Benutzer: 45.722
Themen: 29.942
Beiträge: 949.005
Benutzer online: 4
Gäste online: 124
Gesamt online: 128
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
10.12.2018, 17:00   #2051
Galactic89s Avatar
Galactic89
Beiträge: 442
Galactic89s Avatar
Galactic89
Beiträge: 442
Beiträge: 442
Zitat:
Zitat von friedrichwilhelm
du hängst dich einfach daran auf, dass ich das an dem wort matchmaking bzw diffuculty festmache..solche matchmaking systeme sind aber nichts neues, beim schach gibts so was schon ewig, stichwort elo-zahl...sowas nützt einem börsennotiertem unternehmen aber herzlich wenig wenns darum geht zu wachsen, den umsatz zu steigern bzw einfach um mehr cash zu machen...hier gehts um psychologie und viel komplexere sachverhalte, wieviel frust ver- bzw erträgt der spieler bevor er geld in packs investiert (weil die schlechten spieler ja schuld an der niederlagen-serie sind), das ist für ein unternehmen wie ea entscheidend, und natürlich sucht man nach wegen um dieses verhalten zu beeinflussen oder vielmehr den spieler aktiv zu animieren geld auszugeben.
Und für all das braucht man keinen Eingriff in ein bereits laufendes Spiel. Das ist und bleibt absoluter Quark. Wenn ich das will, dann mache ich das MATCHMAKING schwerer, weil das bereits ausreicht um eine Niederlagenserie zu starten. Und wenn ich den Spieler bei der Stange halten will, dann mache ich das MATCHMAKING leichter. Und fertig. Aber zu behaupten Spielern werde einfach durch Ingamemanipulation der Misserfolg beschert damit sie Geld ausgeben und das durch die Bank und ständig ist komplett unlogisch. Dann hört der Spieler nämlich auf und dann gibt es gar kein Geld mehr. Klappt also mal definitiv nicht.

Dass bessere Spieler wirklich viel besser sind und einen Unterschied machen, den jeder sehen kann, hat EA dieses Jahr doch ohnehin bereits komplett erreicht. Die sind halt auch wirklich zum Teil Schuld. Mehr Motivation braucht es dann auch nicht mehr. Ich habe jedenfalls noch nie auch nur einen einzigen eigenen Cent in Points investiert. Vielleicht investiere ich die 20€ aus meinem Turniersieg in Points wäre das erste Mal, habe es immerhin auch durch Fifa bekommen. Und tada, trotzdem Erfolg.

Kindlich ist wohl viel eher die totale Verweigerung einer eigenen Verantwortung für Misserfolg. EA war's! Ich habe zumindest mal gelernt, dass man Verantwortung für eigene Belange übernehmen muss. Selbst wenn man wirklich mal Pech hatte. Aber gut ich bin auch ein magisches Einhorn dass irgendwie von diesem Momentum nur hin und wieder mal gestreift wird. Alle anderen trifft das dauernd mein Account ist nur markiert aus Gründen.
10.12.2018, 17:02   #2052
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.709
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.709
Beiträge: 4.709
Zitat:
Zitat von Galactic89
Aber zu behaupten Spielern werde einfach durch Ingamemanipulation der Misserfolg beschert damit sie Geld ausgeben und das durch die Bank und ständig ist komplett unlogisch. Dann hört der Spieler nämlich auf und dann gibt es gar kein Geld mehr. Klappt also mal definitiv nicht.
Ich weiß, was du meinst. Das ist aber falsch.
Ich verstehe deine Logik. Sie liegt eigentlich auf der Hand.
Tatsache ist aber, dass sie genau andersherum funktioniert.

Das ist auf den ersten Blick oft schwer einzusehen. Man kann es aber in einschlägiger Literatur recherchieren.
10.12.2018, 17:03   #2053
Harun36ers Avatar
Harun36er
Beiträge: 186
Harun36ers Avatar
Harun36er
Beiträge: 186
Beiträge: 186
Zitat:
Zitat von anbo
Das sagt ja wirklich genau der Richtige. Der Mann mit den 200.000 Accounts, der ständig langweilige Videos postet und sich als unbelehrbar zeigt, wenn er auf Fehler hingewiesen wird.
Psssst kleiner Mann...niemand hat dich markiert, oder mit dir diskutiert. Aber wenn dein Aufmerksamkeitsdefizit echt so groß ist, jetzt mitten in einer normalen Diskussion mit @Heffiger, dazwischen zu grätschen, um ein neues Faß aufzumachen, würde ich mir glatt Hilfe holen, an deiner Stelle. anbo = Ignorelist
10.12.2018, 17:12   #2054
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.046
anbos Avatar
anbo
Beiträge: 1.046
Beiträge: 1.046
Zitat:
Zitat von Harun36er
Psssst kleiner Mann...niemand hat dich markiert, oder mit dir diskutiert. Aber wenn dein Aufmerksamkeitsdefizit echt so groß ist, jetzt mitten in einer normalen Diskussion mit @Heffiger, dazwischen zu grätschen, um ein neues Faß aufzumachen, würde ich mir glatt Hilfe holen, an deiner Stelle. anbo = Ignorelist
Sorry aber ich schreibe meine Meinung zu deinem Müll, wann immer ich will. Und ich glaube, wenn man eine Umfrage starten würde, wer hier die von dir erwähnte Krankheit hat, dann gäbe es nur einen Sieger.

Auf deiner Ignoreliste zu sein, ist ein Kompliment für mich, du Langweiler.
10.12.2018, 17:14   #2055
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.709
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.709
Beiträge: 4.709
Zitat:
Zitat von Galactic89
Kindlich ist wohl viel eher die totale Verweigerung einer eigenen Verantwortung für Misserfolg. EA war's!
Das machen doch die aller wenigsten hier. Ist alles nachzulesen.
Es gibt Dutzende, wenn nicht sogar Hunderte von Beiträgen, wo die betroffenen User sich über Manipulationen beschweren, aber im selben Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass es sehr wohl möglich zu sein scheint, gegen das "Momentum", "Scripting" oder wie auch immer wir es nennen wollen, gegen an zu spielen.

Ich zum Beispiel verwehre mich gegen den Gedanken, dass alles vorbestimmt ist. Natürlich gibt es Beeinflussungen, aber selbstverständlich sind diese lediglich ein "höherer Schwierigkeitsgrad". Der eine meistert diesen, der andere nicht.

Dass man "weiß", dass es möglich ist, diesen zu meistern, macht das Ganze ja so überaus manipulativ. Klar, man kann Situationen, in denen der eigene Verteidiger in der Nachspielzeit bei Gleistand direkt in den Lauf des gegnerischen Stürmers passt, obgleich man etwas ganz anderes eingegeben hat, nicht mehr korrigieren.
Man kann auch streiten, ob so eine Situation absichtlich herbeigeführt wurde oder es sich dabei nur um einen Programmierfehler handelt.

Wer allerdings leugnet, dass in bestimmten Spielen plötzlich die eigenen, von der KI gesteuerten, Spieler beinahe das Fußballspielen verlernt haben bzw. auf einem Niveau agieren, das dem des Anfänger-Levels in den Offline Partien beinahe gleichkommt, mag das gerne weiterhin tun. Mein Verständnis findet es nicht.

Es muss auch nichts programmiert werden, um zu beeinflussen. Klausdieter nennt es "die Regler verschieben". Es ist alles schon vorhanden im Spiel. Dazu gehört dann nur noch - im einfachsten eine binäre Fallunterscheidung - die dann die passenden Parameter aktiviert. Wann was aktiviert wird, weiß ich nicht. Keine Ahnung. Ist mir auch egal. Aber EA macht doch bei jeden neuen Patch nichts anderes, als ein paar Parameter neu zu setzen. Einmal springt der Ball bei der Annahme nur 20cm vom Fuß und ein anderes Mal sind es "Dreimeterfufzig". Was wollt ihr da ständig alles noch programmieren?

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. Daumen hoch

(… und schlag euch nicht die Köppe ein wegen eines Spiels, dass auf diese oder jene Weise ganz offensichtlich auch immer mal wieder aggressiv macht.)


@Harun36er: Jedem steht es frei, sich zu irgendeinem Zeitpunkt in die Diskussion einzubringen oder diese auch wieder zu verlassen. Wie und wann man das tut, bleibt jedem selbst überlassen, sofern es sich innerhalb eines vernünftigen Rahmens bewegt. Ich habe von anbo hier noch nie etwas gelesen, was diese Grenze auch nur ansatzweise überschritten hätte. Es soll hier allerdings Kandidaten geben, die weitaus weniger vernünftig diskutieren können.)
10.12.2018, 17:30   #2056
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 1.747
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 1.747
Beiträge: 1.747
Zitat:
Zitat von Galactic89
Ja es ist sehr ermüdend weil es unlogisch ohne Ende ist und eine Menge Frust und wenig Sachlichkeit. Dass es Zufall gibt, ja, das ist so, dass Wahrscheinlichkeiten sich immer sammeln können und zu einem unglücklichen Ergebnis führen können, ja, auch das ist so. Dass innerhalb desselben Spiel plötzlich der Schwierigkeitsgrad massiv ansteigt, wie hier nur allzu häufig zu lesen ist, ist in keinster Form nachgewiesen und kommt wenig überraschend praktisch immer von Leuten die eher durschnittlichen oder unterdurchschnittlichen Skill haben.

Lies dir mal durch worum es bei dem Patent geht: Matchmaking. Nicht dynamischer Schwierigkeitsgrad innerhalb einer bereits laufenden Onlinepartie. Also bitte.

Oder wie ist das, wurde mein Account geflaggt ohne mein Wissen und das seit es die Weekend League gibt? Und darum schaffe ich es unerhörter Weise auch mal mehr als 70% der Spiele zu gewinnen? Und das sehr regelmäßig? Und wenn ich dann offline gegen Freunde von mir spiele weiß EA, dass ich da gerade an der fremden Konsole sitze und ich gewinne schon wieder?
Weil du ein absoluter super Typ bist und nun dank deines Beitrags absoluten Respekt bekommst, da du ein so unfassbar geiler Zocker bist.

Natürlich sind alle die in den letzten Jahren zumindest Liga 1 Spielen konnten totale Versager. Aber zum Glück gibt es Leute wie dich bei denen es anders Läuft und daher der unwiederlegbare Beweis sind, dass es keine Eingriffe gibt. Wer was anderes behauptet ist einfach nur zu schlecht.
10.12.2018, 17:32   #2057
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 5.040
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 5.040
Beiträge: 5.040
Jungs, ihr seid geil. Ich liebe euch!
10.12.2018, 17:33   #2058
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.143
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.143
Beiträge: 1.143
Zitat:
Zitat von Galactic89
"Warum sammelt EA all die Daten über uns?"

Weil EA ein Interesse daran hat das Spielverhalten seiner Spieler zu verstehen und diese dazu zu bewegen, möglichst lange zu spielen, möglichst wahrscheinlich das nächste Spiel zu kaufen und möglichst wahrscheinlich FifaPoints zu kaufen, letzteres funktioniert aber nur wenn der Spieler a) vorhat das Spiel noch längerfristig zu spielen denn sonst investiert er kein Echtgeld und b) FifaPoints einen zählbaren Unterschied machen.

Punkt B funktioniert zumindest ganz gut, Icons sind OP wie nie zuvor.

So ziemlich alle Firmen sammeln Daten über das Spielverhalten seiner Konsumenten aber bei EA ist das ganz schlimm und machen die außerdem auch nur um einen zu benachteiligen bei anderen ist es dagegen okay und hat nachvollziehbare Gründe und das Spiel ist nicht manipuliert aber 100mal so erfolgreich (Fortnite).

Wenn ich ein Spiel manipuliere, dann so, dass die Leute genau zum richtigen Zeitpunkt Erfolg haben. Stattdessen haben einige Leute in Fifa Dauererfolg, einige überhaupt nie welchen und wie ich heute gelernt habe einige genau in jedem zweiten Spiel nicht. Logisch wie schon gesagt.

Dass EA grundsätzlich hin und wieder für Erfolgssträhnen sorgt und leichtere Gegner zuweist denke ich tatsächlich auch. Das machen aber sehr viele Spiele so und ist Bevorteilung nicht Benachteiligung denn die anderen Spieler bekommen ja nicht durch die Bank nur bessere Gegner deswegen sondern dann eben mal einen. Was ohnehin so sein sollte. Der Fußball ist da eben wieder mal etwas emotionaler.
Wo habe ich geschrieben, dass es schlimm ist?
So ist die heutige Welt eben, aber alle Unternehmen sammeln die Daten aus einem Grund, damit Sie Ihren Unternehmenserfolg anhand dieser Daten probieren zu steuern.
Ich behaupte wir sehen vieles sehr ähnlich.
Ob man jetzt durch Matchmaking eingreift oder durch Eingriffe in einzelne Games sei mal dahin gestellt, allerdings halte ich einen Eingriff ins Spiel für einfacher, denn ich habe ja nicht immer den passenden Gegner zur Hand, also steuere ich lieber an der KI.
Und auch stehe ich zu meiner Meinung, dass vieles Kopfsache ist bei diesem Spiel.
Startet man mit einer Serie und es läuft gerade schießt man hoch und spielt voller Selbstvertrauen und es läuft entsprechend. Irgendwann kommt immer ein besserer Gegner, auch das finde ich normal. Bei vielen passiert im Kopf aber dann "Jetzt geht es wieder mit der Niedrrlagenserie los" und das ist dann der KO.
Man lernt mit der Zeit einfach das Spiel besser zu besiegen, aber nicht immer den gegenüber.
Der "gute" Spieler kennt irgendwann die Schuss Hot Spots, OP Schüsse, dummes Verhalten von der ki zu provozieren und dadurch Eingriffe zu überspielen, aber zu sagen es gibt sie quasi nicht halte ich für Quatsch.

Aber es gibt hier definitiv auch genug User welche IMMER die Schuld aufs Spiel schieben wenn sie hier Videos hoch laden und man kann Ihnen noch so viele Tipps geben. Lachen

Was den Erfolg betrifft hab ich doch davor schon geschrieben : Dauererfolg müssen Spieler haben um Leute zu "ködern" und zu zeigen, dass könnt ihr auch schaffen.

Dann gibt es die breite Masse derer die ich mal als "Vielspieler" bezeichne und die irgendwo zwischen Silber 1 und Eilte 3 landen, diese sind für ea die interessantesten Kunden und diese will ea bei Laune halten und nach Möglichkeit dazu bewegen Points zu kaufen.

Die darunter sind das für ea aktuell noch uninteressante Klientel. Entweder zahlen diese schon genug in Points oder sind aus ea Sicht "hoffnungslose" Fälle.

Ist ne ganz grobe Einstufung welche auch jedes Unternehmen anhand seiner Daten vornimmt.

Wie sie einstufen ob man eher zur Gruppe "Irgendwann kauft er Points" oder "er kauft nie Points" gehört kann ich dir nicht sagen.
Evtl.spielen hier sogar noch externe Daten eine Rolle.

In meinen Account geht auch nur das Geld aus den Turnieren hier rein. Spätestens im Sommer werden die Uhren schließlich eh wieder auf 0 gedreht. Lachen
10.12.2018, 17:39   #2059
Galactic89s Avatar
Galactic89
Beiträge: 442
Galactic89s Avatar
Galactic89
Beiträge: 442
Beiträge: 442
Ich würde diese Dinge selektive Wahrnehmung nennen, auch dazu gibt es sehr viel Literatur (womit ich deinen Punkt da nicht bestreiten möchte, du magst damit Recht haben, wobei ich mir sehr sicher bin, dass es dennoch notwendig ist, einen "Incentive" zum Weiterspielen zu belassen), der Mensch neigt in seiner Natur dazu sich für Erfolg verantwortlich zu machen, auch wenn es Glück war, und Misserfolg wegzuschieben, auch wenn er selbst verursacht ist. Das hat mal ein gewisser Matthew Benham, Statistiker der mit Fußballwetten Multimillionär wurde, für den Fußball eingängig dargestellt: Wenn ein Spieler aus purer Verzweiflung und einer schlechten Position mit niedriger Trefferwahrscheinlichkeit einfach mal draufhaut und der Ball abgefälscht ins Tor geht sagt man oft, das Glück sei erzwungen, weil er ja überhaupt geschossen hat. Das ist natürlich Quatsch. Es ist einfach nur Glück gewesen. Ganz groß ist dieses Thema im Hinblick auf Psychologie beim Pokern und den darauf folgenden so genannten "Tilt". Aber es trifft in allen Lebenslagen dauernd zu.

Kinder fangen damit auch an. Glatte 5 in Mathe aber damit das Kind zugibt, es nicht kapiert zu haben, muss man arbeiten. Davor hört man Rechtfertigungen, etwa "der Lehrer hasst mich", "die Arbeit war total schwer, alle haben schlecht abgeschnitten". Stimmen tut das so gut wie nie. Aber das setzt sich dann gerne fort. Hier ist es eben "EA wollte nicht, dass ich gewinne".

Und es wird jedes Mal die Varianz vergessen. Eine Annahme kann gelingen oder misslingen, die Stats im Spiel beeinflussen bei sowas Wahrscheinlichkeiten. Wenn sie deutlich misslingt und dabei was blödes für den Spieler rauskommt, zum Beispiel so ein schöner Fifa-Konter und ein Gegentor, wird er sich das Negativerlebnis an dem er nicht direkt Schuld war direkt merken weil er es verantwortlich machen kann. Und er wird es als Ursache sehen auch wenn er danach noch 2-3 Chancen hatte besser zu verteidigen. Er wird niemals die 9 Male ebenso gut im Kopf behalten, wo es gut geklappt hat und er trotzdem selbst kein Tor gemacht hat. Damit wird das eine Negativerlebnis seine Erinnerung an das Spiel prägen, sollte es verloren gehen, nicht die 9 positiven Erlebnisse. Gewinnt er sieht es besser aus. Dann wird er vielleicht merken, dass der Spieler insgesamt ganz gut für ihn war.

So ist das auch bei Abschlüssen. Aus der Position mit der Kraft mit dem Spieler in die Richtung gegen den Torwart gleich Wahrscheinlichkeit eines Treffers. Aber selbst wenn die bei 99% liegt kann eben der eine Prozent zuschlagen und sofort schreien die Leute "Betrug". Uns allen dürfte klar sein, wie selten die Wahrscheinlichkeit überhaupt so hoch ist.

Und so verzerren Leute die Realität, natürlich auch ich, keine Frage. Aber die daraus entstehenden Rückschlüsse es MÜSSE Manipulation geben sind dann eben sehr subjektiv und sehr unsachlich. Wie das Kind, das angeblich vom Lehrer gehasst wird. Oder der Fortnite-Spieler, der natürlich nur gestorben ist, weil der andere einen Jahrhundertheadshot gegeben hat.

Zu dem Punkt dass die Leute hier ehrlich sind und auch mal auf Glück verweisen, du hast damit Recht, ich war aber auch zu Beginn in diesem Thread unterwegs und diese Verhaltensweise hat sich erst nach und nach durchgesetzt, nach mehreren Hinweisen anderer User, dass immer Pech nicht sein kann, weil irgendwer dann ja auch Glück haben muss.
10.12.2018, 17:39   #2060
Cheesus84s Avatar
Cheesus84
Beiträge: 169
Cheesus84s Avatar
Cheesus84
Beiträge: 169
Beiträge: 169
Zitat:
Zitat von Galactic89
Und für all das braucht man keinen Eingriff in ein bereits laufendes Spiel. Das ist und bleibt absoluter Quark. Wenn ich das will, dann mache ich das MATCHMAKING schwerer, weil das bereits ausreicht um eine Niederlagenserie zu starten. Und wenn ich den Spieler bei der Stange halten will, dann mache ich das MATCHMAKING leichter. Und fertig. Aber zu behaupten Spielern werde einfach durch Ingamemanipulation der Misserfolg beschert damit sie Geld ausgeben und das durch die Bank und ständig ist komplett unlogisch. Dann hört der Spieler nämlich auf und dann gibt es gar kein Geld mehr. Klappt also mal definitiv nicht.

Dass bessere Spieler wirklich viel besser sind und einen Unterschied machen, den jeder sehen kann, hat EA dieses Jahr doch ohnehin bereits komplett erreicht.
Du hast inhaltlich mit vielem Recht, was du schreibst, verzettelst dich jedoch etwas, da diese Diskussionen weit tiefgründiger sind, bzw. eine längere Historie haben.
Anhand deiner Signatur bist du hier im Forum sowas wie der FC Bayern und hast auch eine "erfolgsorientierte" Sichtweise. Jetzt sind hier aber viele Hannover 96er, die wieder und wieder durch sehr sehr strittige Entscheidungen in Misserfolg stehen und deren harte Arbeit durch Willkür/Fehlentscheidungen/Momentum/wasauchimmer zunichte gemacht wird.

Außerdem ist der Großteil hier ein Haufen mündiger, gestandener Männer (vielleicht auch Frauen) und die Selbsteinsicht gibt es durchaus. Es nützt nur nichts, wenn man Fehler nicht abstellen kann bzw. von nicht beeinflussbaren Quellen regelmäßig gelähmt wird und die Eingabe nicht oder falsch ausgeführt wird. Das ist in meinen Augen der Knackpunkt und gehört abgestellt.
Es ist einfach zum kotzen, wenn man in den letzten Minuten/Nachspielzeit schiss haben muss, einen sicheren Pass mit X (oder R1+X) zu spielen, weil genau dieser Pass direkt zum Gegner kommt.
Am besten auf Giroud mit 30 Pace und null Fitness, aber abgehen wie Usain Bolt.
Home > FIFA 19 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-19-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-19-Frust