Usersicht akzeptabel wären. Warum gibt es online keinen echten kompetitiven Modus, in dem jeder mit einem 85er Team startet. Ich denke eine Menge Leute wären bereit dafür monatlich zu zahlen. Warum lässt man die Spieler nicht selber entscheiden, ob sie lieber DR und FUT-Champions mit Momentum oder einen echten Wettbewerb spielen und nutzen wollen. Warum gibt es keinen Shop für die Items rund um die Clubs? EA könnte hier Geld scheffeln und auch noch die Community für sich arbeiten lassen, das funktioniert in anderen Spielen auch. Einfach ein paar Editoren für Trikots, Bandenwerbung, Clublogos, Stadien, Fangesänge etc. entwickeln und mitkassieren.

FP zu boykottieren könnte glaube ich Wunder vollbringen was die Zukunft von FIFA angeht, weil dumm sind die Jungs und Mädels in Kanada sicher nicht, die sind nur unglaublich bequem und wollen die Cash-Cow melken. Es gibt seitens EA mit Sicherheit einen Plan-B, wenn sich das Kaufverhalten der Spieler ändern sollte. Das doofe ist halt nur, dass diese Veränderung nur durch die Spieler angestossen werden kann, da bei EA ja alles in Ordnung ist mit den Gewinnen.

Ich finde es sehr bedauerlich was sich EA mit FIFA20 geleistet hat. Ich bin mir sicher die können wesentlich mehr, als sie seit Monaten zeigen. Die brauchen nur mal einen ordentlich Tritt in den Allerwertesten.
15.10.2019, 15:53  

Beitrag #539

friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.932
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.932
Beiträge: 1.932
Zitat:
Zitat von FIFA4LOSS
Falls es wem hilft: je mehr Spiele ihr macht, desto mehr gewöhnt ihr euch an das Spiel. Vor 2 Wochen habe ich auch über all die Dinge geschimpft wie ein Rohrspatz.Mittlerweile klappt die Verteidigung, das Kombinationsspiel und die Zuordnung der Spieler.

Ich würde gern erklären, wieso das jetzt so ist, aber kann es nicht. Vielleicht ist es, weil sich mit steigender Anzahl der Spiele herauskristallisiert, wo die Schwächen (und Stärken) der jeweiligen Spielerkarten sind und man auf dieser Grundlage das Team anpasst.

Haltet nicht zu lange an Spielern fest, die es nicht wert sind und sucht die Spieler, die wirklich das können, was ihr von denen erwartet. Karten werden nicht gut, weil man es sich von ihnen wünscht. Wenn ihr über die Pässe jammert, schaut Eure Karte. Wenn Ihr über die Defensive mäkelt, schaut Euch eure Karte an - da liegt fast immer die Antwort

Dass bei Rangaufstiegsspielen (DIV/WL/SB) zu Euren Ungunsten manipuliert wird: mein GOTT, das wisst Ihr alle doch schon lange. Damit müssen wir alle leben
wär ja schön wenns so einfach wäre..2-3 updates später kannst du dich ja nochmal dazu äußern ;-)
15.10.2019, 16:02  

Beitrag #540

Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 614
Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 614
Beiträge: 614
Ich wiederhole mich quasi mit dem hier, weil ich es bereits letztes Jahr schrieb:
Hanseat hat dahingehend sehr recht, dass die immer teurer werdenden Lizenzen dazu führen, dass weniger Geld für die Manpower im Betrieb sowie bei der Qualitätssicherung aufgrund finanzieller Engpässe übrig ist. Das zeigt sich nicht zuletzt auch an den ausufernden Kaderkosten der europäischen Ligen. Jeder will etwas von dem großen Lizenzkuchen ab haben.
Darüber hinaus ist der Konzern EA börsennotiert. In letzter Konsequenz sind da die Anteilseigner am langen Hebel und wollen Zahlen sehen. Positive Zahlen. Die Star Wars Lizenz sowie unbefriedigende Arbeit bei Anthem haben EA richtig Kohle gekostet. Und Reputation. Dennoch muss am Ende genug Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Und wie erreiche ich das in schweren Zeiten? Indem ich bei den laufenden Entwicklungskosten sowie der Qualität spare. Man sollte nicht glauben, dass bei EA nur Idioten arbeiten. Die haben ganze Marketingsparten, die sich damit beschäftigen, wie ich bspw. ein unbefriedigendes Produkt möglichst gewinnmaximierend an den Kunden bringe. Bei uns hat es doch geklappt, oder? Seit Jahren! Hinzu kommen noch die Verkäufe für Points, die die Kasse richtig klingeln lassen, denn letzten Endes erhält der Konzern Geld für eine Währung, die ihn keinen Cent kostet. Einzig die laufenden Kosten für die Erstellung neuer Karten und Patches sowie Events (vielleicht ist der Fahrplan ohnehin bereits intern entwickelt) müssen gedeckt werden. Das ist dann eben die Sparte "Game as service". Die läuft auf Sparflamme.
Die gesamte Ausrichtung für EA Sports liegt also darauf, mit möglichst wenig Aufwand den maximalen Gewinn zu erzielen, um monetäre Interessen zu bedienen (sonst macht der Laden dicht!). Dies führt dazu, dass man immer auf demselben Code aufbaut. Zu was das jedoch führen kann, zeigt die Schließung der FM Sparte. Vor einigen Jahren gab der Entwickler Gerald Köhler (früher bei Activision für Anstoß zuständig) zu, dass das Entwicklerprogramm selbst nicht mehr durchblickte, wo die Fehler lagen, sodass sich die Fehler immer weiter potenzierten. Einen neuen Code wollte die Firma jedoch nicht mehr finanzieren, da die Kaufkraft für dieses Nischenprodukt zu gering war. Die Folge: Einstellung der Entwicklung des FMs.
Ich habe das Gefühl, dass es sich derzeit ähnlich bei FIFA verhält, würde sich ja mit der Kostenreduzierung decken.
Ich las im vergangenen Jahr, dass im Hause EA Sports seit Längerem überlegt wird, FIFA nur noch als Update anzubieten und es als bloßes Game as service anzubieten. Meine Eindrücke vom diesjährigen FIFA lassen für mich den Schluss zu, dass dies längst passiert ist. Was dafür spricht? Der Karrieremodus ist längst kaputt und wird kaum noch bedient. Die Fehler maximieren sich von Patch zu Patch, die Updates für die CL Teilnehmer usw. sind teils noch nicht erschienen, es gibt fehlende Spieler bei Serie A Clubs, ...
Der Unterschied ist jedoch, dass EA das Ding noch immer als Vollpreisprodukt verkauft. Und genau das finde ich absolut frech und eine absolute Verarsche des Kunden. Schuld jedoch sind wir alle selbst. Insbesondere die Vorbesteller (ich gehöre auch dazu!). Was signalisiert denn das Vorbestellen letztendlich? Genau Folgendes: "Liebes EA-Team, ihr könnt den letzten Scheiß produzieren, das Geld kriegt ihr bereits vorab von mir. Ich vertraue euch. Hier, habt ihr 90/100€!"
Und für was? Für ein paar imaginäre Karten, die genau dieselben Fehler in einem fehlerhaften, verbuggten Spiel machen wie alle anderen Karten auch. Mensch, gerade bin ich richtig sauer auf meine eigene Dummheit...
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-20-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-20-Frust