Benutzer: 45.830
Themen: 29.981
Beiträge: 956.172
Benutzer online: 10
Gäste online: 212
Gesamt online: 222
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
05.11.2019, 21:46  

Beitrag #431

FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 770
FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 770
Beiträge: 770
Zitat:
Zitat von anbo
Was jetzt allerdings der Hinweis auf die Verteidigungssteuerung soll, habe ich nicht verstanden. Madden steuert sich völlig anders und hat mit Raumdeckung nur entfernt etwas zu tun. Diese ist überhaupt nicht vergleichbar mit Fifa. Und inwiefern soll hier irgendwas durch Madden und NBA vermurkst worden sein?
die Verteidigungssteuerung ist an die Verteidigung im Basketball angelehnt (nicht Madden). Tactical Defending ist eine körperlose Verteidigung, die einzig darauf ausgerichtet ist, die Gegner so zuzustellen, dass ein Abfangen von Pässen im Raum ermöglicht wird - eine mittelbare Verteidigung. Eine derartige auschließliche Zonen/Raumverteidigung ergibt sich aus dem Verbot, den Gegner überhaupt körperlich anzugehen und bietet sich aufgrund der Spielfeldausmaße an. Das Feld im Basketball ist erheblich kleiner, vor allem aber schmaler als das im Fussball der Fall ist. Im Basketball ist es aus diesem Grund möglich, den gesamten (für Pässe) freien Raum zuzustellen, wobei durch den Einsatz der Arme gewährleistet ist, dass der gesamte Zwischenraum (alles links und rechts neben einem Spieler)
Wenn gut zugestellt ist, ist ein erfolgreicher offensiver Pass nicht möglich. Spielt man über den unmittelbaren Kontrahenten, wird der Ball von dessen Mitspielern abgefangen (hoher Ball ist langsamer, weil mehr Distanz als bei gerade Linie). Spielt man den Ball als gerade Linie, wir er durch Arme des Gegenspielers direkt abgefangen. Spielt man den Ball über den Boden als Bande wird ebenfalls abgefangen (selber Grunde wie hoher Ball). Versucht man als Mann mit Ball laufend an dem Gegenspieler vorbeizukommen (durch den Mann), kassiert man ein Offensivfoul.
Hier ist die taktische Verteidigung sinnvoll.

----> hier fehlt jetzt ein großer, weil ich auch keine Lust mehr habe zu erläutern, was überdeutlich ist und es ist mir gerade auch scheißegal

Daumen hoch
05.11.2019, 23:22  

Beitrag #432

Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 204
Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 204
Beiträge: 204
Zitat:
Zitat von anbo
So sprachen dann die Madden Spieler davon, dass Tom Brady niemals einen freien Receiver verpassen dürfe und die NHLer, dass Jaromir Jagr gefälligst immer das Tor treffen müsste. Aber so funktionieren Sportspiele nicht. Das sollte jedem klar sein, der diese spielt. Man kann das mögen oder auch nicht, aber man wird damit leben müssen, dass der Zufall eine Rolle spielt. Der ist im Sport ein Faktor und wird deshalb in die Versoftungen eingebaut.
Das ist aber ein grundsätzlicher Designfehler in einem PvP Spiel. Sicherlich gibt es im echten Fußball einen gewissen Zufallsfaktor, aber der wird durch menschliches Handeln ausgeblößt und nicht, weil der Ball plötzlich zufällig beschleunigt wird oder unmögliche Kurven fliegt oder eine Spielinterne Berechnung verhindert, dass der Spieler sprintet, weil er nicht an den Ball kommen darf.

Zitat:
Bei NBA live war es früher so, dass auch perfekt getimte Würfe das Ziel manchmal nicht getroffen haben, weil es eben keinen Spieler gab, der ein perfektes Wurfrating hatte. Das ist bei Fifa ähnlich. auch das grünste Timed Finish ist keine Garantie für einen perfekten Torschuss. Selbst Mbappé oder Neymar verspringt ein Pass bei der Annahme. Das ist Sport. Dazu gehören auch Fehler, die den Spielern unterlaufen. Was meint ihr, was ich über Fehler meiner Spieler bei Madden oder NHL gemeckert habe. Viel mehr als über Fehler, die ich selbst gemacht habe. Aber wenn einer mit 60 schießt, dann trifft er eben seltener als einer, der mit 90 ballert. Manchmal trifft aber auch der 60er in den Winkel oder der mit unterirdischen Passratings ausgestattetet Quarterback wirft einen Pass über 50 Yards perfekt in den Lauf.
Einen Menschen zu bestrafen, der eigentlich alles richtig gemacht hat, ist schlechtes Spieldesign! Ich will für Fehler bestraft werden, aber doch nicht, wenn ich alles richtig mache. Du hast natürlich mit deiner Analyse recht und würden wir uns im PvE befinden, könnte ich damit sogar sehr gut leben. Das wäre ja dann auch genau der Faktor, warum man bessere Karten haben möchte. Dann gäbe es auch nicht so Überstats wie aktuell. Gegen einen Menschen sollen aber meine Entscheidungen über das Ergebnis bestimmen und nicht ein Zufallsgenerator.
06.11.2019, 08:01  

Beitrag #433

anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.185
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.185
Beiträge: 1.185
[quote=Anadur;993055]Das ist aber ein grundsätzlicher Designfehler in einem PvP Spiel. Sicherlich gibt es im echten Fußball einen gewissen Zufallsfaktor, aber der wird durch menschliches Handeln ausgeblößt und nicht, weil der Ball plötzlich zufällig beschleunigt wird oder unmögliche Kurven fliegt oder eine Spielinterne Berechnung verhindert, dass der Spieler sprintet, weil er nicht an den Ball kommen darf.

Das ist Mist und habe ich auch nicht von gesprochen.

Einen Menschen zu bestrafen, der eigentlich alles richtig gemacht hat, ist schlechtes Spieldesign! Ich will für Fehler bestraft werden, aber doch nicht, wenn ich alles richtig mache. Du hast natürlich mit deiner Analyse recht und würden wir uns im PvE befinden, könnte ich damit sogar sehr gut leben. Das wäre ja dann auch genau der Faktor, warum man bessere Karten haben möchte. Dann gäbe es auch nicht so Überstats wie aktuell. Gegen einen Menschen sollen aber meine Entscheidungen über das Ergebnis bestimmen und nicht ein Zufallsgenerator.[/quote]

Hier besteht sicher Einigkeit, aber die Ratings müssen doch eine Rolle spielen. Sonst kann ich die gleich abschaffen. Es ist auch nicht richtig zu erwarten, dass jemand immer trifft. Aber auch bei GTA hat man nicht immer getroffen, weil eine Streuung berücksichtigt wurde oder weil ich ungünstig stand oder was auch immer. Bei Fifa könnte der Platz natürlich einbezogen werden oder gar das Wetter. Aber beides spielt keine Rolle. Da würden sich manche vermutlich auch noch drüber aufregen, wenn auf nassem Rasen Schüsse unkalkulierbar würden, obwohl das total realistisch wäre.

Es bleiben also die Ratings. Auch ein de Bruyne trifft nicht immer den Passempfänger. Spielt man eine Torchance schön raus und schießt dann vorbei, so passiert das eben. Aber es passiert manchen anscheinend zu oft. Ich kann da derzeit nicht mitreden, denn bei meinen Spielern wäre es nicht richtig, wenn die ständig träfen. Die müssen auch vorbei ballern.

Es war aber nicht in Ordnung, wenn z. B. mein CR7 in einem Match in Fifa 19 dreimal freistehend aus 10 Metern vergibt und am Tor vorbei ballert und auf der anderen Seite der gegnerische Kanté zweimal aus über 20 Metern in den Winkel trifft. Eine gute Karte sollte sich natürlich auswirken, aber keine Karte ist perfekt. Man muss jedoch den Unterschied spüren. Der Faktor Torwart ist hierbei unerheblich, da die Schüsse von CR7 nichtmal das Tor trafen.

Was ich bei Fifa20 übrigens gut und schlecht zugleich finde ist, dass man für Fehler im Aufbauspiel tatsächlich häufig bestraft wird. Gut, weil Fehler bestraft werden, schlecht, weil ich nicht immer sicher bin, ob das wirklich ein Fehlpass hätte werden müssen.
06.11.2019, 08:13  

Beitrag #434

BlueJacks Avatar
BlueJack
Beiträge: 1.970
BlueJacks Avatar
BlueJack
Beiträge: 1.970
Beiträge: 1.970
@Anadur, genau da hast du recht.
Aber, dass hier und da mal ein Pass nicht ankommt oder das ein 90+ finishing Spieler auch mal neben das Tor schießt oder das mein Spieler einmal ne Kurve läuft oder gar nicht läuft oder oder oder

...das ist doch gar nicht das Problem (auch wenn ich sogar das ein bisschen anders sehe), das eigentliche Problem ist doch, dass das in Spielen 90 min lang vorkommt und noch viel schlimmer ist, dass in diesen Spielen auf der anderen seite die KI hilft und kein Fehler erlaubt ist.

Jeder von uns könnte doch damit leben, dass das spiel uns von 10 Chancen 4 oder 5 versemmelt, damit nicht alles 100 % ist. Aber EA sorgt dafür, dass man 10 von 10 versemmelt. Und gibt dem Gegner die Möglichkeit sobald er im, am 16er abschließt ist es zu 100% ein Tor - ähnlich dem Überraschungsball "schießen" (über den Modus lache ich immernoch).

Das wird zum Problem und genau das ist es was EA will und eben dann dafür sorgt. Jeder soll mal verlieren und jeder soll mal gewinnen.

Ich kann nur immer wieder an die früheren Fifateile erinnern, als es das böse Momentum online noch nicht gab. Da wurden mal 50/60/80/100 Spiele am Stück gewonnen, wo gibt es das denn heute noch, außer bei "Profis", die den ganzen Tag nichts machen als die Spielmechanik zu studieren.

Und genau hier hört es auf, dass es nur ein simulieren der Realität ist und fängt der Betrug an! Das ist es, nichts anderes!

Ich muss ja sagen, wenn man weniger spielt als früher, ist das Spiel absolut erträglich, ich kann teilweise das ausrasten vieler nicht verstehen, dann hab ich eines dieser "besonderen" Spiele, die eben seltener sind wenn man weniger spielt und denke wieder wenn ich kurz davor bin den Controller an die Wand zu werfen - ach ja, da war ja was!LachenLachenLachen Dan verstehe ich die ausraster auch wieder.Zwinkern
06.11.2019, 10:34  

Beitrag #435

Morguls Avatar
Morgul
Beiträge: 92
Morguls Avatar
Morgul
Beiträge: 92
Beiträge: 92
Hab das hier gestern interessiert verfolgt und kommentiert und direkt abends die volle Breitseite bekommen. Hänge bei der Politano Aufgabe jetzt nur noch an ein paar Vereinen wie Hellas Verona wo es kaum vernünftige Offensivkräfte 75 aufwärts gibt. Hab also ne stabile Verteidigung davor Kante Pogba und dann vier Seria A Offensivkräfte. Hat mich den Abstieg von Div 6 bis in die tiefste Div 8 gekostet. Anfangs noch vertretbare Niederlagen, doch dann wurden die Gegner spielerisch immer schlechter. Das war aber egal, da jeder Ball der nur Richtung Tor irgendwie kam drin war, während meine Jungs mehrfach zweistellige Einschusschancen liegen ließen.

Non rare Gold Spieler sind fast unspielbar und das Spiel reagierte nur auf den vorliegenden Kader egal wie gut oder schlecht die Eingaben waren. Als Durchschnittspieler sah ich da kein Land. Ganz nebenbei erschreckend was für Topkader in den unteren liegen noch mitspielen - Respekt.

Ich behaupte mal dreist dass es in Fifa 20 selbst einem Profi unmöglich sein sollte mit einem Bronze oder Silberteam länger zu dominieren. Denke der vorliegende Kader ist wichtiger als die spielerischen Fähigkeiten. Und das wird von Teil zu Teil heftiger.
06.11.2019, 13:43  

Beitrag #436

Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 204
Anadurs Avatar
Anadur
Beiträge: 204
Beiträge: 204
Zitat:
Zitat von anbo
Zitat:
Zitat von Anadur
Das ist aber ein grundsätzlicher Designfehler in einem PvP Spiel. Sicherlich gibt es im echten Fußball einen gewissen Zufallsfaktor, aber der wird durch menschliches Handeln ausgeblößt und nicht, weil der Ball plötzlich zufällig beschleunigt wird oder unmögliche Kurven fliegt oder eine Spielinterne Berechnung verhindert, dass der Spieler sprintet, weil er nicht an den Ball kommen darf.
Das ist Mist und habe ich auch nicht von gesprochen.
Doch hast du. Ich hab es bewußt etwas übertrieben beschrieben, aber so funktioniert das Spiel halt nach Werten. Vereinfacht dargestellt, bei jeder Aktion wird ein Würfel geworfen. Nehmen wir einen Torschuß. Du schießt mit einem Spieler aufs Tor, der den Schußwert 90 von 100 hat. Das Spiel würfelt nun. Würfelt es eine Zahl zwischen 1 und 90, ist dein Schuss erfolgreich und geht aufs Tor. Würfelst du eine 91 - 100 ist dein Schuss nicht erfolgreich und landet daneben. Dann kommt der nächste Wurf, nämlich der des Torhüters ob er den Ball hält oder nicht. Vermutlich wird das entsprechend verrechnet mit den z.B. den Finishingwerten des Stürmers, der Position des Schusses, der Position des Keepers, timed finishing usw.. so dass am Ende vielleicht ein 30 Rating da steht. Würfelt das Spiel nun eine Zahl zwischen 1 und 30 wird der Ball gehalten. Zwischen 31 und 100 geht der Ball rein.

Zitat:

Hier besteht sicher Einigkeit, aber die Ratings müssen doch eine Rolle spielen. Sonst kann ich die gleich abschaffen. Es ist auch nicht richtig zu erwarten, dass jemand immer trifft. Aber auch bei GTA hat man nicht immer getroffen, weil eine Streuung berücksichtigt wurde oder weil ich ungünstig stand oder was auch immer. Bei Fifa könnte der Platz natürlich einbezogen werden oder gar das Wetter. Aber beides spielt keine Rolle. Da würden sich manche vermutlich auch noch drüber aufregen, wenn auf nassem Rasen Schüsse unkalkulierbar würden, obwohl das total realistisch wäre.
Wie gesagt, spiele ich gegen den Computer bin ich da voll bei dir. Und Platzbedingungen und Umwelteffekte kann man gerne einbinden, wenn diese konsistent sind, sich also immer gleich auf das Spiel auswirken. Die Streuung bei Waffen ist ja auch eben was anderes als die Streuung bei Pässen/Schüssen. Die der Waffen ist nämlich zum einen stets gleich und zum anderen kann ich die aktiv durch mein Verhalten steuern. Bei FiFa kann ich das nicht. Das ist ein Glücksspiel und das nervt die Leute.

Zitat:
Es bleiben also die Ratings. Auch ein de Bruyne trifft nicht immer den Passempfänger. Spielt man eine Torchance schön raus und schießt dann vorbei, so passiert das eben. Aber es passiert manchen anscheinend zu oft. Ich kann da derzeit nicht mitreden, denn bei meinen Spielern wäre es nicht richtig, wenn die ständig träfen. Die müssen auch vorbei ballern.

Es war aber nicht in Ordnung, wenn z. B. mein CR7 in einem Match in Fifa 19 dreimal freistehend aus 10 Metern vergibt und am Tor vorbei ballert und auf der anderen Seite der gegnerische Kanté zweimal aus über 20 Metern in den Winkel trifft. Eine gute Karte sollte sich natürlich auswirken, aber keine Karte ist perfekt. Man muss jedoch den Unterschied spüren. Der Faktor Torwart ist hierbei unerheblich, da die Schüsse von CR7 nichtmal das Tor trafen.
Es hat ja seine Gründe, warum es eine Meta gibt. Warum auf den Turnieren stets die gleichen Teams aufeinander treffen. Man will ja gerade diesen Zufall möglichst reduzieren, damit der bessere menschliche Spieler gewinnt und nicht der, der mehr Glück hat, weil das Spiel gerade zu seinen Gunsten würfelt.

Zitat:
Was ich bei Fifa20 übrigens gut und schlecht zugleich finde ist, dass man für Fehler im Aufbauspiel tatsächlich häufig bestraft wird. Gut, weil Fehler bestraft werden, schlecht, weil ich nicht immer sicher bin, ob das wirklich ein Fehlpass hätte werden müssen.
Das ist eben genau den Kern, den viele kritisieren. Wie soll ich das Spiel erlernen, mich verbessern, wenn ich am Ende nicht einschätzen kann ob das jetzt tatsächlich mein Fehler war oder das Spiel schluckauf hatte.
06.11.2019, 15:09  

Beitrag #437

anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.185
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.185
Beiträge: 1.185
Zitat:
Zitat von Anadur
Doch hast du. Ich hab es bewußt etwas übertrieben beschrieben, aber so funktioniert das Spiel halt nach Werten. Vereinfacht dargestellt, bei jeder Aktion wird ein Würfel geworfen. Nehmen wir einen Torschuß. Du schießt mit einem Spieler aufs Tor, der den Schußwert 90 von 100 hat. Das Spiel würfelt nun. Würfelt es eine Zahl zwischen 1 und 90, ist dein Schuss erfolgreich und geht aufs Tor. Würfelst du eine 91 - 100 ist dein Schuss nicht erfolgreich und landet daneben. Dann kommt der nächste Wurf, nämlich der des Torhüters ob er den Ball hält oder nicht. Vermutlich wird das entsprechend verrechnet mit den z.B. den Finishingwerten des Stürmers, der Position des Schusses, der Position des Keepers, timed finishing usw.. so dass am Ende vielleicht ein 30 Rating da steht. Würfelt das Spiel nun eine Zahl zwischen 1 und 30 wird der Ball gehalten. Zwischen 31 und 100 geht der Ball rein.

Nein, habe ich nicht. Ich schrieb, dass nicht immer alles perfekt laufen kann und das die Ratings eine Rolle spielen müssen. So ähnlich, stelle ich mir auch vor, wie letzlich berechnet wird, ob ein Schuss erfolgreich ist oder nicht. Aber ich habe keineswegs geschrieben, dass ein Mbappé plötzlich langsam laufen soll, obwohl er fit ist, um es etwas zu überspitzen. Aber auch CR7 darf nicht jeden Ball versenken.
Und wie soll das Spiel ohne Werte funktionieren? Sollen jetzt alle gleich gut sein? Sollen die Ratings abgeschafft werden? Das wäre denkbar, aber FUT wäre damit gestorben.

Wie gesagt, spiele ich gegen den Computer bin ich da voll bei dir. Und Platzbedingungen und Umwelteffekte kann man gerne einbinden, wenn diese konsistent sind, sich also immer gleich auf das Spiel auswirken. Die Streuung bei Waffen ist ja auch eben was anderes als die Streuung bei Pässen/Schüssen. Die der Waffen ist nämlich zum einen stets gleich und zum anderen kann ich die aktiv durch mein Verhalten steuern. Bei FiFa kann ich das nicht. Das ist ein Glücksspiel und das nervt die Leute.

Ich wiederhole meine Frage: Willst du die Ratings abschaffen? Sportspiele ohne Ratings sind in meinen Augen sinnlos. Wirken sich diese nicht aus, sind die Ratings sinnlos. Und gute Spielerwerte müssen einen besseren Spieler auf dem Platz "erzeugen." Ich verstehe deinen Punkt nicht, inwiefern es ein Unterschied sein soll, ob ich mit 80 Genauigkeit schieße oder eine Waffe eine Genauigkeit von 80 hat. Beide werden nicht immer treffen. Soll das nicht so sein? Dagegen kann ich in beiden Fälle nichts machen. Es bleibt bei dem Wert von 80.


Die Platzbedingungen wirken sich natürlich unterschiedlich aus. Anders wäre das sinnlos, weil diese Einflüsse eben zufällig wären. Ich denke, dass daher die meisten gegen so etwas wären.

Es hat ja seine Gründe, warum es eine Meta gibt. Warum auf den Turnieren stets die gleichen Teams aufeinander treffen. Man will ja gerade diesen Zufall möglichst reduzieren, damit der bessere menschliche Spieler gewinnt und nicht der, der mehr Glück hat, weil das Spiel gerade zu seinen Gunsten würfelt.

Das wird dieses Jahr teilweise anders sein, denn es gibt (leider) bisher wohl nur für die Qualifikation neue Regeln für die Turniere. Die Teams dürfen nur noch 2 Icons haben und maximal 84 Gesamtbewertung. Die Qualifikation wird dadurch interessanter. Ob diese Regeln auch für Turniere gelten, weiß ich leider nicht.

Das ist eben genau den Kern, den viele kritisieren. Wie soll ich das Spiel erlernen, mich verbessern, wenn ich am Ende nicht einschätzen kann ob das jetzt tatsächlich mein Fehler war oder das Spiel schluckauf hatte.

Wie ich schon schrieb, ist es eben gut und ärgerlich zugleich, dass Fehler bestraft werden, ich aber nicht weiß, ob ich den Fehler zu verantworten hatte. Manche Fehlpässe sind sehr seltsam.

kwT
07.11.2019, 09:15  

Beitrag #438

Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.577
Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.577
Beiträge: 1.577
Viel Glück bei den Rewards Leute
07.11.2019, 10:08  

Beitrag #439

KlausKasallas Avatar
KlausKasalla
Beiträge: 276
KlausKasallas Avatar
KlausKasalla
Beiträge: 276
Beiträge: 276
Jau, hätte ich das mal vorher gelesen - hätte mir vielleicht was gebracht.

Elite 3 Rewards:

Abraham/Hazard/Sommer in den Picks.
Mandzukic Cl als einziger Walkout, im IF Pack war der beste Hazard.

Was ist das bitte für eine Frechheit seitens EA jetzt schon 84er als Walkout zu deklarieren.

Bestätigt nur meine Meinung nichtmehr auf die Elite Ränge zu schwitzen, naja wenigstens war sowieso kein brauchbarer Spieler für meine Low Budget Mannschaft drin.

Spiele mit ner Mannschaft nur aus untrades, der „beste“ ist Özil Scream. Macht auch einfach keine Lust mehr gegen diese ganzen Pay2Win spaclem zu spielen die nichts auf die Kette kriegen und trotzdem oft wegen meiner eigenen Dummheit oder unverschämten Glück Spiele eng gestalten. Ich bleib bei meinem Credo ab jetzt nur noch entspannt zu spielen, das Game verarscht mich sowieso nur.
07.11.2019, 10:34  

Beitrag #440

triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 4.235
triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 4.235
Beiträge: 4.235
Sommer und Loderio. Wahnsinn Zufrieden
Antwort
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen FUT Champions (mit FAQ zu
Qualifikation & Rewards)
FUT Champions (mit FAQ zu Qualifikation & Rewards)