Benutzer: 46.049
Themen: 30.104
Beiträge: 966.749
Benutzer online: 2
Gäste online: 91
Gesamt online: 93
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
13.12.2018, 19:42  

Beitrag #2221

Heffigers Avatar
Heffiger
Beiträge: 62
Heffigers Avatar
Heffiger
Beiträge: 62
Beiträge: 62
Zitat:
Zitat von LOWFUT
wie kann es eigentlich sein, dass hier fast im Wochenrythmus immer dieselben Themen diskutiert werden? Wo kommen bitte immer wieder diese Leutchen her, die ellenlang faseln, dass es doch kein "Momentum" gäbe? Es ja auch nicht bewiesen sei und blah blah blub alle Argumente gab es bereits - aber wirklich alle, ohne Ausnahme.

Als würden hier 12-jährigen Bubis miteinander reden, denen die Welt des Fifa-Gaming neu wäre?

Ich weiß nicht, ob das allgemein klar ist, aber: der absolut größte Teil des Nutzer hier, spielt Fifa (egal in welcher Variation) bereits seit JAHREN, nicht selten: Jahrzehnten - und dies nicht nur nebenher, sondern oft fast manisch (ich seit 1997) Und (nahezu) jeder dieser Nutzer ist sehr wohl in der Lage, festzumachen, ob hier nur mal wieder Unzulänglichkeiten der Programmierung, der Internetleitung, der Umweltbedingungen oder der Peripherie vorliegen oder ob zielgerichtet in das Spiel eingegriffen wird . Wer dieses Spiel -ONLINE- intensiv und über einen längeren Zeitraum auch auf höherem Niveau gespielt hat und nicht erkannt hat, dass der größte Teil des Spiele aktiv beeinflusst wird, der hat dieses Spiel nicht wirklich gespielt.

Es ist verabscheuungswürdig, dass EA die Ausprägung dieses Momentums leugnet (aber aus Marketingsicht natürlich nachvollziehbar - jede Diskussion ist Werbung. Wir regen uns drüber auf, EA sagt nur: Fussball erzeugt nunmal Emotionen - beste Werbung ever).

Aber es ist DUMM, tatsächlich an der Existenz dieser "Mechanik" zu zweifeln und es ist müßig, wem zu erklären, dass die Welt rund ist
Wie kann es eigentlich sein, dass hier fast im Wochenrythmus immer dieselben Themen diskutiert werden? Wo kommen bitte immer wieder diese Leutchen her, die ellenlang faseln, dass es doch ein "Momentum" gäbe? Es ja auch bewiesen sei und blah blah blub alle Argumente dagegen gab es bereits - aber wirklich alle, ohne Ausnahme.

Als würden hier 12-jährigen Bubis miteinander reden, denen die Welt des Fifa-Gaming neu wäre?

Ich weiß nicht, ob das allgemein klar ist, aber: der absolut größte Teil des Nutzer hier, spielt Fifa (egal in welcher Variation) bereits seit JAHREN, nicht selten: Jahrzehnten - und dies nicht nur nebenher, sondern oft fast manisch (ich seit 1997) Und (nahezu) jeder dieser Nutzer ist sehr wohl in der Lage, festzumachen, ob hier nur mal wieder Unzulänglichkeiten der Programmierung, der Internetleitung, der Umweltbedingungen oder der Peripherie vorliegen oder ob zielgerichtet in das Spiel eingegriffen wird . Wer dieses Spiel -ONLINE- intensiv und über einen längeren Zeitraum auch auf höherem Niveau gespielt hat und nicht erkannt hat, dass alle aufgezählten Phänomene durch Varianz, Verbindungsqualität, Bugs innerhalb der Software und der zugrundeliegenden Engine zu erklären sind, der hat dieses Spiel nicht wirklich gespielt.

Es ist verabscheuungswürdig, dass die Community die Ausprägung eines Momentums proklamiert (aber aus psychologischer Sicht natürlich nachvollziehbar - Wer ist schon gerne für seine Fehler selbst verantwortlich. Aber gut: Fussball erzeugt nunmal Emotionen).

Aber es ist DUMM, tatsächlich an die Existenz dieser "Mechanik" zu glauben und es ist müßig, wem zu erklären, dass die Welt rund ist
13.12.2018, 20:01  

Beitrag #2222

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Beiträge: 4.946
Zitat:
Zitat von Heffiger
Genauso, wie ich dir nicht beweisen kann, dass es kein Momentum gibt. Weil du eben daran glaubst und man nicht positiv eine Nichtexistenz beweisen kann, an die geglaubt wird. Das würde auch der Definition von Glauben widersprechen, weil der Glauben an eine Sache per Definition etwas ist, dass ohne konkrete Beweise seine Gültigkeit hat. Darum schrieb ich ja, das das Thema "Momentum" für mich inzwischen eine Glaubensfrage ist. Und nur weil es sehr viele Menschen geben mag, die an eine Sache glauben, macht es diese Sache nicht wahrscheinlicher. Darum ist jede Diskussion darüber, wie bei z.B. Religion auch, hinfällig. Aber der Zweck einer Diskussion ist es nicht, andere von seiner Meinung zu überzeugen, oder andere von ihrer Meinung abzubringen, wie Nikolinho ja schon passend schrieb. Macht trotzdem Spaß darüber zu diskutieren, sonst würden wir das hier ja auch nicht schon seit 20 Seiten machen.
Klingt alles sehr gut und für manch einen auf den ersten Blick sogar logisch, hält aber einer näheren Betrachtung nicht stand.
Ich werde im Folgenden aufzeigen, dass der Bezug, den du zur Religion herzustellen versuchst, irrelevant ist und damit auch sämtliche nachfolgende "Beweisführung" hinfällig ist.

Erstens, glaubt flintwest nicht an das Momentum.
Zweitens, ist das Momentum nicht gleichzusetzen mit einer Gottheit oder Religion.

Das, was hier oft als Momentum bezeichnet wird, ist im Grunde nur das Vorhandensein (und Wirksamwerden) von bestimmten Zeilen im Quellcode des Spiels. Deren Existenz ist per se erst einmal genau so wahrscheinlich wie unwahrscheinlich. Es gibt weder Maß noch Methode, die bei bloßer Existenz des fertig programmierten Spiels einem Außenstehenden darüber Auskunft geben könnten, ob solche Codezeilen implementiert sind oder nicht.
Im Grunde "glauben" hier zwei Leute, von denen der eine meint, solche Codezeilen würden existieren und der andere deren Existenz bestreitet, mit der gleichen Wahrscheinlichkeit.
Es ist aber de facto kein "Glaube", der auch nur annähernd einer Religion entspricht, so wie du es uns oben verkaufen möchtest.

Das ist alles wunderbar ausgedacht und hingebogen, geht aber komplett an der Sache vorbei. Die Prämisse stimmt einfach nicht.

Richtig formulieren tust du an dieser Stelle:

Zitat:
Zitat von Heffiger
Darum schrieb ich ja, das das Thema "Momentum" für mich inzwischen eine Glaubensfrage ist.
Das ist rein sachlich betrachtet eine Meinung. Eine Meinung steht dir zu. Sie, die Meinung, kann nicht falsch sein, weil Meinung aus ihrer Natur heraus immer subjektiv ist.
Bereits im nächsten Schritt stellst du die Meinung ("eine Glaubensfrage ist") allerdings als Tatsache hin bzw. du versuchst sie als Tatsache zu deklarieren. Damit ist die Logikkette unterbrochen. (Um es genauer zu spezifizieren: Du machst aus deiner Meinung ein Factum, das nach deiner Darstellung heißt "Menschen, die das Momentum als existent betrachten, sind gläubig". Das ist natürlich Quatsch mit Soße!)

Richtig ist ebenfalls:

Zitat:
Zitat von Heffiger
Und nur weil es sehr viele Menschen geben mag, die an eine Sache glauben, macht es diese Sache nicht wahrscheinlicher.
Allerdings gilt genau so Folgendes: Nur weil es sehr viele Menschen geben mag, die an eine Sache nicht glauben, macht es diese Sache nicht unwahrscheinlicher.

Auf unser Beispiel "Momentum" bzw. Quellcode-Zeilen bezogen bedeutet das: Falls solche Zeilen existieren sollten, macht es die Existenz, das Vorhandensein dieser Zeilen nicht unwahrscheinlicher, nur weil viele Leute nicht daran glauben.

Siehst du den Unterschied bzw. die Gemeinsamkeit?

Dein Fehler war es in deiner Argumentation, dass du Begriffe benutzt hast, die in ihrer tieferen Bedeutung (im vorliegenden Kontext) ganz anders besetzt sind, als du es auf den ersten Blick gesehen hast. Glaube ist eben nicht immer gleich Glaube. "An etwas glauben" und "glauben", also annehmen, "dass etwas existiert oder vorhanden ist", sind zwei unterschiedliche Dinge. Nicht jeder "Glaube" ist gleichzeitig Religion. Du aber hast den direkten Schritt von Glaube zu Religion gemacht. Das war sachlich und logisch falsch.
13.12.2018, 20:21  

Beitrag #2223

SaNja-OLs Avatar
SaNja-OL
Beiträge: 64
SaNja-OLs Avatar
SaNja-OL
Beiträge: 64
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von LOWFUT
wie kann es eigentlich sein, dass hier fast im Wochenrythmus immer dieselben Themen diskutiert werden? Wo kommen bitte immer wieder diese Leutchen her, die ellenlang faseln, dass es doch kein "Momentum" gäbe? Es ja auch nicht bewiesen sei und blah blah blub alle Argumente gab es bereits - aber wirklich alle, ohne Ausnahme.

Als würden hier 12-jährigen Bubis miteinander reden, denen die Welt des Fifa-Gaming neu wäre?

Ich weiß nicht, ob das allgemein klar ist, aber: der absolut größte Teil des Nutzer hier, spielt Fifa (egal in welcher Variation) bereits seit JAHREN, nicht selten: Jahrzehnten - und dies nicht nur nebenher, sondern oft fast manisch (ich seit 1997) Und (nahezu) jeder dieser Nutzer ist sehr wohl in der Lage, festzumachen, ob hier nur mal wieder Unzulänglichkeiten der Programmierung, der Internetleitung, der Umweltbedingungen oder der Peripherie vorliegen oder ob zielgerichtet in das Spiel eingegriffen wird . Wer dieses Spiel -ONLINE- intensiv und über einen längeren Zeitraum auch auf höherem Niveau gespielt hat und nicht erkannt hat, dass der größte Teil des Spiele aktiv beeinflusst wird, der hat dieses Spiel nicht wirklich gespielt.

Es ist verabscheuungswürdig, dass EA die Ausprägung dieses Momentums leugnet (aber aus Marketingsicht natürlich nachvollziehbar - jede Diskussion ist Werbung. Wir regen uns drüber auf, EA sagt nur: Fussball erzeugt nunmal Emotionen - beste Werbung ever).

Aber es ist DUMM, tatsächlich an der Existenz dieser "Mechanik" zu zweifeln und es ist müßig, wem zu erklären, dass die Welt rund ist
Damit würde ich das ganze Thema abschließen. Jubel
13.12.2018, 20:22  

Beitrag #2224

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Beiträge: 4.946
Zitat:
Zitat von Heffiger
Bei deinem Beispiel hast du doch aber Aguero selbst gesteuert, d.h. die KI war in diesem Moment für Aguero ausgeschaltet, da du die Kontrolle hattest. Dann hätte EA ja gezielt den Schusswert von Aguero auf 0 setzen müssen. Was wäre gewesen, wenn du Aguero zur Halbzeit ausgewechselt hättest? Oder einen anderen Spieler in den Sturm gestellt hättest, der dann die Chance gehabt hätte?
Das ist nicht dein Ernst, oder?
Du versuchst jetzt eine Situation, die sich auf vielfache Weise auflösen ließe, auf eine einzige Möglichkeit zu reduzieren?
Wieso sollte es notwendig sein, eine Routine zu schreiben, eine Variable zu setzen, die exakt auf Agüero festgeschrieben ist?
Ich denke, du kennst dich mit Programmierung aus?
Ich kann doch Werte umschreiben, neue Variablen zuweisen, Werte neu setzen, diese zu Gruppen zusammenfassen etc pp.

Es reicht doch bereits aus, um nur ein aus der Luft gegriffenes Beispiel zu bringen, dass irgendwo im Code steht: Weise allen Spielern vom Typ "ST" einen neuen Schusswert zu. Erhöhe dabei die Varianz um den Wert 20.

Natürlich kann man diesen Wert auch Agüero speziell zuweisen und sobald dieser ausgewechselt ist, so wie du es in deiner speziellen Situation beschreibst, ist er Null und nichtig. Aber genau so gibt es doch eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten.

Sorry, aber ich gebe es auf. Das ist teilweise einfach nur hanebüchen, was hier an Ideen aus dem Hut gezaubert wird. Lachen
13.12.2018, 20:38  

Beitrag #2225

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.777
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.777
Beiträge: 2.777
Also wenn ich nach links passe und der Spieler passt nach Rechts nennt man das jetzt "Varianz"?

Facepalm

Wenn ich online Gran Turismo spiele und der Wagen fährt nach Rechts wenn ich nach links lenke finden das die Varianz-Anhänger "normal"?

Das kann wohl kaum einer Ernst meinen...
Ich bin fest davon überzeugt dass diese "Varianz"-Anhänger das alles gar nicht ernst meinen sondern aus purer Langeweile Contra geben.

Absolute Top Spieler klagen darüber und die sind auch so blöde wie wir und sehen das aber einige (wenige) Foren-Schreiber halten das noch immer für Mumpitz.
Deswegen auch die eigenen Turnier-Version von Fifa, die sich sogar anders spielt...Lachen
13.12.2018, 20:49  

Beitrag #2226

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.473
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.473
Beiträge: 4.473
Ich bewundere euch alle für eure Ausdauer. Daumen hoch
Kann soviel Text garnicht mehr verarbeiten.
13.12.2018, 20:51  

Beitrag #2227

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.946
Beiträge: 4.946
Zitat:
Zitat von Klausdieter
Das kann wohl kaum einer Ernst meinen...
Ich bin fest davon überzeugt dass diese "Varianz"-Anhänger das alles gar nicht ernst meinen sondern aus purer Langeweile Contra geben.
Mensch KD, wir zwei sind aus dem selben Holz. Lachen Hab ich doch schon immer gesagt. Lachen

Auch ich habe mich schon bei diesem Gedanken ertappt. Er ist schließlich gar nicht so unwahrscheinlich.
Aber na und? Dann ist es wenigstens eine schöne Diskussion. Das schult den Blick fürs Logische.

Zitat:
Zitat von cheax81
Ich bewundere euch alle für eure Ausdauer. Daumen hoch
Kann soviel Text garnicht mehr verarbeiten.
Nicht nur du. Dem Forum (bzw. der Software dahinter) geht es auch so.

Und warum denkst du, wird auf der mobilen Version des Forums ständig zu irgendwelchen Gewinnspielseiten weitergeleitet? Das sind in Wirklichkeit alles Fehlermeldungen nach einem numeric overflow. Lachen
13.12.2018, 22:10  

Beitrag #2228

44Moria44s Avatar
44Moria44
Beiträge: 147
44Moria44s Avatar
44Moria44
Beiträge: 147
Beiträge: 147
Tja was soll man sagen...

Für mich selbst habe ich nun auch den Beweis gefunden, dass FIFA und v.a. FUT ein gewisses Eigenleben haben.

Mein Gegner von gerade eben, der leider nach 10-12 Niederlagen von mir am Stück in den DRs, das erste Opfer mit einem 5:1 für mich war, tut mir richtig leid. Er konnte nicht gewinnen. V.a. deswegen, weil mir nun bewusst wurde, dass mein Controller im Eimer ist und die Eingaben nicht funktionieren. Ich möchte nicht wissen wie lange das davor schon der Fall. Aber: Es war kein Spielerwechsel mehr möglich (egal ob LB oder rechter Stick) und die Schuss- und Passtaste hat nen Wackler und meine Spieler sind Phasenweise in die völlig entgegengesetzte gelaufen, als was ich mit meinem linken Stick angezeigt hatte. Wahnsinn. Der Controller hat teilweise keinen Befehl mehr entgegen genommen. Wahnsinn! Geil ist nur, wenn meine Spieler nun trotzdem von selbst anfangen FIFA zu spielen. Ich hab gerade echt drei Tore geschossen, wo die Spieler das von selbst gemacht haben. Ich konnte keinen Pass mehr auf drei Meter spielen oder einen Schuss oder gar Timed Finish machen. Ging nicht. Und trotzdem gingen so viele Bälle rein. Ich verstehe das nicht. Davor hab ich Packungen von 0:6 und 0:7 bekommen und bin nun bis kurz Division 7 durchgereicht worden. Ich hab bestimmt über 350 Punkte nun verloren. Vielleicht hat auch mein PC einen Treffer, hat EA ein Serverproblem oder vielleicht habe ich das auch nur geträumt. Mein letzter Gegner hätte niemals verlieren dürfen. Auch wenn er Anfänger gewesen wäre. Das hätte nicht passieren dürfen. Und das macht mich nun auch fertig! Weil ich nicht wissen möchte, wie oft so etwas noch passieren kann ohne das man es merkt.
13.12.2018, 22:12  

Beitrag #2229

fromsinho10s Avatar
fromsinho10
Beiträge: 3.382
fromsinho10s Avatar
fromsinho10
Beiträge: 3.382
Beiträge: 3.382
Zitat:
Zitat von cheax81
Ich bewundere euch alle für eure Ausdauer. Daumen hoch

Kann soviel Text garnicht mehr verarbeiten.
eher gar nicht verarbeiten wollen!!

das kompletter abfuck was hier seit 2 wochen geschrieben wird!!!
13.12.2018, 22:18  

Beitrag #2230

ca-sanovas Avatar
ca-sanova
Beiträge: 89
ca-sanovas Avatar
ca-sanova
Beiträge: 89
Beiträge: 89
Zitat:
Zitat von fromsinho10
eher gar nicht verarbeiten wollen!!

das kompletter abfuck was hier seit 2 wochen geschrieben wird!!!
Ist schon schlimm Menschen sich austauschen, noch dazu in einem Forum🤪
Home > FIFA 19 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-19-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-19-Frust