Benutzer: 46.332
Themen: 30.222
Beiträge: 980.319
Benutzer online: 3
Gäste online: 46
Gesamt online: 49
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
18.04.2020, 09:20  

Beitrag #2141

Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Beiträge: 691
Logisch.
Ich sehe das Einklemmen des Pads dann als letztes Erziehungsmittel.
18.04.2020, 09:24  

Beitrag #2142

Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Beiträge: 1.010
Sehe es wie Trigga.
Wer das Pad einklemmt hat es nicht anders verdient das er dann auch so behandelt wird. Er war klar besser, also entweder verlässt du dann das Spiel, oder aber du spielst weiter.
18.04.2020, 09:44  

Beitrag #2143

triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.242
triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.242
Beiträge: 5.242
Letztes Erziehungsmittel? Was läuft bei dir falsch?
Davon mal abgesehen kam Flints Frust ja erst nach dem Weglegen des Pads und kann daher ja nicht als erzieherische Maßnahme zu sehen sein.
18.04.2020, 09:49  

Beitrag #2144

Zappel88s Avatar
Zappel88
Beiträge: 2.302
Zappel88s Avatar
Zappel88
Beiträge: 2.302
Beiträge: 2.302
Bei ein Abbruch beeinflusst man sein MatchMaking negativ. Vielleicht nutzt der gegner dann die Chance skill punkte zu sammeln. Aber wenn mein Gegner das pad einklemmmt freue ich mich darüber und lasse die zeit runter laufen
18.04.2020, 09:53  

Beitrag #2145

BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.663
Beiträge: 1.663
Naja ich finde jetzt nicht direkt was verwerfliches am Pad einklemmen.

Treffe ich auch schon mal an, insofern ich dann nicht die ganze Zeit Tore schieße, sondern einfach nur den Ball am Fuß halte dauert es nicht länger als ein Spiel auch sonst dauert, eher sogar kürzer.

Da würde es deutlich länger dauern wenn Flint mit dem Ball jedes Mal ins aus Rennt und sich jede Wiederholung anschaut.

Da es angeblich ja so ist, dass quits nicht in der Statistik als Niederlage gewertet werden kann ich verstehen, dass er nicht raus geht.
Die Jubelarie hatte wohl u.a.den Sinn ihn zum Quit zu bringen.

Natürlich ist jeder Spieler dankbar, wenn man deutlich besser ist und der Gegner quittet, aber was ist verwerflich daran das Pad einzuklemmen?
Ich sehe halt keinen direkten Nachteil für den Gegenüber.

Da finde ich persönlich es schlimmer wenn die Leute jede Wiederholung laufen lassen und beim Torjubel bis zur Mittellinie laufen und den Arti Griezmann machen.

Auch ein Torjubel ist per se nichts verwerfliches, aber nicht meine Welt, wenn es bspw.nach dem dritten Rebound eine Dummheit des VT oder Keepers vorher ging.

Ich kann aber jeden verstehen der ein richtig geiles Tor erzielt, egal ob raus gespielt oder der Skillmove des Jahrtausends oder ein Fallrückzieher die schau ich mir sogar vom Gegner an ohne abgefuckt zu sein, weil es einfach eine Leistung ist.
18.04.2020, 09:54  

Beitrag #2146

Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Beiträge: 691
Zitat:
Zitat von triggahippie
Letztes Erziehungsmittel? Was läuft bei dir falsch?
Davon mal abgesehen kam Flints Frust ja erst nach dem Weglegen des Pads und kann daher ja nicht als erzieherische Maßnahme zu sehen sein.
Hör mal zu, Kollege, glaube, du verstehst meinen Punkt nicht. Dann wäre es besser, wenn man die Finger von den Tasten lässt...
Ansonsten sehe ich das wie Zappel88. Wenn der Gegner das Pad weggelegt hat, lege ich dieses auch weg, schone meine Spieler, spare Fitnesskarten und letztlich versaut es keinem das Matchmaking.
Winwin-Situation.
18.04.2020, 10:06  

Beitrag #2147

triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.242
triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.242
Beiträge: 5.242
Die Frage ist, was bedeutet Pad weglegen? Da man aus dem Spiel fliegt, wenn man es einfach weglegt muss man es einklemmen. Dann laufen die Spieler automatisch ins Aus und alle Szenen laufen ewig. Wenn man das macht, wenn der Gegner einfach besser ist, finde ich das Verhalten nicht in Ordnung. Und wenn man sich dann aufregt, dass der Gegner dann Tore schießt und die Tore bejubelt, anstatt... Ja anstatt was eigentlich? Wie hätte der Gegner auf so ejne Situation angemessen reagieren sollen?

In der Situation dann von erzieherischer Maßnahme zu sprechen, setzt der ganzen Sache die Krone auf.
Und Kevin (...) ich bin nicht dein Kollege. Ich kenne dich nicht, fand deinen Kommentar nur irgendwie nicht passend. Wenn bei dir alles richtig läuft, war mein Kommentar ja dann unnötig. Genießen wir das Wetter...
18.04.2020, 10:18  

Beitrag #2148

Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Beiträge: 1.010
Zitat:
Zitat von triggahippie
Die Frage ist, was bedeutet Pad weglegen? Da man aus dem Spiel fliegt, wenn man es einfach weglegt muss man es einklemmen. Dann laufen die Spieler automatisch ins Aus und alle Szenen laufen ewig. Wenn man das macht, wenn der Gegner einfach besser ist, finde ich das Verhalten nicht in Ordnung. Und wenn man sich dann aufregt, dass der Gegner dann Tore schießt und die Tore bejubelt, anstatt... Ja anstatt was eigentlich? Wie hätte der Gegner auf so ejne Situation angemessen reagieren sollen?

In der Situation dann von erzieherischer Maßnahme zu sprechen, setzt der ganzen Sache die Krone auf.

Und Kevin (...) ich bin nicht dein Kollege. Ich kenne dich nicht, fand deinen Kommentar nur irgendwie nicht passend. Wenn bei dir alles richtig läuft, war mein Kommentar ja dann unnötig. Genießen wir das Wetter...
Ich finde es hat etwas mit Respekt zu tun dem Gegner gegenüber. Entweder spiele ich das Spiel ernsthaft zuende und gebe zu das er besser ist. Lerne vielleicht etwas aus seinem Spielstil und nutze es für mich selber oder aber wenn ich gefrustet bin breche ich ab.
18.04.2020, 10:21  

Beitrag #2149

Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 691
Beiträge: 691
Man kann das Pad weglegen und dann auf L2 gedrückt lassen, sodass da gar nix mit ins Aus laufen passiert. Schon zigfach, gerade in den Freundschaftsspielen als es das 100k Pack gab, erlebt. Kein Problem also. Nervt eben nur, wenn der Gegner den Ball hat, verlängert das Spiel jedoch nicht unnötig. Jedenfalls nicht genauso wie das Jubeln usw.
Was mit letztes Erziehungsmittel gemeint ist, scheint nicht ganz klar geworden zu sein.
Ich persönlich hoffe ja immer auf einen Lerneffekt meines unnötig provozierend Gegners. Nicht, weil es mich persönlich irgendwie tangiert, sondern weil es auch in diesem Spiel um Respekt geht oder mindestens gehen sollte. Wozu den Gegner demütigen? Wozu soll er gezwungen werden, sich meine Tore anzusehen? Weil ich damit zeigen kann, was für ein toller Hecht ich bin, weil meine KI jetzt gerade besser reagiert als seine (worauf ich im schlechtesten Falle also gar keinen Einfluss habe)?
Was ich mir also erhoffe, ist, dass der Opponent dieses Verhalten, was er an den Tag legt, hinterfragt. Muss das sein? Hat der Gegner gerade Pech? Sowas eben.
Und, man muss sich auch eines klar machen: Wir sind größtenteils alte Hasen. Wir kennen das Spiel, seine Schwächen usw. Es gibt aber auch junge Anfänger, 10, 11 Jahre alt oder dergleichen. Wollen wir, dass die auch so miteinander umgehen? Dass der Gegner ausgelacht wird? Dass er es gar nicht mehr versucht besser zu werden? Halte ich für den falschen Weg! Es geht ja auch um das Signal an den Gegenüber, dass man seine Leistung schätzt, anerkennt. In den Freundschaftsspielen insbesondere, wenn ich merke, dass der andere nix hinbekommt, ahjo, dann lasse ich ihn sein scheiß Tor schießen, sodass er nicht nochmal 20 Minuten oder länger zocken muss. Tut mir doch nicht weh, ob das Spiel 8:1 oder 8:0 ausgeht.
18.04.2020, 10:24  

Beitrag #2150

Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Strickuss Avatar
Strickus
Beiträge: 1.010
Beiträge: 1.010
Zitat:
Zitat von Kev1896
Man kann das Pad weglegen und dann auf L2 gedrückt lassen, sodass da gar nix mit ins Aus laufen passiert. Schon zigfach, gerade in den Freundschaftsspielen als es das 100k Pack gab, erlebt. Kein Problem also. Nervt eben nur, wenn der Gegner den Ball hat, verlängert das Spiel jedoch nicht unnötig. Jedenfalls nicht genauso wie das Jubeln usw.
Was mit letztes Erziehungsmittel gemeint ist, scheint nicht ganz klar geworden zu sein.
Ich persönlich hoffe ja immer auf einen Lerneffekt meines unnötig provozierend Gegners. Nicht, weil es mich persönlich irgendwie tangiert, sondern weil es auch in diesem Spiel um Respekt geht oder mindestens gehen sollte. Wozu den Gegner demütigen? Wozu soll er gezwungen werden, sich meine Tore anzusehen? Weil ich damit zeigen kann, was für ein toller Hecht ich bin, weil meine KI jetzt gerade besser reagiert als seine (worauf ich im schlechtesten Falle also gar keinen Einfluss habe)?
Was ich mir also erhoffe, ist, dass der Opponent dieses Verhalten, was er an den Tag legt, hinterfragt. Muss das sein? Hat der Gegner gerade Pech? Sowas eben.

Und, man muss sich auch eines klar machen: Wir sind größtenteils alte Hasen. Wir kennen das Spiel, seine Schwächen usw. Es gibt aber auch junge Anfänger, 10, 11 Jahre alt oder dergleichen. Wollen wir, dass die auch so miteinander umgehen? Dass der Gegner ausgelacht wird? Dass er es gar nicht mehr versucht besser zu werden? Halte ich für den falschen Weg! Es geht ja auch um das Signal an den Gegenüber, dass man seine Leistung schätzt, anerkennt. In den Freundschaftsspielen insbesondere, wenn ich merke, dass der andere nix hinbekommt, ahjo, dann lasse ich ihn sein scheiß Tor schießen, sodass er nicht nochmal 20 Minuten oder länger zocken muss. Tut mir doch nicht weh, ob das Spiel 8:1 oder 8:0 ausgeht.
Flint hat nichts davon gesagt das der Gegner bis zum 3:0 die Jubel durchlaufen lässt, dementsprechend gehe ich davon aus der Gegner es erst NACH dem 3-0 gemacht hat.
Home > FIFA-Serie > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen FUT Champions (mit FAQ zu
Qualifikation & Rewards)
FUT Champions (mit FAQ zu Qualifikation & Rewards)