Benutzer: 49.128
Themen: 30.448
Beiträge: 1,0 Mio.
Benutzer online: 3
Gäste online: 132
Gesamt online: 135
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
Flirtfuchs
29.10.2018, 10:47  

Beitrag #1001

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Beiträge: 5.032
Zitat:
Zitat von cheax81
@ Niko

es hilft dir bei deiner Einstellung zu dem Spiel nur noch eins und das ist eine Pause. Lass FUT/Fifa mal wenigstens eine oder zwei Wochen in Ruhe und gewinne Abstand davon. Wenn man das Spiel so negativ empfindet wie du seit ein paar Wochen, dann wird es nur schlimmer, je mehr du es spielst. Ist wie bei vielen anderen hier. Wenn man die negativen Dinge des Spiels im Bewusstsein tief verankert hat, dann wartet man auch nur noch darauf, diese wieder bestätigt zu bekommen. Ich spiele das Spiel auch täglich und erlebe so manches mal den ein oder andere Punkt zum Kopfschütteln. Aber ich empfinde das Spiel als sehr gut spielbar und das trotz mancher Fehler.

Das Hauptproblem, dass ihr mittlerweile habt ist der Druck den ihr euch auferlegt (mein persönlicher Eindruck) durch bestimmte Ränge oder Erlöse. Da regt man sich dann schon auf, wenn man ein SB-Spiel nicht mindestens 5:0 gewinnt, weil einem dadurch wieder ein paar Punkte verloren gehen und wenn man sich dann über solche kleinen Dinge aufregt dann reicht eine blöde Niederlage um das ganze endgültig zu verteufeln weil angeblich nichts geht.

Also Niko, mein Tipp für dich bleibt dabei, dass du eine Pause dringend nötig hast. Auch wenn ich deine Beiträge hier im Forum sehr schätze, würde ich dir trotzdem ein richtige Pause nahelegen.
Danke.
Du weißt, ich schätze deine Meinung.
Ich denke auch, du triffst die wunden Punkte schon sehr genau.
Ganz bestimmt hängt es auch mit einem Erwartungsdruck zusammen, den man sich setzt.
Aber sowohl Toni als auch ich haben bereits stark unseren Einsatz zurückgefahren. In der WL hatten wir noch ca. 10 offene Spiele (ich hab die genaue zahl schon wieder vergessen). Squad Battles habe ich letzte Woche fast ausschließlich nur noch auf "Profi" gespielt, um wieder Spaß am Kombinationsspiel und der Chancenerarbeitung zu finden.

Ich bin auch in den Vorgängerteilen mit Phasen noch einigermaßen zurecht gekommen, in denen es spieltechnisch entweder nicht lief und/oder es keinen echten Spaß bereitete. Aber dieses Spiel, FIFA 19, ist in meinen Augen sowas von broken. Es stimmt ja einfach gar nichts mehr. Vieles, was EA macht (eben vor allem auch außerhalb des Match-Geschehens) ist nur noch ein Witz. Jede neue SBC kommt mir vor, als würde EA dazuschreiben: Ihr User kotzt uns bloß noch an, aber euer Geld wollen wir wenigstens noch.

Ich habe in der vergangenen Woche schon ziemlichen Abstand genommen. Neben den reduzierten Battles, war ich tagelang nicht im Forum.
Ich werde über die echte Pause aber ernsthaft nachdenken. Allerdings kenne ich mich: Es wird dann sehr wahrscheinlich auf eine Pause für immer hinauslaufen. Da bin ich mir relativ sicher. Ich werde mir etwas anderes suchen und wahrscheinlich feststellen, dass diese andere Sache meine ganze Aufmerksamkeit verdient. Kann sein, dass ich dann trotzdem noch ins Forum schaue, aber ich fürchte, der Reiz verliert sich, wenn man nicht mehr selber spielt.
29.10.2018, 10:50  

Beitrag #1002

Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 8.399
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 8.399
Beiträge: 8.399
Ach Niko, machs wie ich. Spiel das Spiel so gut es geht und kack aufs Ergebnis und das ganze Drumherum. Ab und an mal ein Spielchen und gut ist´s....
29.10.2018, 10:52  

Beitrag #1003

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Beiträge: 5.032
Zitat:
Zitat von Hanseat231277
Stimmt schon. Mein Packluck ist bisher wirklich überdurchnittlich gut. Allerdings mache ich den Spielspaß nicht zwingend von der Qualität des teams abhängig.
Und ich gönne es dir. Ich gönne es jedem hier.
Vielleicht machst du den Spielspaß nicht zwingend von der Qualität des Spiels abhänngig, aber geschrieben hast du das hier:

Zitat:
Für so eine Spielweise braucht man aber leider die entsprechenden Spieler. Die kosten Coins. Aber wenn man vorn einen Messi, Maradonna, Reus PotM und Mertens drin hat, macht das schon richtig Spaß.
Es ist also eine eher theoretische Diskussion, wie es dir ohne das Pack-Luck gefallen würde. Ich behaupte für mich: Pack-Luck ist nicht alles, aber es stellt eine gewisse Befriedigung und regelmäßig eine neue Motivation dar. Es mag für jeden anders sein, aber für mich war es in vergangenen FIFA-Teilen immer interessant, viele unterschiedliche High-Class-Player zu spielen und auszuprobieren.
Das Traden hat immer Spaß gemacht, aber selbst daran finde ich keinen Gefallen mehr. Eines greift in das andere. Aber nichts ist noch irgendwie interessant.

Zitat:
Zitat von Hanseat231277
Ach Niko, machs wie ich. Spiel das Spiel so gut es geht und kack aufs Ergebnis und das ganze Drumherum. Ab und an mal ein Spielchen und gut ist´s....
Du weißt, ich mag diese, deine Einstellung nicht erst seit heute.
Ich bin nicht siegversessen, behaupte ich mal.
Ich kann mit Niederlagen leben. Es gibt sogar Niederlagen, die am Ende trotzdem unterhaltsam waren und eine ganze Portion Spaß gebracht haben.
Aber solche Spiele, wie ich sie heute morgen hatte - und da spielt der Unterschied zwischen Sieg oder Niederlagen schon fast keine Rolle mehr - braucht kein Mensch. Daraus ziehe ich keine Befriedigung. Auch bei einer Niederlege möchte ich noch die Kontrolle über meine Spieler behalten.
29.10.2018, 10:57  

Beitrag #1004

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 3.038
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 3.038
Beiträge: 3.038
Zitat:
Zitat von kruello

Manchmal muss man sich auch einfch mal eingestehen das die Gegner besser waren und eiskalt vor dem Tor sind.
Bei allem Respekt vor besseren Spielern, aber wenn

- ich plötzlich keinen Spieler anwählen kann
- meine Spieler auf dem Weg zum Tor im normalen Lauf ohne Bedrängniss den Ball vertendeln
- Jeder 5. Pass völlig willkürlich gespielt wird
- Brust-Annahmen 25 Meter nach hinten zu seinem Spieler abprallen
- Die Ballannahme ein komplettes Spiel lang für jeden Spieler offensichtlich ein Mysterium ist
- Schüsse wegen diesem versch**** TF plötzlich viel länger dauern weil noch auf die 2.Eingabe gewartet wird

...dann muss ich mir nur eines eingestehen. Nämlich das dieses Spiel einfach nur auf maximale Einnahmen bei maximaler Beeinflussung ist.

Warum haben meine Spieler niemals eine Konstante?

Ich führe Strichliste über den Abstoss-Bug und die Comeback-Mechanik.
In über 75% der Spiele fallen Tore nach dem Anstoß und in ebenso vielen Spielen gewinnt der zunächst zurückliegende.

Ich liege 0-2 hinten, verändere absolut nichts, und plötzlich laufen alle die tollsten Wege...das ist lächerlich
29.10.2018, 10:58  

Beitrag #1005

Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 8.399
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 8.399
Beiträge: 8.399
Dass Packluck natürlich den Spielspass mit fördert, streite ich nicht ab. Aber wie schon geschrieben. Mit einem billigen Team hat man mindestens genauso viel Spass weil man damit ganz andere Ansprüche an sich hat und somit wesentlich besser mit schelcten Ergebnissen umgeht. Klar hat es mich auch geärgert, dass ein Rafinha (Barce) vergleichsweise langsam unterwegs ist und die Dinger nicht so versenkt wie ein Messi. Aber nimmt es hin. Es ist halt Rafinha. Wenn Messi die klipperklaren Dinger nicht versenkt, nervt mich das ungleich mehr.
29.10.2018, 10:59  

Beitrag #1006

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 4.379
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 4.379
Beiträge: 4.379
Liest sich ja langsam wie bei den Anonymen Alkoholikern hier Zwinkern.

10 Schritte Programm zum Ausstieg aus Fifa 19. Vieleicht sollten wir mal als Konkurrenz zu den Youtubern auch einen Channel aufmachen zu dem Thema.

Ich danke übrigens für den Beitrag (keine Zeit zu schauen von wem genau). Der klar ausdrückt warum diese Youtuber 0.0 ernst zu nehmen sind was Ihre Aussagen zu Fifa angeht.

Bei den Meisten ist ja im Primzip kein kritisches Wort mehr zu hören. Völlig unausgewogene Programmierung bedeutet für die...es ist "OP" also benutzt es. Aber es ist eben wie das Sprichwort schon sagt, wes Brot ich ess, des Lied ich Sing.
29.10.2018, 11:00  

Beitrag #1007

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 3.038
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 3.038
Beiträge: 3.038
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Aber dieses Spiel, FIFA 19, ist in meinen Augen sowas von broken. Es stimmt ja einfach gar nichts mehr. Vieles, was EA macht (eben vor allem auch außerhalb des Match-Geschehens) ist nur noch ein Witz. Jede neue SBC kommt mir vor, als würde EA dazuschreiben: Ihr User kotzt uns bloß noch an.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Doch, es ist nicht nur broken, dafür gibt es überhaupt kein Wort mehr was das alles ist.

Wieso bewegen sich meine Spieler nach Führung plötlich so langsam? Wieso kann ich die teilweise gar nicht mehr steuern, eben erst passiert!? Wieso reagieren die auf meine Eingaben plötzlich so verzögert?

Es ist unfassbar mit welchen Mitteln hier gearbeitet wird. Adjusted Difficulty am Ar****!
29.10.2018, 11:05  

Beitrag #1008

kruellos Avatar
kruello
Beiträge: 321
kruellos Avatar
kruello
Beiträge: 321
Beiträge: 321
Zitat:
Zitat von Klausdieter
Bei allem Respekt vor besseren Spielern, aber wenn

- ich plötzlich keinen Spieler anwählen kann
- meine Spieler auf dem Weg zum Tor im normalen Lauf ohne Bedrängniss den Ball vertendeln
- Jeder 5. Pass völlig willkürlich gespielt wird
- Brust-Annahmen 25 Meter nach hinten zu seinem Spieler abprallen
- Die Ballannahme ein komplettes Spiel lang für jeden Spieler offensichtlich ein Mysterium ist
- Schüsse wegen diesem versch**** TF plötzlich viel länger dauern weil noch auf die 2.Eingabe gewartet wird

...dann muss ich mir nur eines eingestehen. Nämlich das dieses Spiel einfach nur auf maximale Einnahmen bei maximaler Beeinflussung ist.

Warum haben meine Spieler niemals eine Konstante?

Ich führe Strichliste über den Abstoss-Bug und die Comeback-Mechanik.
In über 75% der Spiele fallen Tore nach dem Anstoß und in ebenso vielen Spielen gewinnt der zunächst zurückliegende.

Ich liege 0-2 hinten, verändere absolut nichts, und plötzlich laufen alle die tollsten Wege...das ist lächerlich
Ja ich verstehe ja auch alle hier die sich beschweren, in meinen Augen fallen die Sachen die du aufgezählt hast aber nicht so schwer ins Gewicht, zumindest bei mir.

Trotzdem kann ich alle Spieler nachvollziehen die sagen, dass FIFA 19 nicht mehr angefasst wird.

Wie cheax81 schon gesagt hat, je mehr man nach den negativen Punkten in einem Spiel sucht, desto mehr fallen einem sämtliche phyisikalische oder spielerische Fehler auf.

Das kann man eigentlich auch mit selektiver Wahrnehmung beschreiben. Man sieht nur das was man sehen will und das ist ja auch in Ordnung.

Nur mir soll das Spiel auch Spass machen deswegen nehme ich es einfach so hin wie es ist und ich komme mit den Fehlern die das Spiel hat trotzdem gut klar.
29.10.2018, 11:10  

Beitrag #1009

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 5.079
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 5.079
Beiträge: 5.079
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Danke.
Du weißt, ich schätze deine Meinung.
Ich denke auch, du triffst die wunden Punkte schon sehr genau.
Ganz bestimmt hängt es auch mit einem Erwartungsdruck zusammen, den man sich setzt.
Aber sowohl Toni als auch ich haben bereits stark unseren Einsatz zurückgefahren. In der WL hatten wir noch ca. 10 offene Spiele (ich hab die genaue zahl schon wieder vergessen). Squad Battles habe ich letzte Woche fast ausschließlich nur noch auf "Profi" gespielt, um wieder Spaß am Kombinationsspiel und der Chancenerarbeitung zu finden.

Ich bin auch in den Vorgängerteilen mit Phasen noch einigermaßen zurecht gekommen, in denen es spieltechnisch entweder nicht lief und/oder es keinen echten Spaß bereitete. Aber dieses Spiel, FIFA 19, ist in meinen Augen sowas von broken. Es stimmt ja einfach gar nichts mehr. Vieles, was EA macht (eben vor allem auch außerhalb des Match-Geschehens) ist nur noch ein Witz. Jede neue SBC kommt mir vor, als würde EA dazuschreiben: Ihr User kotzt uns bloß noch an, aber euer Geld wollen wir wenigstens noch.

Ich habe in der vergangenen Woche schon ziemlichen Abstand genommen. Neben den reduzierten Battles, war ich tagelang nicht im Forum.
Ich werde über die echte Pause aber ernsthaft nachdenken. Allerdings kenne ich mich: Es wird dann sehr wahrscheinlich auf eine Pause für immer hinauslaufen. Da bin ich mir relativ sicher. Ich werde mir etwas anderes suchen und wahrscheinlich feststellen, dass diese andere Sache meine ganze Aufmerksamkeit verdient. Kann sein, dass ich dann trotzdem noch ins Forum schaue, aber ich fürchte, der Reiz verliert sich, wenn man nicht mehr selber spielt.
Sicherlich ist dieser Ausgang der Geschichte sehr wahrscheinlich und für uns und das Forum mehr als nur Schade. Aber wenn es dann so kommt und du etwas machst, was dir wesentlich mehr Spaß bereitet, dann ist es auch gut so.

Und jetzt noch etwas positives von mir hinterher. Das Spiel an sich hat ja wie wir alle Wissen einige neue Fehler im Vergleich zu den Vorgängern. Allerdings hat es über die Jahre einige Probleme beseitigt. Wenn wir uns mal zurück erinnern an die Zeit kurz vor den Preis-Ranges. Da gab es Spieler die trotz 15kk Max-Preis nicht zu kaufen waren (TOTY Ronaldo beispielsweise) und viele Preise waren extrem hoch, so dass man als Normalspieler 0,0 Chance auf ein Team wie heute hatte. Durch die Einführung der SBC's ist Handeln für uns wesentlich einfacher und zielführender geworden, weil über das Jahr so gut wie jede Karte irgendwann mal einen Wert hat. Auch viele Cheats die existiert haben sind heute nicht mehr vorhanden. Das Gameplay an sich ist abwechslungsreicher geworden. Es gab Versionen in denen Zick-Zack laufen nicht zu verteidigen war, Kopfbälle absolut überpowert waren (Mandzukic und Benteke lassen grüßen), Lob-Pässe das allheilmittel waren oder rein die Pace interessant war. Online trifft man leider immer mehr auf Gegner die stark unter dem Einfluss einiger Youtube-Tutorials stehen und müht sich gegen fast immer die selben Spielweisen.

Wenn man da nicht mit macht, kann man aber durchaus Fußball spielen im 19er Teil. Am Freitag habe ich erfolgreich eine RL-Szene nachgespielt bei der Boateng den Flankenball aus dem Mittelfeld auf den weiter entfernten Flügel gespielt hat und mein AV (Juanfran SBC) den Ball am Rand des 16er's nach einer Ballberührung in die Mitte flanken konnte. Dort kam Reus angestürmt und hat den Ball in das Tor verlängern können. Das und einige weitere Spielsituationen die ich im echten Fußball genau so sehe konnte ich schon in Fifa 19 umsetzen und zeigen mir, dass das Spiel durchaus positiv gesehen werden kann. Im 18er gab es solche Situationen noch sehr viel seltener.
29.10.2018, 11:25  

Beitrag #1010

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 5.032
Beiträge: 5.032
Zitat:
Zitat von cheax81
Durch die Einführung der SBC's ist Handeln für uns wesentlich einfacher und zielführender geworden, weil über das Jahr so gut wie jede Karte irgendwann mal einen Wert hat.
Die Einführung der SBC ab FUT 17 war eine geile Idee. Das Spiel hat damit enorm gewonnen und es ist, wie du sagst: Plötzlich hatte beinahe jede Karte übers Jahr gesehen irgendwann mal einen Wert und eine besondere Bedeutung. Aber genau diese Idee wir - so sehe ich das - spätestens seit FUT 19 mit Füßen getreten. Dass auch jetzt manche Karte im Preis enorm steigt (und wieder sinkt), ist richtig, aber es ist nicht mehr dasselbe, es gibt keine Sorgfalt mehr beim Erstellen der SBCs.

Mir kommt es so vor (und ich gehe davon aus, dass es genau so ist): EA macht die SBCs mit den armseligen Packs nur noch, damit die meisten User beim Öffnen dieser eine Enttäuschung erleben und sich daraufhin sagen, so jetzt gehe ich in den Shop und kaufe mir ein richtiges Pack, da wird schon was Ordentliches drin sein. Dass da dann die nächste Enttäuschung wartet, steht auf einem anderen Blatt.

Ich gebe zu, dass sich einiges im Laufe der Jahre verbessert hat. Das musste es auch, denn sonst würde wohl kaum noch jemand von uns überhaupt daran denken, sich diese "Fußballsimulation" zuzulegen. Es hat sich aber gleichzeitig mindestens genau so viel verschlechtert. So zumindest meine Wahrnehmung.
Und um gleich mal bei den Preisranges zu bleiben: Das, was EA da in den vergangenen Wochen praktiziert hat, ist ein schlechter Witz. Mittlerweile dienen die Preisobergrenzen und deren willkürliche Veränderung nicht mehr einer Marktberuhigung oder -Stabilisierung sondern einer Tradingverhinderung. Auch das Setzen und Verändern dieser Preisobergrenzen sollte transparent und nachvollziehbar sein und sich dem Marktgeschehen anpassen. Damit meine ich ausdrücklich nicht, dass sie vorangekündigt oder nicht überraschend (vom Zeitpunkt) sein dürfen. Ich verlange lediglich, dass sie dem entsprechen, was EA mit anderen Markteingriffen provoziert. Es ist aus meiner Sicht eben nicht tolerabel, dass man als Veranstalter dieses Marktlatzes mit lausigen SBS einerseits die Preise treibt, andererseits es aber nicht zulässt, dass derjenige, der aufs richtige Pferd gesetzt hat, davon nicht profitieren darf. Genau das aber geschieht hier.
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 19 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-19-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-19-Frust