Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Off-Topic Foren > Off-Topic Forum > Hardware & Software Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Hackerangriffe: Zwischen Scherz und Cyber-Krieg im Hardware & Software Forum, Teil der Off-Topic Forum Kategorie

: In der letzten Woche gingen 2 Meldungen durch sämtliche Medien: Am Dienstagabend wurde Schäubles Internetseite gehackt und mit Links zu ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.02.2009, 11:53   #1
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard Hackerangriffe: Zwischen Scherz und Cyber-Krieg

In der letzten Woche gingen 2 Meldungen durch sämtliche Medien: Am Dienstagabend wurde Schäubles Internetseite gehackt und mit Links zu den Gegnern der Vorratsdatenspeicherung versehen. Am Mittwochabend wurde die Seite von Schalke 04 manipuliert und eine gefälschte Mitteilung über eine Entlassung von Kuranyi eingefügt. Von bild.de wurde die Nachricht für echt gehalten und gleich weiterverbreitet.

In beiden Fällen wurde, wie das HANDELSBLATT am 12.02.09 in seiner Online-Ausgabe berichtete, eine Sicherheitslücke im Redaktionssystem Typo3 ausgenutzt. Für Unternehmen bedenklich:Typo3 ist eines der beliebtesten Redaktionssysteme für die Web-Auftritte kleiner und mittlerer Unternehmen. Aber auch Großunternehmen wie BASF werden zu den Nutzern von Typo3 gezählt. Weltweit sollen ca. 300.000 Seiten damit betrieben werden, insbesondere in Westeuropa.

(Quelle: Hacker greifen Schäuble und Schalke an - Unternehmen - IT + Medien - Handelsblatt.com)

Ebenfalls am 12.02.09 berichtet SPIEGEL-ONLINE, bevorzugtes Ziel von Hackern seien gegenwärtig offenbar IT-Sekurityfirmen. Nach Kaspersky und BitDefender sei nun auch F-Secure blamiert worden.

(Quelle: Gehacktes: Rückkehr der Hacktivisten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt)

Industrie- und Wirtschaftsspionage ist schon jetzt an der Tagesordnung. Die Schäden, die durch Cyber-Kriminalität entstehen, werden von der OSZE auf 100 Milliarden $ jährlich geschätzt. Außerdem: Wie SPIEGEl-ONLINE in der letzten Woche ebenfalls ausführlich berichtete, rüsten auch die Staaten weltweit auf, um sich auf Cyber-Konflikte vorzubereiten. Die Bundeswehr trainiere ebenfalls bereits Hacker in Uniform, nachdem 2007 Server aus der chinesischen Provinz Lanzhou mehrere Bundesministerien und das Bundeskanzleramt mit Schadprogrammen angriffen und versuchten, sensible Informationen abzugreifen. Estland war der erste Nato-Staat, der Opfer einer Digital-Attacke wurde. Im Frühjahr 2007 gerieten Banken, Behörden und Parteien für 3 Wochen unter massives elektronisches Sperrfeuer. Das Land war zeitweise so gut wie offline. Ähnliche Angriffe soll es im vergangenen Sommer während des Krieges zwischen Russland und Georgien gegeben haben.

(Quelle: Verteidigung: Krieg der Zukunft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt)

Wenn man diese Berichte liest, stellen sich eine Reihe von Fragen:

Sind Hackerangriffe auf die Seiten von Schäuble und Schalke eher als harmloser Scherz anzusehen oder sogar nützlich, um Sicherheitslücken aufzudecken, so dass man von einer Bestrafung ganz absehen sollte?

Können sich Unternehmen überhaupt wirksam gegen Hackerangriffe schützen und ist der Staat mit seinen Mitteln überhaupt in der Lage, Hacker wirksam zu bekämpfen und zur Verantwortung zu ziehen?

Könnt ihr euch vorstellen, dass die Bundeswehr in absehbarer Zeit in der Lage sein wird, eine wirksame Cyber-Verteidigung zu organisieren und würde das auch eine Lösung sein können gegen eine Bedrohung durch Terroristen?

Was meint ihr dazu?
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 12:12   #2
Profispieler
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 716
fifa_freak eine Nachricht über ICQ schicken fifa_freak eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hacker können Schaden anrichten, sodass ich die Angriffe zwar als nützlich sehe, um die Sicherheitslücke aufzuweisen, andererseits hätten sie auch etwas ganz anderes anrichten können...Nicht auszudenken, was wäre, wenn Hacker einmal die Welt regieren würden.
fifa_freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 13:26   #3
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard

Die Bundeswehr ist für sowas absolut nicht zuständig, daher sollte maan die schön außen vor lassen.
Insgesamt wird es nie einen wirklichen Schutz gegen Hacker geben, denn dafür sind es zuviele und die Technik ist heute auch zugut.
Man muss ja nur mal überlegen, das man heutzutage mit dem richtigen Wissen und der passenden Hardware jedes PW innerhalb von Sekunden knacken kann, auch wenn es 20 Zeichen und länger ist und einen MD5 Hash hat.
Wie lange es Hacker gibt, wird es auch immer wieder neue Sicherheitslücken geben und auch immer wieder gehackte Seite, das einzige was man schützen kann, ist die Datenbank, die kann man recht gut abschirmen, wobei genau die DB bei Kaspersky, BitDefender Portugal (nur ein Reseller und nicht BitDefender selber) und F-Secure der Einstiegspunkt war über eine modifizierte URL mit SQl Injection, welche man hätte blocken können bei vorbildlicher Absicherung der DB
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 15:08   #4
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard

Wenn die Bundeswehr für die "Landesverteidigung" zuständig ist, wird sie sich zumindest bei Hacker-Angriffen, die von außen kommen, nicht raushalten. Offenbar bastelt man ja schon seit einiger Zeit an einer entsprechenden Einheit herum. Ich frage mich allerdings, wo die Grenze ist und wer da sonst noch alles mitmischen wird. Die Zuständigkeiten sind ja jetzt alle (noch) verteilt. Es sollen sich aber auch schon andere (Verteidigungsministerium, Innenministerium, Bundesnachrichtendienst, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI, Justiz- und Wirtschaftsministerium) Gedanken über den Schutz vor Hackerangriffen machen. Da Hackerangriffe ja nicht an den Außengrenzen abgewehrt werden können, werden sich viele im Innern angesprochen fühlen und auf die Dauer wohl in irgendeiner Weise zusammenarbeiten. Folge wäre sicher eine wesentlich schärfere staatliche Kontrolle im Internet.
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 15:21   #5
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard

Die Bundeswehr sollte lieber erstmal ihr eigenes Netz absichern, denn die haben derzeit mit dem Conficker Wurm zukämpfen, da die selber das Sicherheitupdate von vor 4 Monaten nicht installiert hatten, angeblich mussten deswegen sogar Kampfflugzeuge am Boden bleiben.
Wenn die selber sicher sind, dann können die gerne so eine Einheit planen, wenn die dafür wirklich zuständig sein sollten
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 15:35   #6
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard

Meine ich auch. Ich frage mich außerdem, ob die jemals eine wirklich gute Truppe da zusammenbekommen werden. Einen echten IT-Freak kann ich mir in einer Bundeswehrumgebung eigentlich nicht vorstellen. Und verdienen wird ein IT-Spezialist in der Wirtschaft mit Sicherheit auch wesentlich besser.
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 19:46   #7
BVB-Fan
 
Benutzerbild von Odonkor
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 188
Standard

Fette Strafen für die die man erwischt wären eine möglichkeit.
So 10 Jahre Zuchthaus + Computerverbot oder sowas.
Odonkor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de