Benutzer: 46.047
Themen: 30.083
Beiträge: 966.622
Benutzer online: 3
Gäste online: 89
Gesamt online: 92
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
20.04.2020, 11:24  

Beitrag #2191

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.774
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.774
Beiträge: 2.774
Zitat:
Zitat von Zappel88
Das sind ja selbstverständliche dinge.ich bin fut Gründer und merke defenitiv das die ki mal auf Anfänger und dann wieder auf ultimativ spielt.
Das unterschreibe ich so zu 100%.
20.04.2020, 12:50  

Beitrag #2192

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
Beiträge: 2.717
Hat eigentlich jemand eine Zahl wie viele Leute insgesamt so in einer WL Elite 1 spielen (evtl. noch 2)?

Würde mich mal brennend interessieren. Es wird ja immer angeführt, dass es ja Spieler gibt, die regelmäßig 30-0 oder 29-1 holen und die dann immer wieder angeführt werden als Beispiel dafür, dass es keine "Eingriffe" gibt.

Leider gibt es einen 2. interessanten Wert ja nicht, nämlich den, wie oft diese Spieler dann aufeinander treffen bzw. wie viele Gegner auf Augenhöhe die Leute dann bekommen. Mich würde schon interessieren ob jemand bei 27-1 öfter auf einen G1 Spieler trifft in den letzten Matches oder eben doch eher auf einen E2-E1 Spieler und wie generell das Verhältnis ist bei bekannten und unbekannten Spielern auf der Ebene.

Aber man wird das Gefühl nicht los, das diese Dinge ganz bewusst als Information nicht bereitgestellt werden.
20.04.2020, 12:56  

Beitrag #2193

Tom0815s Avatar
Tom0815
Beiträge: 355
Tom0815s Avatar
Tom0815
Beiträge: 355
Beiträge: 355
Würde es auch gut finden wenn man am Ende der WL oder bei der Aufstellung des Gegners dessen Statistik steht am besten der letzten 3 WL Wochenenden.
Dann weiß jeder gleich gegen wen man da spielt.
20.04.2020, 13:14  

Beitrag #2194

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.473
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.473
Beiträge: 4.473
Zitat:
Zitat von flintwest
Hat eigentlich jemand eine Zahl wie viele Leute insgesamt so in einer WL Elite 1 spielen (evtl. noch 2)?

Würde mich mal brennend interessieren. Es wird ja immer angeführt, dass es ja Spieler gibt, die regelmäßig 30-0 oder 29-1 holen und die dann immer wieder angeführt werden als Beispiel dafür, dass es keine "Eingriffe" gibt.

Leider gibt es einen 2. interessanten Wert ja nicht, nämlich den, wie oft diese Spieler dann aufeinander treffen bzw. wie viele Gegner auf Augenhöhe die Leute dann bekommen. Mich würde schon interessieren ob jemand bei 27-1 öfter auf einen G1 Spieler trifft in den letzten Matches oder eben doch eher auf einen E2-E1 Spieler und wie generell das Verhältnis ist bei bekannten und unbekannten Spielern auf der Ebene.

Aber man wird das Gefühl nicht los, das diese Dinge ganz bewusst als Information nicht bereitgestellt werden.
Der einzige Anhaltspunkt ist der FUT-Champions-Channel. Da sieht man ein paar Spiele einiger Top100/E1 Spieler. Ich habe aber auch schon mal ein Youtube-Video gesehen in dem jemand nach einer 30:0 WL kritisiert hat, dass sein 30. Spiel gegen jemanden war der G1 oder G2 war.
20.04.2020, 13:35  

Beitrag #2195

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
Beiträge: 2.717
Zitat:
Zitat von cheax81
Der einzige Anhaltspunkt ist der FUT-Champions-Channel. Da sieht man ein paar Spiele einiger Top100/E1 Spieler. Ich habe aber auch schon mal ein Youtube-Video gesehen in dem jemand nach einer 30:0 WL kritisiert hat, dass sein 30. Spiel gegen jemanden war der G1 oder G2 war.
Worauf ich hinaus will ist, dass der Wettbewerb doch schon völlig bescheuert dimensioniert ist, wenn eben genau sowas passiert.

Barcelona gewinnt die CL (ja ist schon klar, anderer Modus etc.) weil Sie bis zum Finale nur Amateurvereine als Gegner bekommen. Ist doch bescheuert.

Im realen Fussball gibt es zig Ligen und Unterteilungen um einen halbwegs vernünftigen Wettbewerb zu haben bei Fifa nicht. Warum nicht z.B. auch die Rivals nutzen um verschiedene WLs daraus zu generieren (mal als Idee)?

Ich meine am Ende wäre der Spielspaß doch höher wenn Div 10-8 in einer WL spielen würden und dann eben 7-5 usw.

Wenn die Rewards vernünftig gewichtet sind ist es auch gleich ein Anreiz eben nicht in den Rivals weit unten zu spielen (würde ggf. auch gleich das Quitten für die Aufgaben verkleinern).

Dann spielen eben die Top Leute um Top Rewards unter sich, ist mir dann aber egal eigentlich. Auch wenn die dann ein besseres Team haben (was Sie ja eh eigentlich immer haben) als der Rest weil die Rewards hoch sind. Man muss ja nicht gegen die Spielen und wenn dann eben auch nur für Top Rewards.

Die ganzen Kiddies könnten sich auch keinen drauf wedeln wenn Sie dann extra in der untersten WL ein 30-0 holen weil keiner der drüber spielt (was genug wären) da jetzt staunen würde.

Das System muss man natürlich gut ausarbeiten, aber mir würde das gefallen und ich hätte auch den Ehrgeiz für mich so hoch wie möglich zu spielen und nicht möglichst weit unten.
20.04.2020, 14:46  

Beitrag #2196

Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 610
Kev1896s Avatar
Kev1896
Beiträge: 610
Beiträge: 610
Ich fürchte, dass es bei einem System, wo zum Beispiel Division 10 - 8 mit eigenen Rewards sowie Division 7 - 4 und 3 - 1 usw hätten, dass dann eben wegen diverser Rewards sich auch absichtlich herunterquitten würden. Da wäre dann die Geilheit auf Rewards höher als mit der Division anzugeben. Am Ende verlagert sich das Rivals Problem noch zusätzlich in die WL.
Mein Ansatzpunkt wäre ein überarbeitetes Matchmaking, bei dem nicht (nur) die Form berücksichtigt wird, sondern die Division sowie Form der letzten WLs. Gerne warte ich auch, wie in den Freundschaftsspielen, etwas länger auf einen Gegner, der dann aber auch ein sinnvoller Vergleich wäre.
20.04.2020, 18:36  

Beitrag #2197

zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
Beiträge: 886
Wieso sollte denn das zu runtergequitte führen? Der Rewards müssen nur unterschiedlich genug sein damit der Anreiz da ist, weit oben zu spielen.
20.04.2020, 18:44  

Beitrag #2198

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
Beiträge: 2.717
Zitat:
Zitat von zEedY
Wieso sollte denn das zu runtergequitte führen? Der Rewards müssen nur unterschiedlich genug sein damit der Anreiz da ist, weit oben zu spielen.
Mein Reden. Ein unterer Reward muss in einer höheren Liga halt besser sein als ein guter Reward in einer schlechten Liga. So wie es mit TV Geldern auch läuft. Der 1. der 2. Liga muss eben weniger bekommen als der 18. der 1. Liga oder maximal gleichwertig usw.

Dann würde es halbwegs funktionieren. Und eine Qualifikation bräuchte man auch nicht mehr und keine Punkte sammeln. Es ist halt jeder in seinem Level qualifiziert, wäre doch kein Problem.
20.04.2020, 18:49  

Beitrag #2199

BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.440
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.440
Beiträge: 1.440
Dann wird die Schere aber noch größer und unter der Woche erblickt du dan für Swaps oder Saisonaufgaben nur noch Teams mit R9, Eusebio und Co...

Bringt ja auch nichts...

Man müsste meine Meinung nach erst einmal die Formgrenze von 15 aufheben und dann das Limit von +-5 nach oben und unten einhalten.

Dann wären die Ergebnisse deutlich sauberer.

Durch die 15er Grenze bleibt das Problem bestehen, dass du mit 29-0 gegen 19-9 kommen kannst.
20.04.2020, 23:11  

Beitrag #2200

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.717
Beiträge: 2.717
Zitat:
Zitat von BorussenZwerg
Dann wird die Schere aber noch größer und unter der Woche erblickt du dan für Swaps oder Saisonaufgaben nur noch Teams mit R9, Eusebio und Co...

Bringt ja auch nichts...

Man müsste meine Meinung nach erst einmal die Formgrenze von 15 aufheben und dann das Limit von +-5 nach oben und unten einhalten.

Dann wären die Ergebnisse deutlich sauberer.

Durch die 15er Grenze bleibt das Problem bestehen, dass du mit 29-0 gegen 19-9 kommen kannst.
Macht das wirklich noch einen riesen Unterschied? Wenn die Quali an den Rivals hängt und die Rewards in den Rivals ebenfalls vernünftig gewichtet sind, wird es schwerer fallen weiter runter zu gehen und ggf. aus Zeitgründen nicht dahin zurück zu kommen wo man sich selber sieht und wo es die spannenden Rewards gibt.

Ob man dann noch für irgendeinen 0815 Winger runter quittet und dafür auf einen ggf. sehr guten Player Pick und bessere Packs verzichtet ist dann schon eine schwerere Entscheidung. Wird natürlich noch immer Leute geben die beides versuchen (und auch schaffen) aber eben nicht mehr so viele denke ich.

Aktuell sind die Rewards doch noch so nah zusammen, dass es viele eher auf die Wochenaufgaben gehen und die Rewards nicht das Hauptaugenmerk sind.

Eine Schere gibt es doch so oder so, mache Dinge lassen sich nicht umgehen. Aber es würde doch allen mehr Freude machen, wenn man erreicht, dass Spiele mehr gegen Gegner auf Augenhöhe stattfinden.

Die Formgrenze würde ich sogar noch weiter verkleinern auf +/- 3. Ich finde lieber mal keinen Gegner für eine Weile als dann eben einen der Meilenweit besser ist als ich zu dem Zeitpunkt.

Außerdem 100 Prozent Transparenz was das Level des Gegners angeht zu dem Zeitpunkt.
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen FUT Champions (mit FAQ zu
Qualifikation & Rewards)
FUT Champions (mit FAQ zu Qualifikation & Rewards)