Benutzer: 46.522
Themen: 30.236
Beiträge: 983.787
Benutzer online: 0
Gäste online: 75
Gesamt online: 75
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
15.06.2021, 19:04  

Beitrag #2221

Tom0815s Avatar
Tom0815
Beiträge: 615
Tom0815s Avatar
Tom0815
Beiträge: 615
Beiträge: 615
Tja würde es auch gut finden, wenn man es danach sehen würde wie es bei Rivals der Fall ist.
17.06.2021, 11:21  

Beitrag #2222

mmforensiks Avatar
mmforensik
Beiträge: 1
mmforensiks Avatar
mmforensik
Beiträge: 1
Beiträge: 1
ich habe mich über die letzten 20 Seiten hier im Forum mega amüsiert.

Ich glaube nicht an Script oder Momentum, denke aber das EA bewusst in das Spielgeschehen einschreitet.

Ich glaube, dass viele hier richtige Sportskanonen sind und jedes Spiel gewinnen wollen. Das ist ja auch der Sinn eines kompetitiven Spiels. Dabei vergisst man schnell, das EA ein Weltkonzern ist mit dem Ziel ihren Gewinn zu maximieren.

Übrigens, es gibt einige Theorien aus der Wissenschaft, die in diesem Game Anwendung finden, wie z.B. die Flow Theorie… Anyway.

Jetzt stellt euch mal rein hypothetisch vor, dass EA vielleicht die Gamer in Kategorien einteilt. Da gibt es die große Masse, der durchschnittliche Casual Gamer, der ihnen viel Geld bringt. Vielleicht will EA gar nicht, dass diese Spieler einen Elite Status erreichen, weil sie vielleicht dann weniger Geld und Zeit in das Game stecken. Der Trick ist es ja, die Gamer bei der Stange zu halten.

Auf der anderen Seite will EA aber auch ein ernsthaftes E-Sports Game sein. Es könnte doch durchaus möglich sein, dass die wenigen Ausnahmespieler (wieviele könnten das Weltweit sein? 50.000? 100.000) sich soweit von der Masse abheben, dass diese unter anderen Spielbedingungen ihre Matches absolvieren. Dies zu programmieren ist ein Kinderspiel.

Wie auch immer EA das macht, es wird auf keinen Fall so sein, dass der einzelne, individuelle Gamer X oder Y bewusst benachteiligt wird, weil er vielleicht lange Zeit kein Pack gekauft hat oder zu viele Coins auf dem Konto hat. Es ist vielmehr ein Grundkonzept, was dann zufällig den einen oder anderen trifft. Da EA tonnenweise Nutzerdaten hat, können sie alles, wirklich alles analysieren und optimieren, damit sie ihren Gewinn maximieren können. Freunde, die sind nicht dumm und wollen euer hart verdientes Geld. Was auch legitim ist.

Wer das nicht akzeptieren kann, darf keine modernen Spiele mit Lootboxen favorisieren.
17.06.2021, 12:21  

Beitrag #2223

Dirkstir13s Avatar
Dirkstir13
Beiträge: 362
Dirkstir13s Avatar
Dirkstir13
Beiträge: 362
Beiträge: 362
Na Wahnsinn - das sind ja ganz neue Erkenntnisse! Zufrieden
17.06.2021, 14:33  

Beitrag #2224

nigotts Avatar
nigott
Beiträge: 352
nigotts Avatar
nigott
Beiträge: 352
Beiträge: 352
Zitat:
Zitat von mmforensik
ich habe mich über die letzten 20 Seiten hier im Forum mega amüsiert.

Ich glaube nicht an Script oder Momentum, denke aber das EA bewusst in das Spielgeschehen einschreitet.

Ich glaube, dass viele hier richtige Sportskanonen sind und jedes Spiel gewinnen wollen. Das ist ja auch der Sinn eines kompetitiven Spiels. Dabei vergisst man schnell, das EA ein Weltkonzern ist mit dem Ziel ihren Gewinn zu maximieren.

Übrigens, es gibt einige Theorien aus der Wissenschaft, die in diesem Game Anwendung finden, wie z.B. die Flow Theorie… Anyway.

Jetzt stellt euch mal rein hypothetisch vor, dass EA vielleicht die Gamer in Kategorien einteilt. Da gibt es die große Masse, der durchschnittliche Casual Gamer, der ihnen viel Geld bringt. Vielleicht will EA gar nicht, dass diese Spieler einen Elite Status erreichen, weil sie vielleicht dann weniger Geld und Zeit in das Game stecken. Der Trick ist es ja, die Gamer bei der Stange zu halten.

Auf der anderen Seite will EA aber auch ein ernsthaftes E-Sports Game sein. Es könnte doch durchaus möglich sein, dass die wenigen Ausnahmespieler (wieviele könnten das Weltweit sein? 50.000? 100.000) sich soweit von der Masse abheben, dass diese unter anderen Spielbedingungen ihre Matches absolvieren. Dies zu programmieren ist ein Kinderspiel.

Wie auch immer EA das macht, es wird auf keinen Fall so sein, dass der einzelne, individuelle Gamer X oder Y bewusst benachteiligt wird, weil er vielleicht lange Zeit kein Pack gekauft hat oder zu viele Coins auf dem Konto hat. Es ist vielmehr ein Grundkonzept, was dann zufällig den einen oder anderen trifft. Da EA tonnenweise Nutzerdaten hat, können sie alles, wirklich alles analysieren und optimieren, damit sie ihren Gewinn maximieren können. Freunde, die sind nicht dumm und wollen euer hart verdientes Geld. Was auch legitim ist.

Wer das nicht akzeptieren kann, darf keine modernen Spiele mit Lootboxen favorisieren.
Endlich mal ein ganz neuer noch nie gehörter Ansatz. Ich habe endlich einen ganz anderen Blick auf dieses Spiel gewonnen und bin wieder voll motiviert. Facepalm
17.06.2021, 14:41  

Beitrag #2225

XXXs Avatar
XXX
Beiträge: 6.241
XXXs Avatar
XXX
Beiträge: 6.241
Beiträge: 6.241
Zitat:
Zitat von mmforensik
ich habe mich über die letzten 20 Seiten hier im Forum mega amüsiert.

Ich glaube nicht an Script oder Momentum, denke aber das EA bewusst in das Spielgeschehen einschreitet.

Ich glaube, dass viele hier richtige Sportskanonen sind und jedes Spiel gewinnen wollen. Das ist ja auch der Sinn eines kompetitiven Spiels. Dabei vergisst man schnell, das EA ein Weltkonzern ist mit dem Ziel ihren Gewinn zu maximieren.

Übrigens, es gibt einige Theorien aus der Wissenschaft, die in diesem Game Anwendung finden, wie z.B. die Flow Theorie… Anyway.

Jetzt stellt euch mal rein hypothetisch vor, dass EA vielleicht die Gamer in Kategorien einteilt. Da gibt es die große Masse, der durchschnittliche Casual Gamer, der ihnen viel Geld bringt. Vielleicht will EA gar nicht, dass diese Spieler einen Elite Status erreichen, weil sie vielleicht dann weniger Geld und Zeit in das Game stecken. Der Trick ist es ja, die Gamer bei der Stange zu halten.

Auf der anderen Seite will EA aber auch ein ernsthaftes E-Sports Game sein. Es könnte doch durchaus möglich sein, dass die wenigen Ausnahmespieler (wieviele könnten das Weltweit sein? 50.000? 100.000) sich soweit von der Masse abheben, dass diese unter anderen Spielbedingungen ihre Matches absolvieren. Dies zu programmieren ist ein Kinderspiel.

Wie auch immer EA das macht, es wird auf keinen Fall so sein, dass der einzelne, individuelle Gamer X oder Y bewusst benachteiligt wird, weil er vielleicht lange Zeit kein Pack gekauft hat oder zu viele Coins auf dem Konto hat. Es ist vielmehr ein Grundkonzept, was dann zufällig den einen oder anderen trifft. Da EA tonnenweise Nutzerdaten hat, können sie alles, wirklich alles analysieren und optimieren, damit sie ihren Gewinn maximieren können. Freunde, die sind nicht dumm und wollen euer hart verdientes Geld. Was auch legitim ist.

Wer das nicht akzeptieren kann, darf keine modernen Spiele mit Lootboxen favorisieren.
1. Ein Widerspruch in sich ohnes Gleichen. Hut ab...

2. EA ist auf max. Gewinnoptimierung aus und irgendwelche Sachen zu programmieren ist kinderleicht aber es ist nicht denkbar dass man benachteiligt wird wenn man kein Packs mehr kauft?

Deine Widersprüche sind phänomenal. Lachen
17.06.2021, 15:19  

Beitrag #2226

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.868
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 3.868
Beiträge: 3.868
Zitat:
Zitat von XXX
1. Ein Widerspruch in sich ohnes Gleichen. Hut ab...

2. EA ist auf max. Gewinnoptimierung aus und irgendwelche Sachen zu programmieren ist kinderleicht aber es ist nicht denkbar dass man benachteiligt wird wenn man kein Packs mehr kauft?

Deine Widersprüche sind phänomenal. Lachen
Den Ansatz verstehe ich schon (wobei wir das hier x mal durch haben schon).

Es geht doch um die optimale Nutzung der Nutzerdaten.

Jeder hat ein Muster und dieses kennt ea (Wer da Zweifel hat kann gerne die dsgvo Auskunft einholen ).

Der eine kauft evtl. Immer für 100 Euro ein wenn er x mal verliert der andere wenn er x mal gewinnt. Wieder jemand anders kauft wenn er was gutes zieht noch mal nach...der nächste wenn er lange nichts zieht usw. Usw. der nächste kauft nie.

Egal welcher Typ du bist. Natürlich wird man versuchen dein Verhalten zu beeinflussen. Das macht jeder online Shop so (z.b. mit nem Gutschein für eine produktkategorie in der du häufig kaufst).

Da läuft einfach ein System dass dich als Spieler durchleuchtet und versucht dich auf die ein oder andere Weise zum Kauf zu animieren.

Und ich glaube so war das in dem Beitrag gemeint...deswegen muss es eben kein Widerspruch sein.

Nichts desto trotz keine Erkenntnis die wir hier nicht auch schon hatten (lange lang her)
18.06.2021, 22:49  

Beitrag #2227

Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 930
Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 930
Beiträge: 930
Da startet man einmal 5:0 nur um anschließend rote Ronaldos, Neymars und Cruyffs um die Ohren gehauen zu bekommen. Das Matchmaking ist so zum k...
19.06.2021, 01:21  

Beitrag #2228

youngstar-94@hotmail.des Avatar
youngstar-94@hotmail.de
Beiträge: 81
youngstar-94@hotmail.des Avatar
youngstar-94@hotmail.de
Beiträge: 81
Beiträge: 81
Zitat:
Zitat von mmforensik
ich habe mich über die letzten 20 Seiten hier im Forum mega amüsiert.

Ich glaube nicht an Script oder Momentum, denke aber das EA bewusst in das Spielgeschehen einschreitet.

Ich glaube, dass viele hier richtige Sportskanonen sind und jedes Spiel gewinnen wollen. Das ist ja auch der Sinn eines kompetitiven Spiels. Dabei vergisst man schnell, das EA ein Weltkonzern ist mit dem Ziel ihren Gewinn zu maximieren.

Übrigens, es gibt einige Theorien aus der Wissenschaft, die in diesem Game Anwendung finden, wie z.B. die Flow Theorie… Anyway.

Jetzt stellt euch mal rein hypothetisch vor, dass EA vielleicht die Gamer in Kategorien einteilt. Da gibt es die große Masse, der durchschnittliche Casual Gamer, der ihnen viel Geld bringt. Vielleicht will EA gar nicht, dass diese Spieler einen Elite Status erreichen, weil sie vielleicht dann weniger Geld und Zeit in das Game stecken. Der Trick ist es ja, die Gamer bei der Stange zu halten.

Auf der anderen Seite will EA aber auch ein ernsthaftes E-Sports Game sein. Es könnte doch durchaus möglich sein, dass die wenigen Ausnahmespieler (wieviele könnten das Weltweit sein? 50.000? 100.000) sich soweit von der Masse abheben, dass diese unter anderen Spielbedingungen ihre Matches absolvieren. Dies zu programmieren ist ein Kinderspiel.

Wie auch immer EA das macht, es wird auf keinen Fall so sein, dass der einzelne, individuelle Gamer X oder Y bewusst benachteiligt wird, weil er vielleicht lange Zeit kein Pack gekauft hat oder zu viele Coins auf dem Konto hat. Es ist vielmehr ein Grundkonzept, was dann zufällig den einen oder anderen trifft. Da EA tonnenweise Nutzerdaten hat, können sie alles, wirklich alles analysieren und optimieren, damit sie ihren Gewinn maximieren können. Freunde, die sind nicht dumm und wollen euer hart verdientes Geld. Was auch legitim ist.

Wer das nicht akzeptieren kann, darf keine modernen Spiele mit Lootboxen favorisieren.
Für mich steckt da einfach zu viel Verschwörung drin, aber das hatte ich ja in den letzten Seiten häufig betont. Ich glaube jeder kann ganz einfach zum Elite-Spieler werden, muss aber dann einsehen, dass dieses Spiel eventuell keinen Spaß mehr machen könnte. Man muss sich doch nur vergegenwärtigen, was man sich antun muss:

5* Skills in jeder Position
AVs in der Verteidigung
Umut-Pässe spammen, Skill-moves spammen
Immer schön den Ball halten, bis sich eine Lücke ergibt
Tiefe 7 für automatische Abseits-Falle in Verbindung mit Pressing, um Connection-Vorteile zu abusen, da viele bei Pressing nichts mehr geht
Absolutes Meta-Team, weil ein Neymar immer noch besser ist als 90% der Spieler anstatt Fun-Spieler

Wer das mal alles probiert, wird überrascht sein, wie man plötzlich die Spiele gewinnt, die man vorher eventuell nicht gewonnen hätte.

Habe mal Xavi Moments gemacht und es ist einfach schrecklich, dass ein Fbday Sanches immer noch besser ist. Da würde ich mal bei Fifa 22 ansetzen, dass viel mehr Icons spielbarer werden. Letztes Jahr waren Spieler mit 4* WF unspielbar und dieses Jahr sind es Spieler mit 4* Skillmoves und hier werfe ich EA vor, dass man gezielt Meta-Elemente implementiert, um am Ende einen exklusiven Kreis von Spielern hat und damit eben Geld verdient. Wäre 4*4 genauso effektiv wie 5*5, dann wäre ein R9/Cruyff nicht so teuer und man bräuchte keine 10 Millionen Coins, um ein Team zu bauen, welches auch mal in Fut Qualifiers mithalten kann.

Man sieht es ja- alle Teams auf dem Niveau sehen gleich aus, einfach weil nur wenige Spieler die notwendigen Eigenschaften haben (5* skills, dribbling etc). Hier würde ich mir einfach gerne wünschen, dass die Notwendigkeit gewisser Eigenschaften wegfällt, um auf dem Niveau auch mal mit einem Kane/Lewa/Haaland spielen zu können, damit man ein gesundes Verhältnis hat zwischen Spaß haben und trotzdem competitive sein.
19.06.2021, 09:44  

Beitrag #2229

anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.774
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.774
Beiträge: 1.774
Zitat:
Zitat von youngstar-94@hotmail.de
Für mich steckt da einfach zu viel Verschwörung drin, aber das hatte ich ja in den letzten Seiten häufig betont. Ich glaube jeder kann ganz einfach zum Elite-Spieler werden, muss aber dann einsehen, dass dieses Spiel eventuell keinen Spaß mehr machen könnte. Man muss sich doch nur vergegenwärtigen, was man sich antun muss:

5* Skills in jeder Position
AVs in der Verteidigung
Umut-Pässe spammen, Skill-moves spammen
Immer schön den Ball halten, bis sich eine Lücke ergibt
Tiefe 7 für automatische Abseits-Falle in Verbindung mit Pressing, um Connection-Vorteile zu abusen, da viele bei Pressing nichts mehr geht
Absolutes Meta-Team, weil ein Neymar immer noch besser ist als 90% der Spieler anstatt Fun-Spieler

Wer das mal alles probiert, wird überrascht sein, wie man plötzlich die Spiele gewinnt, die man vorher eventuell nicht gewonnen hätte.

Habe mal Xavi Moments gemacht und es ist einfach schrecklich, dass ein Fbday Sanches immer noch besser ist. Da würde ich mal bei Fifa 22 ansetzen, dass viel mehr Icons spielbarer werden. Letztes Jahr waren Spieler mit 4* WF unspielbar und dieses Jahr sind es Spieler mit 4* Skillmoves und hier werfe ich EA vor, dass man gezielt Meta-Elemente implementiert, um am Ende einen exklusiven Kreis von Spielern hat und damit eben Geld verdient. Wäre 4*4 genauso effektiv wie 5*5, dann wäre ein R9/Cruyff nicht so teuer und man bräuchte keine 10 Millionen Coins, um ein Team zu bauen, welches auch mal in Fut Qualifiers mithalten kann.

Man sieht es ja- alle Teams auf dem Niveau sehen gleich aus, einfach weil nur wenige Spieler die notwendigen Eigenschaften haben (5* skills, dribbling etc). Hier würde ich mir einfach gerne wünschen, dass die Notwendigkeit gewisser Eigenschaften wegfällt, um auf dem Niveau auch mal mit einem Kane/Lewa/Haaland spielen zu können, damit man ein gesundes Verhältnis hat zwischen Spaß haben und trotzdem competitive sein.
Ich wette dagegen, dass jeder zum Elitespieler werden kann. Manche (ich z. B.) würden das nicht schaffen, weil einfach etwas fehlt. Ich bin kein Praktiker, der die Theorie (in dem Fall) der 5 * Moves umsetzen könnte. Dafür kann ich ein Spiel sehr gut lesen, auch in der Realität konnte ich das immer super. Leider konnte ich dann aber den Pass nicht über 50 Meter exakt in den Lauf spielen und daher reichte es nicht zur Bundesliga oder hier eben niemals zu Elite.

Nun folgt eine lange Rede:

Ich weiß nicht, ob du dir schon einmal die Spiele der Pros angesehen hast. Ein gewisser MsDossary ist seit mindestens 4 Jahren oben dabei. Letzte Woche war seine Qualifikation. Ich habe eingeschaltet, als gerade sein Rückspiel dran war. Er hatte zur Halbzeit 0 Schüsse, 0! Der ist aber defensiv auch so stark, dass er jeden Schuß auf sein Tor als persönliche Beleidigung empfindet.

Am Ende hat er die Runde und auch das Finale gewonnen. Aber es geht nicht um die 0 Schüsse, es geht um die Teams, die da aufgelaufen sind. Pele, R9 CR7, Mbappé, Neymar, jeweils beste Version usw. usw. Das kann man sich normalerweise nicht leisten. Aber ein schwächeres Team hätte keine Chance gehabt.

Und damit nach der langen Rede folgt der kurze Sinn. Man benötigt schon das nötige Geld, entweder Spielgeld oder Echtes, um zumindest ein halbwegs konkurrenzfähiges Team aufzubauen. 10 Millionen reichen da auf keinen Fall. Für das Spielgeld nimmt man am besten Fifa Points.

Schauen wir uns nun deiner Liste an:

5* Skills in jeder Position; wirklich auf jeder Position? Also auch IV, die durch AV dargestellt werden?

AVs in der Verteidigung, AVs spielen meistens in der Verteidigung, du meinst sicher in der Innenverteidigung. Nein die Pros spielten mittlerweile fast alle Vieira PIM als IV, daneben gab es auch Maldini und Ferdinand. Es wirkte fast so, als sei es sinnvoll, dass ein IV Posten von einem echten IV besetzt werden sollte. Mittlerweile sind wohl viele der Meinung, dass die klassischen AV in der IV nicht so gut performen, wie es ihre Werte vermuten lassen. DM sind daher sehr beliebt. Da die mit Chemie 7 spielen können, was offensichtlich ausreicht.

Umut-Pässe spammen, Skill-moves spammen Jetzt wird es interessant. Spammen auch ohne Gegner? Da scheiden sicher schon viele aus, weil es lächerlich ist, eine Ballrolle nach der anderen zu machen, wenn man gerade den Ball beim Anstoss nach hinten gespielt hat. Und jetzt kommt es. Bei den Pros gab es sehr viele, die haben fast gar keine Moves gemacht, außer in den Momenten, in denen das sinnvoll erschien. Tja und die berühmten Umut Pässe spielten bei denen überhaupt keine Rolle. Sehr seltsam, wo die doch so toll sind.

Immer schön den Ball halten, bis sich eine Lücke ergibt Das ist keine besondere Erkenntnis, aber es ist natürlich ein krasser Widerspruch zum Umut Pässe spammen. Da wird man den Ball sicher nicht lange halten. Ansonsten ist es vor allem so, dass es immer eine gute Idee ist, den Ball zu haben, denn so lange kann der Gegner kein Tor machen.

Tiefe 7 für automatische Abseits-Falle in Verbindung mit Pressing, um Connection-Vorteile zu abusen, da viele bei Pressing nichts mehr geht Hat hier der Alkohol zugeschlagen? Das klingt sehr wirr.
Tiefe 7 oder 8 ist mittlerweile Standard
Pressing, ja welches denn? Automatisches nach Fehlern oder womöglich ständiger Druck? Auch keine tolle Erkenntnis, da im modernen Fußball praktiziert. Am wichtigsten ist aber wohl das sogenannte Gegenpressing. Bei Fifa durch "Druck nach Fehlern" simuliert. Du meinst aber vermutlich das Teampressing.

Pressing, um Connection Vorteile zu abusen (geiles Wort). Also zu mißbrauchen, auszunutzen oder oder einfach nur zu nutzen. Braucht man nicht soweiso immer Pressing?

Da viele bei Pressing nichts mehr geht. Was zum Teufel soll das bedeuten? Vermutlich soll das heißen, dass viele es nicht schaffen, das Pressing zu überspielen. Das ist sicher richtig. Es ist in manchen Spielen einfach nicht möglich, eine freie Anspielstation zu finden. auf dem Radar ist klar zu erkennen, dass wirklich jeder Spieler gedeckt ist. Nur einer nicht und das ist der Torwart. Wenn der aber dann den Ball hat, so wird in der Regel Druck auf ihn ausgeübt. Dadurch ist wieder einer frei, den er anspielen muss. Manche TW können das, andere versagen dabei kläglich. Und so geht es dann manchmal, bis endlich das Teampressing vorbei ist. Manche sagen aber auch, dass es sinnvoll ist, einen ZDM in die Abwehr absinken zu lassen.

Absolutes Meta-Team, weil ein Neymar immer noch besser ist als 90% der Spieler anstatt Fun-Spieler Neymar ist in der Tat eine Granate, aber gibt es nicht mittlerweile so viele Metaspieler (was genau wäre übrigens ein Metaspieler?), dass die Auswahl jede Woche größer wird. 5 * SM gibt es auf jeden Fall wie Sand am Meer.

Letztes Jahr waren Spieler mit 4* WF unspielbar und dieses Jahr sind es Spieler mit 4* Skillmoves und hier werfe ich EA vor, dass man gezielt Meta-Elemente implementiert, um am Ende einen exklusiven Kreis von Spielern hat und damit eben Geld verdient. Wäre 4*4 genauso effektiv wie 5*5, dann wäre ein R9/Cruyff nicht so teuer und man bräuchte keine 10 Millionen Coins, um ein Team zu bauen, welches auch mal in Fut
Qualifiers mithalten kann.


Ist natürlich Unsinn. In Fifa 20 waren Spieler mit einem WF unter 5* nicht spielbar? Quatsch hoch³ Dieses Jahr sind Spieler unter 5* Moves nicht spielbar? Quatsch hoch³. Was du meinst ist etwas anderes. Du meinst vermutlich, dass die übrigen Spieler nicht taugen, um auf Elite Niveau zu kommen. Die meisten könnten das nicht widerlegen. Aber ich kenne zufällig 2, 3 Spieler, die es auch ohne Metaspieler hinbekommen. Es sind keine Pros, aber natürlich sind sie sehr gute Spieler.

Dein Vorwurf an EA geht völlig ins Leere. Man kann sehr schönen Fußball spielen, ohne einen 5* Skiller, denn man benötigt diese nicht. Und jetzt kommt es, wenn man wirklich spielen kann. Die wirklich guten Spieler nutzen diese Metamoves eben nicht ständig, sondern setzen sie gezielt ein. Es gibt natürlich Ausnahmen, aber die meisten Pros spielen nicht so.

Du hingegen bist eigentlich kein guter Spieler. Du bist ein Connection Vorteil Ausnutzer, der irgendwelche doofen Skillmoves spammt und Umut Pässe ebenso ständig nutzt. Dessen Team ein Meta-Team ohne Ausnahmen ist, der AV in der IV spielt usw. Das kann im Grunde jeder, wie du selbst sagst, indem du schreibst, dass jeder Elite Spieler werden kann. Es ist sogar nach deiner Aussage ganz einfach. Nun ja, nein, das ist es sicherlich nicht.

Man benötigt dafür nämlich garantiert viel Zeit, um all die Mechanismen zu verinnerlichen, muss mit Rückschlägen umgehen, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Usw. etc. pp. Da gibt es noch so viel mehr, was dafür erforderlich ist., Elite zu erreichen.

Wie du aber richtig schreibst, wird das den meisten auch keinen Spaß machen. Irgendwie möchte man doch so spielen, wie es einem vorschwebt. Dann muss man eben damit leben, dass man Elite niemals erreichen wird. Aber ist auch nicht schlimm.

Viel schlimmer finde ich das Zufalls-Zweikampf-System. Und das kann niemand überspielen und es kann niemand abstreiten, denn EA hat es bewusst implementiert.
20.06.2021, 01:19  

Beitrag #2230

youngstar-94@hotmail.des Avatar
youngstar-94@hotmail.de
Beiträge: 81
youngstar-94@hotmail.des Avatar
youngstar-94@hotmail.de
Beiträge: 81
Beiträge: 81
Ich glaube du hast die meine Intention meines Beitrages nicht ganz verstanden und wozu die unnötigen persönlichen Seitenhiebe? Wahnsinn wie emotional dein Beitrag geworden ist, ich werde mich aber kurz dazu äußern.

Du bestätigst doch, dass die Teams auf dem Level unbezahlbar sind und woran liegt das? Das liegt an "der Meta" des Spiels und weil du Eigenschaften brauchst, die eben nur paar Spieler besitzen wie Pele (5* Skills, Bodytype+gutes Dribbling) und deswegen appelliere ich ja, dass das Ganze relativiert wird. Dass 99* Agility gepaart mit 5* Skills nicht nötig sein müssen, damit man auf hohen Level competitive spielen kann.

5* Skills auf jeder offensiven Position, sollte vom Kontext eigentlich ersichtlich und verständlich sein- wobei im Mittelfeld auch 5* skills hilfreich sein können (Baby Zidane war am Anfang sehr beliebt, 5*5).

Sorry aber welchen Pro-Spieler schaust du zu? Ja, die meisten spielen PIM Vieira, aber vielen spielen auch Tots Wan Bissaka und zb Mbabu. Carlos Alberto PIM ist auch ziemlich beliebt. Koray hat sich sogar gegen Varane Tots entschieden und spielt lieber einen AV dafür.

Ist dir eigentlich klar, dass man für Elite nicht gegen Pro-Spieler spielen muss? Klar spammen Pros nicht gegen andere Pros, aber ich spreche bei der Liste über das Erreichen von Elite. Und hier ist allein das Skill spammen extrem hilfreich, weil viele Skill-moves nicht verteidigen können, allein der Miyagi Boost überfordert einige.

Und wieso bist du nicht in der Lage die Liste differenziert zu betrachten? Ich kann in einem Spiel auf Umut Pässe gehen und dann bei der Führung eben den Ball halten. Ist beides möglich und impliziert keinen Widerspruch.

Beim Pressing meine ich "Pressing bei Ballverlust" in Kombination mit Tiefe 7. Mal probiert mit der engen Raute? Viele kommen mit Pressing nicht klar und wenn man dann noch hoch steht, ist das für den Gegner mega anstrengend. Und wo lebst du, dass du glaubst, dass Tiefe 7 immer schon normal war? Sie ist nur deswegen Standard geworden, weil die automatische Abseitsfalle (die es vorher nicht gab) extrem gut ist und man viel besser pressen kann, weil in diesem Jahr das allgemeine Pressing sehr gut funktioniert.

Und nein, es gibt eben keine Spieler wie Neymar wie Sand am Meer. Durch seinen Bodytype, seine KI und 5*5 ist er immer noch besser als 80% der Spieler, die es so gibt. In diesem Jahr ist eben der Bodytype entscheidend. Deswegen fühlt sich ein Sancho Tots, Eusebio etc einfach nicht wirklich gut an, weil sie eben nur "average" als Bodytype haben. Neymar sticht hier halt komplett raus und spielt ingame einfach besser. Ein Neymar IF spielt halt in allen Belangen besser als ein Sancho Tots.

Ich spreche in meinem gesamten Beitrag über den competitiven Anspruch. Natürlich ist auch ein silber Spieler spielbar, aber es ist entscheidend in welchem Kontext dies gemeint ist. Und bezüglich Elite+ waren letztes Jahr eben 4* WF Spieler unspielbar. Über was diskutieren wir denn hier? Ich rede ja vom kompetitiven Fifa, daher verstehe ich deinen Einwand nicht.

Ob ich ein guter Spieler bin, das ist eben Ansichtssache. Ich habe dieses Jahr Elite 1 geholt und letztes Jahr eben noch Gold 1-2, kann also davon ableiten, dass sicherlich jeder sich gut steigern kann, wenn man eben möchte und sich anpasst. Zudem ist dein Vorwurf komplett irrational, auch wenn ich Umut Pässe spamme, AVs in der Verteidigung nutze/5* Spieler spiele. Was ist daran verwerflich? Ist es von Frankreich verwerflich, dass sie gegen Deutschland gebunkert haben nach dem 1:0? Fußball ist eben ein Ergebnis-Sport. Und wie jedes Jahr gibt es Mechanismen an die man sich bedienen kann. Was kann ich dafür, wenn der Umut-Pass niemand verteidigt, weil man den IV nicht manuell anwählt? Warum soll ich keine Skill-moves nutzen, wenn ich merke, dass der Gegner nicht weiß, wann er in den Zweikampf geht? Sowas wie "eigentlich bist du kein guter Spieler" ist eben geistiger Blödsinn. Es gibt kein "eigentlich", entweder man gewinnt- oder man verliert .

Nichtsdestotrotz hast du eben recht, dass man jederzeit auch seine eigene Spielweise durchziehen kann, jedoch dann wahrscheinlich nicht Elite erreicht. Vollkommen legitim. Jedoch ging es um meinen Beitrag, dass EA eventuell eine Balance schaffen sollte zwischen "Spaß" und eben competitive. Sollte ja wohl möglich sein, dass man im November auch ohne Mbappe/Neymar/CR7 mal Elite 1 erreichen kann- Ich wünsche mir einfach breitere Palette an Spielern, die spielbar auf höchstem Level sind.
Home > FIFA 21 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen FUT Champions (mit FAQ zu
Qualifikation & Rewards)
FUT Champions (mit FAQ zu Qualifikation & Rewards)